Dresdner Eislöwen 2020/2021

  • bad-augstn69

    Changed the title of the thread from “Dresdner Eislöwen 2020/21” to “Dresdner Eislöwen 2020/2021”.
  • Moin,

    und da ist der Erste schon weg....sehr schade.

    https://www.eishockeynews.de/d…ea-b513-3e343c4c1a6b.html

    Danke für Deine Zeit hier, Dale...

    Muss mich korrigiern...Timo Walther stand ja vorher schon als Abgang fest, wurde zumindest im Februar so von TAG24 vermeldet.

    Sehr schade, dass die ersten Abgänge ausgerechnet in der Offensive zu vermelden sind, wo doch genau diese in der abgelaufenen Saison sehr gut funktioniert hat. Ich hätte da eher Meldungen im Defensivbereich erwartet.

    Aber wird wohl noch kommen. Schließlich war so ein insgesamt frühes Ende nun absolut nicht geplant.

    Blau-Weiße Grüße aus Dresden, Steffen
    Fanclub BAD LIONS


    Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!

  • Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen. Zeitweise war Dale schon eine Wucht, aber tauchte wie so viele im Team auch gern unter, da erwarte ich von einem AL mehr. Bis auf vier Spieler (Hanusch, Pohl, Knacki und Flade) darf es hier gern einen 'Komplettumbruch' geben. Von den AL's mit Abstrichen vllt noch Huard. Ansonsten hat das Team insgesamt zu sehr enttäuscht, da täuscht auch die Mini-Serie gegen Nauheim nicht drüber hinweg. Mit Pech am letzten Spieltag und ohne Corona-Bonus hätte das Übel ausgehen können.

  • Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen. Zeitweise war Dale schon eine Wucht, aber tauchte wie so viele im Team auch gern unter, da erwarte ich von einem AL mehr. Bis auf vier Spieler (Hanusch, Pohl, Knacki und Flade) darf es hier gern einen 'Komplettumbruch' geben. Von den AL's mit Abstrichen vllt noch Huard. Ansonsten hat das Team insgesamt zu sehr enttäuscht, da täuscht auch die Mini-Serie gegen Nauheim nicht drüber hinweg. Mit Pech am letzten Spieltag und ohne Corona-Bonus hätte das Übel ausgehen können.

    Das seh ich dann schon ein bisschen anders. Wir hatten die viertbeste Offensive in der Liga, abgesehen mal vom Powerplay und den Defiziten mit der Arbeit nach hinten. Bei Pohl brauchen wir nicht reden, allerdings, ob wir ihn halten können ist die Frage. Huard muss bleiben, wenn Knackstedt bleibt. Die Beiden passen zusammen wie Ar*** auf Eimer. Lamoureux, Ritter (hat sich gerade unter Rossi sehr gut entwickelt), Biezais, Jentsch und Kiss sollten ebenfalls bleiben. Wobei ich davon ausgehe, dass Biezais gehen wird. Er war schließlich das Bauernopfer bei den Kontis und das unverdient. Für Verletzungen bestraft zu werden ist schon bitter.

    Bei einem Umbruch in der Defensive bin ich klar Deiner Meinung. Wir krebsen jetzt seit drei Spielzeiten mit fast den gleichen Leuten quasi auf dem Zahnfleisch. Dort muss sich 100%ig was ändern. Kannste keinem mehr verkaufen, wenn die alle bleiben würden...

    Blau-Weiße Grüße aus Dresden, Steffen
    Fanclub BAD LIONS


    Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden, der bequem darunter durchlaufen kann!

  • Bei den jungen Spielern wie Jentsch kann man nur hoffen, dass Rossi sie auch spielen lässt und nicht die beiden (möglichen) Top-Reihen früh verheizt. Ja, Biezais ist wohl weg. Lamoureux war mMn oft zu sehr mit Nebensächlichkeiten beschäftigt (Schiri-Diskussionen etc.), statt sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Hat im Laufe der Saison nachgelassen. Ritter war, im Gegensatz zu den Vorhersagen, durchaus gut. Könnte man auch verlängern. Ansonsten sah es mau aus. Offensive hui und Defensive wie ein Absteiger...aber die fängt im Sturm an, darauf sollte man bei der Kaderzusammenstellung wert legen. Hoffentlich keine abgehalfterten 'Stars' mehr wie Lavallee oder Dotzler (am Ende ok, aber größtenteils eine Enttäuschung)...

