Die größten Kuriositäten / Peinlichkeiten

  • Ich habe letztens das Buch "Die Droge Eishockey" von Günter Klein gelesen. Da standen wirklich einige amüsante Sachen aus der deutschen Eishockeygeschichte drin. Aber da gibts ja sicherlich noch mehr.


    Mich würde einfach mal interessieren, was die größten Kuriositäten oder Peinlichkeiten sind, die euch aus euren Vereinen bekannt sind. Damit meine ich jetzt aber weniger sportliche Peinlichkeite (zumindest nicht vom Ergebnis her), sondern mehr so Begleitumstände.


    In Schwenningen steht da sicherlich Deutschlands best geführteste schwarze Kasse an erster Stelle. Damals musste das Finanzamt gar nicht groß ermitteln, weil die gute Frau Sütterlin jeden Ein- und Ausgang in der Kasse fein säuberlich dokumentiert hatte. Bitte berichtigen, falls etwas nicht stimmt.


    Und mir fällt auch noch unser Jubiläumstrikot 2004 ein. Damals stand der Schriftzug "Schwenninger SERC 1904" auf dem Trikot.


    So, jetzt seid ihr dran...

  • Anzeige
  • @Jack
    Ha, das Spiel hab ich auch gesehen. Und besonders kurios, das es doch recht lang gedauert hat, bis Heilbronn das erste Tor gemacht hat, als der Goalie "weg" war :D

  • herne konnte sich keinen bus mehr leisten, die spieler wurden von fans in privatwagen zu den auswärtsspielen gebracht, wo dann die heimfans für spritgeld sammelten... ;)
    ich weiss gar nicht, ob die damals die saison zuende gespielt haben... :suspekt:
    (war doch herne oder?)


    kevin mcgibney wurde von kölner fans bei seinem einsatz in der kölnarena für nen jugendspieler gehalten... (durch diesen einsatz wurde er der älteste je eingesetzte spieler der del)
    damit kommen wir auch zur nächsten peinlichkeit... den "einsatz" des duisburger keepers für ein paar sekunden, nur um den rekord zu gbrechen... X(

    ich glaube luigi calce war es, der jedesmal fluchtartig das eis verliess, wenn paul "butch(er)" buczkowski das eis betrat... :D

    dieses posting stellt nur die meinung eines wolfsburger fans dar, nicht die der wolfsburger fans allgemein...



    EHC Wolfsburg - Aus Tradition Traditionslos

  • Es gab mal ein Auswärtsspiel der Heilbronner Falken, bei dem die Trikots vergessen wurden, und unser damaligen Manager in den Fanblock kam, und Trikots einsdammelte, damit wir spielen konnten. Glaub es war Nauheim.


    Viktor Karachun wurde zudem mal fast in Crimmitschau vergessen, und sprintet dem Bus hinterher, obwohl das glaube ich öfters vorkommt ;).

  • Zitat

    Original von Jack Hanson
    Das Spiel Heilbronn gegen Nordhorn, Ende der 90er. Nordhorn wollte das Spiel verlegen lassen da die halbe Mannschaft krank/ verletzt war. Der DEB lehnte das ab, und argumentierte Nordhorn solle den Kader mit Junioren auffüllen. Während des Spiels dann, so um die 10. Minute rum hat der Keeper von Nordhorn nen kurzen Plausch mit dem Referee gehalten, und ist dann in die Kabine gefahren. Und zur Verwunderung aller kam er auch nicht wieder, das heisst Nordhorn spielte ca 50 Minuten lang Empty-Net (aus Protest gegen den DEB wie sie später erklärten). Endergebnis war dann 27-5, da Nordhorn während der Saison ausstieg wurde das Spiel später annuliert.


    Ein Highlight das ich auch erleben durfte war bei einem Spiel Stuttgart gegen Miesbach, Miesbach erhielt da eine Bankstrafe wegen 8 (!!!!) Spielern auf dem Eis :D



    Sowas ähnliches gab es in Kaufbeuren auch mal. Auch wenn es vor meiner Zeit war. Als Protest gegen ungerechte Spielansetzungen hat man sich damals in der Bundesliga von Tölz abschießen lassen. Endergebnis war damals 0:32

    Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt, es wird trotzdem nie passieren, dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will, denn ihr seid nicht wie wir.
    Ole ole ole ola, egal, wer heute siegt! Ole ole ole ola, es geht um mehr als nur ein Spiel!

    Einmal editiert, zuletzt von Chris ()

  • In den 70ern oder 80ern mußte das Spiel Essen-Regensburg abgebrochen werden, weil der Öffentliche Eislauf auf dem Plan stand.


