Kassel Huskies 2023/2024

  • Erstmal Hut ab für den gelungenen Sonderzug, die Stimmung und auch den freundlichen Empfang in Regensburg.

    Hinzu kommt endlich mal wieder ein gutes Spiel von uns, die Umstellung der Keck Reihe durch hinzufügen von Olsen hat diese Reihe gleich neu belebt. Insgesamt klare Dominanz ohne Erfolg und das spiegelt alles wieder aus der Vergangenheit grad aus den Problemen gegen Nauheim aber auch insgesamt. Bei guten Schuss Positionen fehlt letztendlich die individuelle Klasse mit der man diese Spiele gewinnt. Hier steht wie so oft erwähnt unsere sportliche Leitung in der Kritik. Man hat diesen Aspekt nicht behoben und ob es jetzt noch klappt, ich hoffe sehr dass man es endlich versteht und 2 Lizenzenan der richtigen Stelle zieht am besten diese Woche noch denn die Zeit von abzüglich morgen nur noch 9 Spielen ist eng um schnell Fuß zu fassen vor der wichtigsten Zeit des Jahres. Mindestens ein AL Stürmer vom Typ Zach O’Brien vlt sollte man da nochmal anklingeln denn der europäische Markt gibt nicht mehr allzu viel her und ein ich will kein Backup zu McMillan sondern ein Upgrade. Kommen wir Thema McMillan zurück. Ein Weiss sehe ich nicht schlechter als ein McMillan und er verkörpert ähnliche Aspekte. Gut im Slot/Screen, Bullystärke und unangenehmer Gegenspieler. Von daher wäre es Zeit McMillan bei entsprechenden AL Verpflichtung draußen zu lassen. Allerdings ist da wohl Subr das Problem. Wollen wir wirklich aufsteigen wie es angepriesen wurde müssen bei ALs so schnell wie möglich sitzen und Subr dann die richtigen personellen Schlüsse ziehen ansonsten gibt es wieder ein Playoff aus da lege ich mich fest auch wenn ich es mir natürlich anders vorstelle.

    Letztendlich war die AL Planung zu Saisonbeginn wieder der Fehler und es ist traurig dass wir nach den Abgängen von Sylvestre und Trivino keinen annähernd guten Spieler grad auf der Center Position mehr verpflichten konnten.

    Bin gespannt was man nach den ganzen Blitztransfers auf dem dt Sektor jetzt veranstaltet.

    Was auch positiv erwähnt werden muss im Blick auf den Kader und die vergangen Wochen war die Leistung von Spitzner gestern der in der neu formierten Reihe um ihn McMillan und Valenti gestern die beste Leistung gezeigt hat.

  • Das größte Problem ist für mich die Defensive und das schon fast die ganze Saison

    Da sind teilweise Anfängerfehler dabei und vor allem bei unseren sogenannten Starverteitigern

    Und ja ein Zach O’Brien und Markus Power das hätte was 👍

    Glaube hatten in Landshut in einer Saison zusammen 150 Punkte und wären zusammen wahrscheinlich billiger als ein Hunter Garlent und eventuell zu haben aber ich glaube die gibt’s nur im Doppelpack

  • Das größte Problem ist für mich die Defensive und das schon fast die ganze Saison

    Da sind teilweise Anfängerfehler dabei und vor allem bei unseren sogenannten Starverteitigern

    Und ja ein Zach O’Brien und Markus Power das hätte was 👍

    Glaube hatten in Landshut in einer Saison zusammen 150 Punkte und wären zusammen wahrscheinlich billiger als ein Hunter Garlent und eventuell zu haben aber ich glaube die gibt’s nur im Doppelpack

    Power spielt nicht mehr

  • Ich möchte mal ein Lob an Subr aussprechen.

    So bescheiden die Spiele momentan auch sind. Im Gegensatz zur letzten Saison nutzt man die Tabellenposition aus und zieht das Training an, fordert die Spieler durch Reihenumstellungen und schaut, das man jetzt in ein körperliches Tief geht um in den PO’s fit zu sein.