  • Ungeachtet um welche Spieler es sich bei den ominösen zehn übergreifenden Verträgen handelt, würde ich behalten, bzw. versuchen zu halten:


    Stürmer: Knackstedt, Kiss, Jentsch, Ritter, Huard, Pielmeier, Pohl

    Verteidiger: Hanusch, Dotzer, Lavallée/oder Kramer (anhand der aufsteigenden Form), Heyter, Ribnitzky, Uplegger, Flade


    Goalies: Für mich völlig offen. Alle mit Licht und Schatten.

  • Abgesehen vom letzten Spiel ist Knackstedt die Spiele davor auf der Wurstsuppe geschwommen. Genau wie zu Anfang der Saison bis November. Getragen hat ihn der Rest.

    Gerüchteweise hat er in Berlin unterschrieben. Ich könnte mich damit anfreunden.

    Stürmer: Knackstedt, Kiss, Jentsch, Ritter, Huard, Pielmeier, Pohl

    Verteidiger: Hanusch, Dotzer, Lavallée/oder Kramer (anhand der aufsteigenden Form), Heyter, Ribnitzky, Uplegger, Flade


    Goalies: Für mich völlig offen. Alle mit Licht und Schatten.

    Von Pielmeier kam auch so gut wie nix die Saison, teilweise fast ganze Spiele auf der Bank. Kiss und Jentzsch saßen auf der Bank, weil nicht DEL2 reif. Heyter und Ribnitzky mussten trotz höherem Alter nach Erfurt und Flade wurde vorgezogen.


    Pohl brauch nen Center wie Huard oder Lamoureux, sonst geht das mit ihm schief. Ritter ebenso.


    Bei aller Liebe, das ist ne Sympathie-, aber keine Leistungsliste. Mit der kommen wir keinen Cent voran.

  • Sicher, einige Sympathien spielen da auch mit. Ich mutmaße mal, wenn überhaupt jemand, dann haben sicher die jüngeren Spieler einen Vertrag über die Saison hinaus.


    Ein gewisses Gerippe sollte man schon haben/behalten. Dazu zähle ich auch Pielmeier, wenn gleich es sicher nicht seine beste Saison war. Die Verantwortlichen haben da eine ordentliche Aufgabe vor der Brust. Jetzt können Stichnoth und Rossi zeigen, ob sie eine Mannschaft formen können. Ich will ja nicht von Top-6, 5 oder vier schwafeln, aber zumindest eine solide Hauptrunde ohne latente Abstiegssorgen wäre schön ;-)

  • Bleiben sollte meiner Meinung nach: Pohl, Ritter, Huard, Hanusch, Dotzler, Heyter, Ribnitzky, Upplegger (Lamoureux)

    Den Rest brauche ich ehrlich gesagt nicht, leider wird die angesprochene Situation mit den langfristigen Verträgen ein Problem werden. Knacki muss ich bei dem (wohl) sehr hohen Gehalt auch aufgrund des Defensivverhaltens nicht wieder haben.

    Schauen wir mal was passiert. Ich finde auf der Torhüterposition muss komplett neues Personal her und in der Defensive muss auch entrümpelt werden, siehe Kramer und Zauner.

    Lavallee hat bestimmt wie Dotzler nen 2 Jahres Vertrag und wird deshalb nächstes Jahr (leider) auch noch da sein.

  • Anzeige
  • Ich staune das ihr den Ritter behalten wollt. Ich empfand ihn als viel zu langsam, trotz entsprechender Statur nur körperloses Spiel von ihm, Passspiel überschaubar. Da gibt es bessere....
    Das Mitchell geht, hab ich so ein wenig erwartet, bei ihm hatte ich das Gefühl das er mit der DEL2 und unseren Löwen nicht so richtig warm geworden ist.

    Knackstedt würde ich gerne weiterhin bei uns sehen allerdings sollte seine Rolle, glaube ich , neu definiert werden. Ich denke das er der Zielspieler in der Reihe sein sollte und er das auch sein will und nicht derjenige der die Pässe gibt. Daher hoffe ich dass das Gerücht, nur ein Gerücht bleibt.


