Anzeige

Alltägliche Probleme

  • Paul_Juergen

    Changed the title of the thread from “Alltägliches Probleme” to “Alltägliche Probleme”.
  • Ist das kein Thema für "Dumm gelaufen" ? ;-)

    ne, wirklich nicht, das ist ein echtes Problem. Trag mal schwere Pakete in den ersten Stock mit Druck auf der Blase ......... und wo in einer Stadt findest Du heute - vor allem während Corona - noch eine öffentliche Toilette - vom entstehenden Zeitverlust mal abgesehen.

    Und einfach so an eine Hausecke .......... kann teuer werden

    Davon abgesehen, es gibt auch weibliche Kurierfahrer. Frau UPS war immer sehr dankbar, wenn wir sie auf Toilette gelassen haben

  • Weniger ein Alltagsproblem als vielmehr eine weitere widerwärtige Folgeerscheinung dringend zu reguliernder Arbeitsbedingungen im 21. Jahrhundert; oder irre ich mich da?!
    Den Alltag der hier Lesenden und Schreibenden dürften diese Probleme kaum bestimmen. Bringt unsere Pakete doch der gehetzte Mann, dessen Herkunft nicht einzuordnen ist.

  • ne, wirklich nicht, das ist ein echtes Problem. Trag mal schwere Pakete in den ersten Stock mit Druck auf der Blase ......... und wo in einer Stadt findest Du heute - vor allem während Corona - noch eine öffentliche Toilette - vom entstehenden Zeitverlust mal abgesehen.

    Und einfach so an eine Hausecke .......... kann teuer werden

    Davon abgesehen, es gibt auch weibliche Kurierfahrer. Frau UPS war immer sehr dankbar, wenn wir sie auf Toilette gelassen haben

    Und UPS gehört noch zu den Guten in der Branche!

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/

  • Sehr zu empfehlen zur Geschichte und Gegenwart des "Amazon Empire" diese Dokumentation des öffentlichen amerikanischen Kanals PBS. VIelleicht interessiert es jemanden.

    Hervorragend recherchiert und die aggressiven Geschäftspraktiken aufzeigend.

    Der Konzern agiert in Europa, im Rahmen des gesetzlich Möglichen, ähnlich wie in den USA. Sucht bspw. gezielt nach strukturschwachen Regionen, um seine Warenhäuser zu errichten etc.

  • Nicht nur bei Amazon, DHL, UPS,... sondern auch bei LKW Fahrern nicht unüblich.

    Frag mal die, die in irgendeinem Industriegebiet stehen müssen, wo es nichts gibt, nichtmal eine Fressbude.

    Da ist in Flaschen zu pinkeln noch das geringste Problem. Für etwas anderes bräuchte man dann schon einen Eimer.

  • Nicht nur bei Amazon, DHL, UPS,... sondern auch bei LKW Fahrern nicht unüblich.

    Frag mal die, die in irgendeinem Industriegebiet stehen müssen, wo es nichts gibt, nichtmal eine Fressbude.

    Da ist in Flaschen zu pinkeln noch das geringste Problem. Für etwas anderes bräuchte man dann schon einen Eimer.

    Und war/ist jetzt in Corona-Zeiten noch schlimmer, weil viele Raststätten und Autohöfe geschlossen waren/sind.

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/