Löwen Frankfurt - EC Kassel Huskies

  • Anzeige
  • Da sich beide ja aus der Kriese (KRIESE? WELCHE KRIESE?) geschossen haben, erwarte ich neben HuskiesFans im Saunaoutfit ein 3:4. Und weil die Spieler nicht genug bekommen können, gehts nicht nur in OT sondern auch noch ins Penaltyschießen.
    Allen ein schönes Spiel und eine gute Fahrt.
    Bleibt fair! :prost:

  • Wie denn, nur noch 7 Sitzplatzkarten?
    Warum kaufst du auch so viele wenn keiner hin will?
    :pfeif:
    Ne Spaß Löwe .
    Schön dass da tatsächlich so viele Zuschauer das anschauen wollen. Wobei die Karten wahrscheinlich ja nicht erst seit gestern Absatz gefunden haben, sondern schon vor der Kriese.

  • ..sitzen is eh für´n Arsch :D - Stehplätze gibt´s noch genug.
    Werde wegen dem Wetter auch erst auf den letzten Drücker Tickets für uns holen, aber ich gehe davon aus, dass der Sturm der uns Morgen erreichen soll,
    am Freitag Mittag wieder vorbei ist.. Dafür sind unsere Sturmreihen auf dem Eis wieder voll da ...hoffentlich


    Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen übrigens aus zwei Satzzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit



    In diesem Sinne. Auf ein faires und trotzdem dramatisches Derby.
    Tippe auf ein 2:3 und hoffe Koziol macht die entscheidende Bude.

  • Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen übrigens aus zwei Satzzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit

    Ay ay ay jetzt wirds niveauvoll hier.

    "Selbst wenn wir Letzter sind, Und dauernd verlieren,
    Es wird trotzdem nie geschehen, Dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will"

  • Boykott dem Boykott. :thumbsup:


    Freue mich auf den Krisengipfel. Niveauloser Stadionsprecher, schlechte Pausenspiele, mit Vogl den passenden Schiri.... Herz was willst Du mehr... Eishockeyzeit in Frankfurt :prost:
    5:4 Sieg für die Huskies in der OT.

    Meine Sache , mein Problem... ich werd nicht untergehen..

    ...statt der weißen Fahne werdet Ihr nur meinen Mittelfinger sehen......

                                  :!:Nur der ECK:!:

  • Auf einen Sieger will ich mich nicht festlegen. Aber wenigstens das Torverhältnis wird ausgeglichen sein nach der Partie. :pfeif:

    Ihr könnt gerne noch die beiden Hauptrundenderbies gewinnen, wenn dafür die Serie der letzten beiden Spielzeiten anhält... da hat nämlich immer die eine Mannschaft in der Hauptrunde 3 der 4 Derbies gewonnen um dann in den Playoffs von der anderen Mannschaft gesweept zu werden! :D

  • Mein tipp...
    Das Public Viewing auf der großen Leinwand... Oh verdammt ist ja doch nur ein fernseh in der Championsbar, fällt zufällig wegen Störungen bei sprade aus...


    Ach ja... Blöd gelaufen, wer auch immer sich das einfallen lassen hat :whistling:


    Wenn nur die forum Junkies da sein sollten wird es ja leicht casi zu treffen. :P

  • Ich hoffe auf einen spradeTV Boykott der Löwen, das wäre doch mal was :hammer:


    Ansonsten auf ein gutes Spiel :)

    Damit würde man aber in der Öffentlichkeit zur Gewalt beim Eishockey stehen. Zumindest könnte man es so interpretieren.


    Man stelle sich vor Gartner würde sagen, "so heute kein sprade, aus Boykott zu dem Boykott"...


    Ok warum ein Trainer das auch immer tun sollte :pfeif:


    Aber wir wissen ja wie Technik manchmal so sein kann :rofl:
    Der offizielle Grund kann ja immer ein anderer sein, wie der, der es wirklich ist :pfeif:

  • Damit würde man aber in der Öffentlichkeit zur Gewalt beim Eishockey stehen. Zumindest könnte man es so interpretieren.
    Man stelle sich vor Gartner würde sagen, "so heute kein sprade, aus Boykott zu dem Boykott"...


