Bayreuth vs. Füssen 4:6

  • Vorbericht Bayreuth vs Füssen

    Aaaachtung Bayreuth!

    Freitag, das vorletzte Heimspiel der Saison, und die Männer vom Kobelhang sind im Tigerkäfig am Start. Der Altmeister Füssen ist sozusagen unser persönlicher Albtraum in dieser Saison. Sie haben uns bereits zweimal versetzt. In Füssen gab's eine 5:3-Packung nach einer Leistung, die man bestenfalls als „suboptimal“ bezeichnen kann. Und dann zuhause im Tigerkäfig haben wir uns vor dem Weiden-Derby mit einem 6:7 in der Overtime schuldig gemacht. Das könnte heute wirklich unsere schlechteste Bilanz gegen ein Team außerhalb der Top 6 in der Oberliga werden. Aber wer zählt schon mit?

    Die Füssener dümpeln gerade auf dem 12. Platz mit 46 Punkten rum, und die Pre-Playoffs sind für sie nur durch unser Ausscheiden noch drin. Sie kämpfen dort mit dem Team aus der Dreiflüssestadt um den letzten Platz für das Pre-Playoff Ticket. Da sollte die Motivation der Jungs vom EVF eigentlich so hoch sein wie ein Flummi auf Koffein. Ihre Special Teams sind so lala – 16,9 % im Powerplay und 76,3 % in der Unterzahl. Mit einer Toreffizienz von 8,63 % belegen sie den letzten Platz in der Oberliga Süd. Autsch! Außerdem haben sie gerade drei Niederlagen am Stück eingesackt.

    Julian Straub ist der Topscorer der Füssener – 14 Tore und 37 Vorlagen, ein echter Spielmacher. Ein echtes Nachwuchstalent aus der eigenen Jugend, der schon im letzten Jahr gerockt hat.Dann haben sie Benedikt Hötzinger im Tor – ein 26-jähriger Goalie mit einer Fangquote von 89,7%. Er ist ebenfalls ein Eigengewächs und geht im Profibereich bereits in seiner siebten Saison an der Lech.

    Und da sind wir – die Tigers! Wir haben die 10 voll – leider Niederlagen! Was sollen wir noch sagen? Im Endeffekt kann man sich nur wiederholen: Unsere Jungs geben auf dem Eis alles, und auch gegen Heilbronn, Stuttgart und Weiden haben sie einen ordentlichen Job gemacht. Topscorer David Stachs Rückkehr steht noch in den Sternen, aber Hult könnte wieder dabei sein. Der Schwede hat das Derby gegen die Blue Devils nur knapp verpasst,

    Fazit: Das heutige Spiel ist schwer einzuschätzen. Man könnte denken, dass es die letzte Chance für Punkte ist. Aber da der Altmeister noch um etwas kämpft und sich für seine harte Arbeit im Sommer belohnen will, haben die Füssener definitiv einen Vorteil. Schauen wir mal, was auf dem Eis passiert – vielleicht gibt's ja die eine oder andere Überraschung zugunsten der Oberfranken!

    Forza Tigers, Forza Bayreuth!

  • Sinai February 23, 2024 at 11:25 PM

    Changed the title of the thread from “Bayreuth vs. Füssen” to “Bayreuth vs. Füssen 4:6”.
  • Glückwunsch zum verdienten Sieg, auch wenn wir nochmal dran waren. Den Slapstick mit dem kaputten Schläger des Goalies muss ich mir morgen nochmal anschauen. In 40 Jahren habe ich sowas noch nicht gesehen

  • Glückwunsch nach Füssen. ein Spiel auf sehr überschaubaren Level von beiden Mannschaften, Füssen hat einfach unsere riesen Böcke genutzt.

    Die Mannschaft hat sich trotzt des 1:6 Rückstands nicht hängen lassen und ist im letzten Drittel nochmal zurückgekommen.:respekt:

  • Wirklich Slapstick pur, dem Bayreuther Torhüter bricht der Schläger während er auf das Eis klopft um seinen Mispielern ein Ende einer Strafzeit zu signalisieren. Bei der folgenden Situation alleine gegen zwei Füssner ist er dann natürlich eingeschränkt und es fällt das Tor.

    https://www.thefan.fm/details/UoFzrmRK/

    War natürlich auch ganz schlecht verteidigt, aber mit Kelle kann er wenigstens hinter das Tor fahren und die Scheibe spielen. Dann kommt es evtl gar nicht zu der Situation