    Da hat jemand gelernt.

    Prima.

    Komm wir tanzen zusammen im Wasserwerfer Regen🏒🏒🏒

  • Ich möchte mal ein Lob an Subr aussprechen.

    So bescheiden die Spiele momentan auch sind. Im Gegensatz zur letzten Saison nutzt man die Tabellenposition aus und zieht das Training an, fordert die Spieler durch Reihenumstellungen und schaut, das man jetzt in ein körperliches Tief geht um in den PO’s fit zu sein.

    Da hat jemand gelernt.

    Prima.

    Wenn dem tatsächlich so ist, Chapeau. Aber man muss auch rechtzeitig wieder anziehen, bevor es in die Köpfe geht.

  • Ich möchte mal ein Lob an Subr aussprechen.

    So bescheiden die Spiele momentan auch sind. Im Gegensatz zur letzten Saison nutzt man die Tabellenposition aus und zieht das Training an, fordert die Spieler durch Reihenumstellungen und schaut, das man jetzt in ein körperliches Tief geht um in den PO’s fit zu sein.

    Da hat jemand gelernt.

    Prima.

    ....gibt es dazu zuverlässige Quellen? Sollte es so sein, dann "ok". Dazu war das Spiel in Regensburg ja eigentlich auch sehr gut, nur das Ergebnis passte halt nicht. Für mich sind zwei Reihen eigentlich fix für die Playoffs.

    Lowry, Weidner, Brune und Keck, Olsen, Alroth

    Das harmoniert aus meiner Sicht momentan gut und aus dem Rest sollten sich noch zwei gute Reihen finden lassen. Ich hoffe einfach das die Jungs die Erfahrung aus dem letzten Jahr so nervt, dass im März dann die große Leistungsexplosion kommt.

  • Die Jungs sind platt, 3 spiele innerhalb von 5 Tagen , da ist es doch kein Wunder das sie Sonntag mehr Energie hatten als gestern.

    Soviele stockfehler, 1-2 Schritte zu langsam , und die letzten Wochen immer im letzten Drittel abgebaut . Der Fokus liegt voll auf den Playoffs.

    Sie werden mehr als Fit und bereit sein.

    Die Trainingsbelastung müsste bald wieder nachlassen und dann werden wir auch wieder frischere Huskies sehen.

    Letztes Jahr wurde es doch bemängelt , es gab keine Rückschläge in der Hauptrunde, jetzt wird es herausgefordert und immernoch Kritisiert.

  • ....gibt es dazu zuverlässige Quellen? Sollte es so sein, dann "ok". Dazu war das Spiel in Regensburg ja eigentlich auch sehr gut, nur das Ergebnis passte halt nicht. Für mich sind zwei Reihen eigentlich fix für die Playoffs.

    Lowry, Weidner, Brune und Keck, Olsen, Alroth

    Das harmoniert aus meiner Sicht momentan gut und aus dem Rest sollten sich noch zwei gute Reihen finden lassen. Ich hoffe einfach das die Jungs die Erfahrung aus dem letzten Jahr so nervt, dass im März dann die große Leistungsexplosion kommt.

    Ich muss sagen, das ich das Gleiche aus einer anderen Quelle am Sonntag ebenfalls persönlich vernommen habe.... Training soll letzte Woche ziemlich krass (bewusst vor den drei Spielen) gewesen sein. Dazu soll man schon deutlich mehr auf die Playoffs hinarbeiten, als nach Außen kommuniziert wird. Nach den Erfahrungen letzte Saison wird sich keiner mehr in die Karten schauen lassen, egal, was von Außen kritisiert wird. Die Entscheider sind Andere.

    "Seit fast 50 Jahren vertrete ich immer meine Meinung. Meine Erfahrung lehrt mich aber diesmal, zu dem Thema keine Meinung zu haben."

    (Hans Zach zum Experiment mit Doppelschiedsrichtern)