    Ok warum ein Trainer das auch immer tun sollte :pfeif:


    Aber wir wissen ja wie Technik manchmal so sein kann :rofl:
    Der offizielle Grund kann ja immer ein anderer sein, wie der, der es wirklich ist :pfeif:


    Das war natürlich nur ein Spaß mit dem spradeTV Boykott ;) dennoch wollte ich damit noch mal die Sinnlosigkeit dieser Aktion herausstellen und wenn man sich mal die Begründungen der Fanclubs (Society etc.) durchliest wird es noch peinlicher.


    Ein Zeichen gegen Gewalt wäre es gewesen wenn man in Zusammenarbeit mit den Vereinen zb. einen Mottospieltag zum Thema "Keine Gewalt im Eishockey" ins Leben gerufen hätte, zusammen einen Fanmarsch veranstaltet oder Fanaktionen GEMEINSAM in der Halle geplant hätte oder oder oder...


    Stattdessen zeigt man schön auf andere, verzieht sich in seinen Bau und stellt die Löwengemeinschaft als gewalttätig dar - aber wie sagt man so schön : Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeißen - das hätten sich die Fanclubs der Huskies auch mal lieber zu herzen nehmen sollen, denn auch in Kassel gibt es genug schwarze Schafe die kein bisschen besser sind. Aber hauptsache man zeigt erstmal mit dem Finger auf andere :thumbdown: .


    Zum Glück habe ich die letzten Tage auch genug kritische Stimmen der Huskies Fans zu dieser Aktion gelesen und freue mich über jeden der dieser sinnlosen Aktion fernbleibt und ins Stadion kommt! Vielleicht schafft man es ja dann doch noch gemeinsam ein richtiges Zeichen zu setzen.


    Ansonsten möge das bessere Team gewinnen :thumbsup:

  • Auch eine bessere Aktion wäre gewesen, wenn beide Teams ein und das selbe Trikot tragen würden (also auch wirklich das selbe, dunkel dunkel und nicht dunkel hell), damit man symbolisiert, dass wir allem vom selben Schlag sind.

    "Selbst wenn wir Letzter sind, Und dauernd verlieren,
    Es wird trotzdem nie geschehen, Dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will"

  • Genau daran dachte ich auch. Eine gemeinsame Aktion wäre Mega gewesen!
    Aber naja... Ich sag mal so.


    Wer weiss was da wirklich hinter steckt :pfeif:

    was da wirklich hinter steckt? Nun, schauen wir doch mal, was diese Aktion tatsächlich bewirkt:


    Zu dem Derby kommen nun deutlich weniger Gästefans. Ich werfe mal „vermutlich 250 weniger“ in den Raum. Das entspräche 5 Bussen. Jeder dieser Fans hätte 13 EUR für sein Ticket bezahlt. Das macht 3.250 EUR, die den Löwen an Ticketeinnahmen entgehen, da man mit Sicherheit nicht die fehlenden Gästefans durch zufällig mehr kommende Heimfans kompensieren kann. Dazu kommen (leichte) Einbußen im Catering.


    Man schadet also lediglich den Löwen in finanzieller Hinsicht. Dass sich dann natürlich auch die Huskies mit der Aktion solidarisch zeigen, ist kein Wunder. Zumal man mit dem Public Viewing vielleicht selbst noch den ein oder anderen Euro erwirtschaften kann.


    Ich will nicht behaupten, dass es den Fanclubs nur darum ginge. Und dass man sich gegen Gewalt im Eishockey präsentieren will, nehme ich den FCs ebenso ab. Aber ich sehe hier einfach die Beschreitung eines völlig falschen Weges. Deshalb kann ich auch nicht abstreiten, ein wenig Schadenfreude zu empfinden, wenn tatsächlich die SpradeTV-Übertragung etwas stottern würde...


    Auch eine bessere Aktion wäre gewesen, wenn beide Teams ein und das selbe Trikot tragen würden (also auch wirklich das selbe, dunkel dunkel und nicht dunkel hell), damit man symbolisiert, dass wir allem vom selben Schlag sind.

    Nein, bitte nicht! :whistling: Kann mich noch erinnern, als die Huskies mal in ihren roten Weihnachtstrikots gegen Bad Nauheim (dementsprechend in weiß weil Auswärts) gespielt hat. Noch nie war ich so verwirrt :seestars:
    Aber man könnte ja mit zwei Stadionsprechern arbeiten, die das Team gemeinsam begrüßen. Und jeder sagt die Tore seines (oder immer des jeweils anderen) Teams an...


    Die Möglichkeit sind unbegrenzt!