    Für die neue Saison hoffe ich dass der Angriff gezielt verstärkt wird und in der Abwehr nahezu komplett ausgemistet wird. Die Goalie Position wird spannend sein, wie da geplant wird, Eisenhut wird wohl gehen, Proske keine Ahnung, vermutlich wird er nur bleiben wenn Helenius geht.

  • Ich staune das ihr den Ritter behalten wollt. Ich empfand ihn als viel zu langsam, trotz entsprechender Statur nur körperloses Spiel von ihm, Passspiel überschaubar. Da gibt es bessere....

    Ritter wirkt unbeholfen, hat aber Torinstinkt. Setzt man ihn richtig ein, liefert er auch. Er hat bei uns seine punktemäßig beste Saison gespielt.

    Ritter füllt die Reihe auf, wenn es einen lenkenden Center gibt. Zudem LW, die sind bissl rar.

    Wenn er nicht zuviel verlangt, kann er bleiben.

  • Ich staune das ihr den Ritter behalten wollt. Ich empfand ihn als viel zu langsam, trotz entsprechender Statur nur körperloses Spiel von ihm, Passspiel überschaubar. Da gibt es bessere....
    Das Mitchell geht, hab ich so ein wenig erwartet, bei ihm hatte ich das Gefühl das er mit der DEL2 und unseren Löwen nicht so richtig warm geworden ist.

    Knackstedt würde ich gerne weiterhin bei uns sehen allerdings sollte seine Rolle, glaube ich , neu definiert werden. Ich denke das er der Zielspieler in der Reihe sein sollte und er das auch sein will und nicht derjenige der die Pässe gibt. Daher hoffe ich dass das Gerücht, nur ein Gerücht bleibt.


    Für die neue Saison hoffe ich dass der Angriff gezielt verstärkt wird und in der Abwehr nahezu komplett ausgemistet wird. Die Goalie Position wird spannend sein, wie da geplant wird, Eisenhut wird wohl gehen, Proske keine Ahnung, vermutlich wird er nur bleiben wenn Helenius geht.

    Wenn du 12 Topscorer in deinen Reihen hast kommste trotzdem nicht weit. Ein Ritter ist super für ne 3. Reihe und wie gesagt als LW dazu auch noch wertvoll.

    War vor der Saison ihm gegenüber auch skeptisch aber der hat es meiner Meinung nach sehr gut gemacht und ist ein guter 2-way player

  • Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen. Zeitweise war Dale schon eine Wucht, aber tauchte wie so viele im Team auch gern unter, da erwarte ich von einem AL mehr. Bis auf vier Spieler (Hanusch, Pohl, Knacki und Flade) darf es hier gern einen 'Komplettumbruch' geben. Von den AL's mit Abstrichen vllt noch Huard. Ansonsten hat das Team insgesamt zu sehr enttäuscht, da täuscht auch die Mini-Serie gegen Nauheim nicht drüber hinweg. Mit Pech am letzten Spieltag und ohne Corona-Bonus hätte das Übel ausgehen können.

    Hätten wir eure Sturmkontis dann wären wir sicherlich zwischen 3-5 gelandet .

    Welche waren denn besser als eure ?

  • Hätten wir eure Sturmkontis dann wären wir sicherlich zwischen 3-5 gelandet .

    Welche waren denn besser als eure ?

    Und pleite

    "Einer dieser Akteure sollte dabei vor allem eines sein: eine echte Ratte! Ohne solch einen Spielertyp, der den Gegnern unter die Haut geht, seine Checks zu Ende fährt und auch willig ist, sich einem Fight zu stellen, wirst du nichts gewinnen."


    Ingolstadts Cheftrainer Kurt Kleinendorst auf die Frage, welche Spielertypen er bei den avisierten Neuzugängen bevorzuge.

  • Glaubst du Sylvester , Hamill, Fiddler und Combs waren günstiger ?

    Ich denke nicht

    Ja

    "Einer dieser Akteure sollte dabei vor allem eines sein: eine echte Ratte! Ohne solch einen Spielertyp, der den Gegnern unter die Haut geht, seine Checks zu Ende fährt und auch willig ist, sich einem Fight zu stellen, wirst du nichts gewinnen."


    Ingolstadts Cheftrainer Kurt Kleinendorst auf die Frage, welche Spielertypen er bei den avisierten Neuzugängen bevorzuge.

  • Anzeige
  • Roland

    Added the Label 2020/21