    Apropos "vergessen":
    Zum Testspiel der Eisbären in Budweis hat Ryan Smith seinen Reisepaß (Oder Visum) vergessen. Er mußte an der deutsch-tschechischen Grenze warten. Wir Fans kuckten nicht schlecht, als wir eine kurze Zeit später an der gleichen Granze ihn im Warteraum trafen. Nach einem diplomatischen Gespräch eines unserer Fanclub-Vorstände liessen die Tschechen ihn dann tatsächlich passieren und fuhr mit uns im Fanbus zum Spiel. Natürlich kamen wir durch diesen Zwischenfall zu spät zum Spielbeginn an, aber zum zweiten Drittel war auch Ryan auf der Bank. Viel Eiszeit hat er aber dennoch nicht bekommen. Komisch....:D


    chris

  • Ach... auch noch ne kleine Anedkote. Schwenningen damals auf dem Weg zu einem auswärtigen Vorbereitungsspiel und wen haben sie an der Raststätte vergessen? Claude Vilgrain, seinerseits der erste farbige Spieler, den der SERC hatte :D Kommentar von Vilgrain: Jetzt haben sie schon einen auffälligen Spieler und dann vergessen sie ihn! :pfeif:

  • Zitat

    Original von Jack Hanson


    Ganz gross natürlich auch Heinz Weifenbach und der EC Deilinghofen. Ich sag nur Grünes Buch, Vertragsverhandlungen im Bordell, doppelt so viele Zuschauer in der Halle wie erlaubt, und der Bagger vor dem Haus des Lovers seiner Frau: "Entweder Du kommst raus oder der Bagger rein!" :top:


    Das stand doch in dem Buch, oder? Ich habs auch, aber an irgendwen verborgt, wenn ich nur wüsste an wen...

  • Bei Essen ist da sicherlich der Passfälscherskandal rund um die legendäre Kneipe "Schlüsseloch" zu nennen (so hieß die doch, oder? - war leider vor meiner Zeit, aber so haben es die Opis bei uns im Forum zumindest erzählt :D ).


    Unvergessen, und auch bei einem User aus Crimmitschau (?) in der Signatur, Thomas Popieschs grandiose Alleinfahrt aufs leere Dresdner Gehäuse 8)

  • Zitat

    Doug "the Dealer" Morton, der im Trikot des damaligen EV Stuttgart regelmässig während der Drittelpausen


    Solche Typen gibts leider nicht mehr... Da hast die Bildzeitung abonieren können,
    Trunkenheit am Steuer, fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz, Körperverletzung, jede Woche was....aber am Wochenende Punkte gemacht!

  • @ Duisburger und Essener Fans...


    Brennt mir schonlange auf den Nägeln das "Gerücht" bzw. Story.


    War da nicht mal was mit dem Oliver Kasper? Dessen Kufe stumpf wurde, der Zeugwart der gegnerischen Mannschaft sich der Schuhe annahm und dann irgendwas in den Schuh tat, worauf der gute Oliver nicht mehr spielen konnte? 8o


    Apropo, Kasper: Warum hat der egtl. so früh aufghört? War doch ein richtig guter, oder?

  • In Heilbronn gabs doch mal eine Inszenierung:" Schiri in Badelatschen on Ice"


    Schon beim Aufwärmen gabs da nämlich Streit. Iserlohn war zu Gast und wie wirs heute alle kennen, bekommt jede Mannschaft einen Eimer voll Pucks, in dem Spiel allerdings war der HEC so frei, den Gegnern keinen Eimer zu überlassen.
    Da hat der Iserlohner Trainer seine Jungs zur Puckjagd auf die Heilbronner Seite geschickt, die sind dann reingespurtet um Pucks zu klauen...
    Es folgte ein Austausch von Zärtlichkeiten. Der Schiri, Herr Brill um mal den Namen zu nennen, war noch beim Umziehen als er gerufen wurde und kam in Badeschlappen und halb bekleidet aufs Eis um zu schlichten. Very sexy :D

  • Zitat

    Original von Giasinga
    Vitus Mitterfellner, der sich bei einem Spiel des ESC, ich glaub in Holzkirchen wars, von den Fans Amaretto geben ließ. War aber auch saukalt dort :pfeif:


    bruno kähm fuhr zu beginn einer drittelpause ans netz und nahm erstmal nen paar züge... (damals durfte man bei uns in der halle in den drittelpausen rauchen...;) )

    dieses posting stellt nur die meinung eines wolfsburger fans dar, nicht die der wolfsburger fans allgemein...



    EHC Wolfsburg - Aus Tradition Traditionslos

  • Zitat

    Original von Jack Hanson



    Eine Peinlichkeit ist in meinen Augen auch, daß sich Jan Münster dieses Jahr von Wolfsburg u.a. mit ( ich glaube 28, kann mich da aber auch irren) Torwart-Kellen abfinden ließ.


    Naja, abgesehen von der 5-stelligen Entschädigung...
    Aber so unnormal ist das gar nicht. Wenn die Kellen etwas spezieller sind und für ihn passig bestellt wurden, was soll dann jemand anderes damit? Soll er sich die doch einpacken... schien er ja auch unbedingt zu wollen.


    Aber in Sachen Kuriositäten/ Peinlichkeiten muss ich dann trotzdem mal die extrem kaputtbaren Scheiben nach unserem Hallenumbau nennen.
    So schwer es mir auch fällt :pfeif:

  • Ach da gibt es so viele Geschichten gerade wenn es um Olli geht, diese, die mit dem absichtlich verschossen Penalty, die mit wo Olli zum ersten mal seinen Helm auszog und die Essener zum "Tanz" aufforderte, die geklaute Goldkette, den Messerwurf...Speisen und Duisburg erzählen sich viel:)...und alles habe ich schon in x Versionen gehört, alle waren natürlich dabei!!!