Bad Tölz vs Bayreuth 4:3 n.V.

  • VORBERICHT BAD TÖLZ VS. BAYREUTH

    Zwei Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen mit den „Buam“ sind die Tigers diesmal bei den Löwen zu Gast. Die Tölzer haben sich definitiv stabilisiert – die letzten Spiele der beiden Kontrahenten endeten immer mit einem Tor Unterschied. Im ersten Aufeinandertreffen beider Teams behielten die Tigers in Bad Tölz mit 3:2 n.V die Oberhand. In umkämpften Rückspiel gewannen die Tigers ebenfalls mit 3:2 – diesmal aber nach regulärer Spielzeit. Im ersten Drittel hatte Bad Tölz die durchaus besseren Chancen auf seiner Seite und ging letztlich verdient durch Youngster Späth mit 0:1 in Führung, nachdem er völlig blank im Slot einen Pass von Sahanoglu per Onetimer verwerten konnte. Im zweiten Drittel gaben die Tigers dann mächtig Gas und die 19:9 Schüsse im zweiten Abschnitt hatten Erfolg: Wieder einmal war es das Powerplay – diesmal Aaron Reinig, der per Onetimer zum Ausgleich in der 27. Minute einschoss. Doch Tölz nicht geschockt, kam 4 Minuten vor Ende des zweiten Drittels zur 1:2 Führung im Powerplay, als Schüpping vor dem Tor unhaltbar abfälschte. Doch die Tigers wären nicht die Tigers, wenn sie nicht knapp eine Minute später erneut eine Antwort parat gehabt hätten. Elo erzielte auf Pass von Hult erneut in Überzahl per Onetimer das 2:2. Im letzten Drittel hielt Salvarani seine Tölzer sehr lange im Spiel – Bayreuth machte mächtig Druck und Bad Tölz konnte nur selten eigene Akzente setzen. In der 53. Minute bewieß Andree Hult wieder einmal seine Fähigkeiten, indem er erneut Elo hervorragend freispielte, der mühelos zum letztlichen 3:2 Siegtreffer abschloss. In der letzten Minute verpasste man dann zweimal das ENG zum 4:2.

    In der Tabelle liegt Bad Tölz auf dem 11. Platz und hat wieder 8 Punkte Rückstand auf den letzten Pre-Play-Off-Platz, den der EV Füssen inne hat. Mit 104 Gegentreffern liegt man im Ende der Liga (Rang 10), nur 82 eigene Treffer sorgen für den in Summe zehnten Tabellenplatz. In den Special-Team liegt Bad Tölz mit einer Powerplayquote von nur 13,9% abgeschlagen auf dem letzten Platz, das Penaltykilling ist mit 74,3% und Platz 12 ebenfalls im unteren Tabellenbereich anzusiedeln. Beide Werte nochmals schlechter, als vor 2 Wochen. In der Scoringeffektivität liegt man auf Rang 11 mit 9,53%. Bad Tölz gehört mit 10,8 Strafminuten ebenfalls zum Mittelfeld der Liga.

    In der internen Scorerwertung steht Topi Piiponen (Reihe 2) auf Rang 1 mit 27 Punkten aus 27 Spielen, der aber bei -3 liegt. Marc Schmidtpeter (Reihe 1) nach 27 Spielen zwar mit 22 Punkten (8 Tore, 14 Assists), aber -10 in der Plusminusstatistik sprechen dann doch eine deutliche Sprache. Reto Schüpping hat stolze 21 Punkte aus 27 Spielen (12 Tore, 9 Assists) aber ebenfalls eine -4. Die Routiniers Deeg mit 20 Punkten, aber +6 und damit eigentlich Topscorer der Buam und dahinter Schlager an fünfter Position mit 19 Punkten aus 19 Spielen und +-0. Nur 11 Spieler haben bislang zweistellige Scorerwerte.

    Die beiden Spiele gegen die Tigers waren denkbar knapp und die beiden guten Goalies verhinderten Niederlagen bzw. deutlichere Siege beider Teams. In den letzten 5 Spielen musste man drei knappe Niederlagen auf Tölzer Seite gegen Bayreuth, Peiting und Heilbronn quittieren, im orletzten Spiel besiegte man die Lindau Islanders dann deutlich mit 6:2, im Jubiläumsspiel 100 Jahre SC Riessersee bezwang man den ewigen Konkurrenten in einem auf hohem Niveau stehenden Spiel mit 5:4 n.P. Die Tigers müssen gewarnt sein – Bad Tölz ist nicht so schwach, wie der Tabellenplatz vermuten lässt. Axel Kammerer hat den Kampf in das Team zurück gebracht. Die Hoffnung auf zahlreiche Unterstützung aus Oberfranken darf sich das Team von Rich Chernomaz durchaus machen – zwei Busse sind wohl fix. Für die Tigers heißt das nun auch Auswärts Vollgas geben und gut dagegen halten. Der 4:2 Heimsieg gegen Höchstadt dürfte hier wieder etwas Selbstvertrauen geben und wenn man es schafft zielstrebiger und weniger verspielt zu sein, dann können wir die Buam auch auf deren Eis besiegen. Frei nach dem Motto: „Jede Scheibe aufs Tor ist eine gute Scheibe…“

  • Bin gespannt, wie heute die Reihen aussehen ohne den jungen Späth. Der fehlt uns sehr!

