Alltägliche Probleme

  • Paul_Juergen

    Changed the title of the thread from “Alltägliches Probleme” to “Alltägliche Probleme”.
  • Ist das kein Thema für "Dumm gelaufen" ? ;)

    ne, wirklich nicht, das ist ein echtes Problem. Trag mal schwere Pakete in den ersten Stock mit Druck auf der Blase ......... und wo in einer Stadt findest Du heute - vor allem während Corona - noch eine öffentliche Toilette - vom entstehenden Zeitverlust mal abgesehen.

    Und einfach so an eine Hausecke .......... kann teuer werden

    Davon abgesehen, es gibt auch weibliche Kurierfahrer. Frau UPS war immer sehr dankbar, wenn wir sie auf Toilette gelassen haben

    Einwohner von THE LÄND :thumbsup:

  • Weniger ein Alltagsproblem als vielmehr eine weitere widerwärtige Folgeerscheinung dringend zu reguliernder Arbeitsbedingungen im 21. Jahrhundert; oder irre ich mich da?!
    Den Alltag der hier Lesenden und Schreibenden dürften diese Probleme kaum bestimmen. Bringt unsere Pakete doch der gehetzte Mann, dessen Herkunft nicht einzuordnen ist.

  • ne, wirklich nicht, das ist ein echtes Problem. Trag mal schwere Pakete in den ersten Stock mit Druck auf der Blase ......... und wo in einer Stadt findest Du heute - vor allem während Corona - noch eine öffentliche Toilette - vom entstehenden Zeitverlust mal abgesehen.

    Und einfach so an eine Hausecke .......... kann teuer werden

    Davon abgesehen, es gibt auch weibliche Kurierfahrer. Frau UPS war immer sehr dankbar, wenn wir sie auf Toilette gelassen haben

    Und UPS gehört noch zu den Guten in der Branche!

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • Sehr zu empfehlen zur Geschichte und Gegenwart des "Amazon Empire" diese Dokumentation des öffentlichen amerikanischen Kanals PBS. VIelleicht interessiert es jemanden.

    Hervorragend recherchiert und die aggressiven Geschäftspraktiken aufzeigend.

    Der Konzern agiert in Europa, im Rahmen des gesetzlich Möglichen, ähnlich wie in den USA. Sucht bspw. gezielt nach strukturschwachen Regionen, um seine Warenhäuser zu errichten etc.

  • Nicht nur bei Amazon, DHL, UPS,... sondern auch bei LKW Fahrern nicht unüblich.

    Frag mal die, die in irgendeinem Industriegebiet stehen müssen, wo es nichts gibt, nichtmal eine Fressbude.

    Da ist in Flaschen zu pinkeln noch das geringste Problem. Für etwas anderes bräuchte man dann schon einen Eimer.

    .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!

  • Nicht nur bei Amazon, DHL, UPS,... sondern auch bei LKW Fahrern nicht unüblich.

    Frag mal die, die in irgendeinem Industriegebiet stehen müssen, wo es nichts gibt, nichtmal eine Fressbude.

    Da ist in Flaschen zu pinkeln noch das geringste Problem. Für etwas anderes bräuchte man dann schon einen Eimer.

    Und war/ist jetzt in Corona-Zeiten noch schlimmer, weil viele Raststätten und Autohöfe geschlossen waren/sind.

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • "Es wird super Essen geben und ich verspreche Ihnen: weder vegan noch vegetarisch. (...) Die Menschen sollen Spaß haben beim Essen."


    Wenn es nichts vegetarisches und auch nichts veganes gibt, was bietet er dann an?

    Acht Sorten Würste und als Beilage Streichwurst und Steak?

    Da würde ich nicht gerne Gast sein wollen.


    "Ich kenne viele, die so sind. Mich stört das überhaupt nicht, wenn jemand vegan ist, aber er soll mir mein Recht lassen, zu essen, was ich will."


    Schade das er seinen Gästen weder vegetarisches noch veganes anbieten will. Dann müssen sie wohl ausnahmlos Fleisch oder Wurst essen. Na immerhin soll ihm sein Recht gelassen werden, was er essen will, auf seine Geburtstagsgäste darf dann gern gesch... werden. :hammer:

    .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!

  • Ist z.B Fleisch dabei, so ist das Essen weder vegan noch vegetarisch. Er hat sich doch genau richtig ausgedrückt.

  • Es gibt doch schon seit Jahren und Jahrhunderten so viele vegetarische und vegane traditionelle Gerichte (Fleisch und viele tierische Produkte waren früher absoluter Luxus), die man allzu oft gar nicht bewußt als vegan oder vegetarisch wahrnimmt.


    Der Heckmeck um dieses Thema ist also in vielen Fällen einfach vermeidbar.


    Im Zweifel geht es auch einfach mit den Beilagen, wenn das Essen nicht schon auf dem Teller oder am Buffet fertig angerichtet ist oder alle Beilagen "kontaminiert" sind, z.B. das Kraut oder die Knödel mit Speck oder Ähnlichem, Kartoffelprodukte oder Nudeln mit Eiern und/oder Milch, oder mit Saucen oder Brühe, wo niemand genau sagen kann was drin ist.


    Und weniger Fleisch wäre für viele gesünder.

    (Weniger heißt ja nicht komplett verbietet!!!!)


    Bei Nudeln mit Tomatensauce z.B. wird kaum jemand sagen "Iiihhh, ich will nichts Veganes/Vegetarisches......."

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

    Edited once, last by Maus ().

  • also ich bin ja bei veganer Ernährung voll dabei , was die Versorgung mit Flüssigkeiten betrifft ! :prost:

    Proletarier aller Länder,vereinigt euch!! Die Zeit ist reif für Ernst Eiswürfel...

  • dabei enthalten viele Nudelsorten Ei

    Deswegen auch "Veganes/Vegetarisches".

    Oder je nach Sauce ist auch Sahne oder andere Milchprodukte drin.

    oder besser Flüssigei und das gab es - zumindest mal - sogar mit Geflügelfleichbeilage inklusiive

    das war sogar nicht mal vegetarsich geschweige denn vegan


    https://www.stern.de/wirtschaf…l-eier-drin--3086856.html

    Ja, gepanschtes Essen gibt es leider überall.

    Ich sage nur "Gammelfleisch aus Gelsenkirchen.....", und damit meine ich nicht Schalke 04 ;)

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“