EHC Freiburg 2019/2020

  • Bei manchen könnte man echt meinen er war der schlechteste Spieler bei Freiburg.

    Sorry, aber weder hat das hier jemand behauptet noch hat des hier jemand gemeint
    Aber es wurde hier nach einer Einschätzung gefragt, und neben seinen Stärken wurden eben auch die Schwächen genannt. Ich denke, das gehört nunmal zu einer umfassenden Einschätzung dazu. Der allgemeine Tenor war doch auch, dass er trotz der aufgeführten Schwächen (und ja, die gibt es nun mal) für einen DEL2-Klub ein guter Griff ist und ihn eigentlich jeder gerne in Freiburg behalten hätte.

  • Anzeige
  • Ja wenn er das AL-Kontigent nicht belastet, Schweizer Pass wäre sicherlich um einiges lukrativer gewesen, Pech, dann musste halt der Dt. her, besser als nix. Ohne dt. Pass würde der nirgendwo unterkommen, so einfach ist das.

    Also, ich bin auch absolut kein Fan von Einbürgerungen allein für den Sport, aber Fakt ist mal: auch die „echten“ Deutschen der Liga würden sonst nirgendwo anders unterkommen, insofern versteh ich das Argument nicht ganz 🤔


    Aber vielen Dank an alle für die Einschätzungen zu Moser und nun vllt wieder zurück zum EHC hier ;)

    Die Huskies sind jetzt Bobbys Team.

    – Joe Gibbs, Okt. 2018


    Zufrieden darfst du nie sein. Ich bin sehr zufrieden. In unserem Fünfjahres-Plan liegen wir gut.

    Die Verpflichtung von James Wisniewski ist ein großer Glücksfall für uns. Er wird ja immer noch von Spiel zu Spiel besser.

    – Joe Gibbs, Dez. 2017


    Die Adler haben den Vertrag übernommen. Vorteil: Phil kann bereits jetzt in Mannheim trainieren und kommt im Sommer topfit zu uns. Uns entsteht dadurch kein Nachteil.

    – Joe Gibbs, Mai 2017

  • Also McGowan kann ich auch absolut nicht nachvollziehen, bei ihm wusste man was man hat und er wurde wirklich immer besser.

    Jeder neue ist ja erstmal eine Wundertüte bzw man weis nicht ob es passt, selbst wenn er auf dem Papier her eine andere Hausnummer sein mag, siehe Spiro...

  • McGowan hätte ich auch gerne gesehen, jedoch muss man bei Ihm ganz klar sagen, er hat sich bisher lediglich in der Oberliga durchgesetzt, in der DEL2 hießen seine Gegner hauptsächlich Deggendorf und Bad Tölz in 14 Playdownspielen und beide waren letztes Jahr vom Niveau her unter Durchschnitt, gegen wen er seine 11 Hauptrundenspiele absolvierte habe ich jetzt nicht wirklich auf dem Schirm, aber die werden nicht alle gegen Frankfurt, Ravensburg und Bietigheim gewesen sein.


    Er hat sich bei uns super gezeigt, keine Frage nur ob er seine Klasse auch gegen die großen der DEL2 aufzeigen kann, dass ist unbekannt, daher wäre eine Weiterverpflichtung definitiv ein kleines Risiko, selbiges gilt für Balej. Jedenfalls hätte man mit McGowan dann schon 2 Risiko Kontispieler, und was das angeht sind wir ja spätestens seit letzter Saison gebrannte Kinder, ich denke keiner hat mehr Lust die Kontis 2 mal pro Saison komplett durchzuwechseln.


    Die Frage ist natürlich, ob ein Spiro aus Norwegen und wohlmöglich 2 EIHL Kontis ein kleineres Risiko sind :schulterzuck:


    Man muss es abwarten :popcorn:


    Eine Saison mit 8 verschiedenen Kontispielern wie letztes Jahr möchte ich jedenfalls nicht mehr erleben.

  • Richtig, jedoch ist Balej auch schon 37, und wie die Leistung von der einen Saison auf die andere in dem Alter sinken kann, haben wir spätestens bei Radek Duda gesehen :schulterzuck:


    Sicherlich hat jeder Spieler seine Risikofaktoren, das Haar in der Suppe findet man immer, Kontispieler auf DEL 2 Niveau ohne Risikofaktoren können wir uns eben nicht leisten :popcorn:

  • kommen wir mal zurück zum Thema, offene Personalentscheidungen des letztjährigen Kaders sind jetzt lediglich noch Neuert, Seeger, Meder und Maly oder?


    Maly soll laut der EHN ein Vertrag für diese Saison haben, Meder denke ich auch dass er bleibt, (es seiden die Moskitos haben Interesse :D nein möchte keine Gerüchte schüren :popcorn:)


    Seeger fände ich gut wenn man den verlängert, bei Neuert bin ich eher geteilter Meinung:schulterzuck:

  • Maly wäre Top war bis zu seiner Verletzung auf einem sehr Guten weg.


    Seeger könnte ich mir auch vorstellen, vielleicht sogar als fest eingeplanter Verteidiger in der 3 Reihe neben Rießle. Hat es letzte Saison als Aushilfe in der Verteidigung gut gemacht.

    Deutsche Verteidiger sind ja gefragt und dadurch nicht ganz günstig, deshalb vielleicht eine Option.