    Bayreuth klar Favorit, aber wenn man die Pre-Playoffs erreichen willst, musst auch Favoriten schlagen. Vielleicht kann man den Schwung aus den letzten beiden Siegen mitnehmen?

    Ich tippe optimistisch auf ein 3:2 nV

  • Glückwunsch an die Löwen! Nie aufgesteckt und

    damit den Zusatzpunkt absolut verdient.

    Was die Tigers sich allerdings bei den letzten bei-

    den Gegentoren gedacht haben, wird mir ein Rät-

    sel bleiben. Da findet man auf den Anschlusstref-

    fer die schnelle Antwort, lässt aber den Gegner dann

    wieder ins Spiel kommen… Ärgerlich

  • Ein absolut tolles Spiel kurz nach Weihnachten.

    Bayreuth stark.... insbesondere die 1 Reihe. Da muss erstmal ein Kraut dagegen gewachsen sein. Tölz hielt kämpferisch absolut volles Rohr dagegen.

    Bayreuth stand defensiv sehr stabil.

    Bei den letzten Gegentoren öffnete man den so stabilen defensiven Riegel ein Stück weit.

    Heute wurden 2 Punkte auf Seiten der Löwen erkämpft.

  • 2 gewonnene Punkte für die Buam und absolut verdient. Fand Bayreuth jetzt nicht so stark, bis aufs PP.

    Man sieht deutlich, dass man jetzt mit fast voller Kapelle auch über 3 Drittel dagegen halten kann. Blitzsaubere Tore noch dazu am Schluss. Sie belohnen sich selbst!

    Karsums kann schon Hockey spielen... Tempo wird hoffentlich von Woche zu Woche besser. ;)

    Freue mich aufs nächste Spiel am kommenden Samstag, das konnte ich lange nicht mehr sagen.

  • Ein absolut tolles Spiel kurz nach Weihnachten.

    Bayreuth stark.... insbesondere die 1 Reihe. Da muss erstmal ein Kraut dagegen gewachsen sein. Tölz hielt kämpferisch absolut volles Rohr dagegen.

    Bayreuth stand defensiv sehr stabil.

    Bei den letzten Gegentoren öffnete man den so stabilen defensiven Riegel ein Stück weit.

    Heute wurden 2 Punkte auf Seiten der Löwen erkämpft.

    Thornton1928 erstmal Gratulation zum Tipp :thumbsup:

    Es war ein tolles Spiel von beiden Seiten. Bayreuth ging nicht unverdient kurz vor dem Ende des 1. Drittels in Führung. Sie wussten, was auf das was kommt. Standen hinter sicher und kompakt, mit einem sehr guten Torhüter. Doch Tölz gab nie auf, auch im zweiten Drittel. Das 2:0 für Bayreuth kam etwas glücklich zustande. Aber man darf einen Hult nie alleine stehen lassen. Er nutzt eiskalt seine Chancen. Doch im letzten Drittel kam noch einmal Hoffnung auf, als man Überzahl auf 2:1 verkürzte. Aber für mich eine Witzstrafe danach gegen die Tölzer machte alles zunichte als Bayreuth auf 3:1 erhöhte. Hier dachte ich mir, das war die Entscheidung. Vor allem, wie knackt man den Abwehrriegel. Doch es kam alles anders. Als Schmidpeter auf 2:3 verkürzte, sehr schönes Tor, keimte noch einmal Hoffnung auf. Dann packte Niklas Hörmann den "Petr Taticek Gedächtnispass" aus und bereite den nimmer geglaubten Ausgleich vor. So verwandelte er das Stadion in kleines Tollhaus. In der Verlängerung packte "Fischä" noch einen aus. Erst gewann er das Bully und dann bereitete er mit einem schönen Pass in den Lauf von Pipponen den Siegtreffer vor. Der Jubel kannte echt keinen Grenzen.

    Im Großen und Ganzen war er nicht unverdient der Sieg. Wer hätte gedacht, dass wir nach diesem Wochenende vier Punkte auf unsere Habenseite haben :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Und von mir persönlich ein paar Tops zum Spiel:

    - sehr gute Stimmung in der Kurve

    - Mannschaft gibt nicht auf

    - Sie glauben an Ihre Chancen und hat definitiv Charakter

    - Keine Verletzten momentan, so dass man immer mit vier Reihen spielen kann

    - Die drei Bayreuther Mädels, welche von "Niko Fissekis" Freunde sind :thumbsup:

    - Alle Bayreuther Fans, mit denen man wirklich gerne eine halbe Bier trinkt <3 <3

    - Andre Hult wurde mit Recht zum besten Spieler gewählt.

    und zu guter Letzt "Topi Pipponen" Er hat es sich wirklich auch verdient, den Siegtreffer zu erzielen. Was der rackert und Torchancen kreiert das macht echt Spaß ihn zuzuschauen. :thumbsup:

    P.S. Noch eins, der Verteidiger von Bayreuth tut mir leid, als er Karsums Onetimer abbekommen hat. Glaube, er hat einen netten kleinen blauen Fleck an der Wade ;)

  • Sinai December 28, 2023 at 12:31 PM

    Changed the title of the thread from “Bad Tölz vs Bayreuth” to “Bad Tölz vs Bayreuth 4:3 n.V.”.