Iserlohn Roosters

  • Marko Friedrich, letzte Saison noch in Ravensburg, hat seinen bis 2016 laufenden Vertrag bereits jetzt bis 2018 verlängert.


    Für Friedrich hat sich das anheuern bei den Roosters ziemlich schnell gelohnt. Hoffen wir auf eine weiterhin gute Entwicklung.

    Wer einen deutschen Pass hat ist ein Deutscher und Ende Banane! - Jari Pasanen (hat selbst einen)

  • Respekt!
    Dachte, er geht zu den NOCH grösseren Geldtöpfen. Aber das Sauerland hat ja mittlerweile auch schon grosse Tröge :)

    .
    .
    .
    Zitat von mancunian

    Quote

    Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmann

  • Anzeige
  • Quote

    Reisenden nachzulaufen ist dumm und noch dümmer Ihnen nachzutrauern.


    Man kann aber wenigstens fürs nächste mal daraus lernen. Von Schwenningen nach München oder Hamburg wechseln zu wollen halte ich schonmal grundsätzlich nicht für verwerflich. Wenn das dann aber nichts wird und die Chance doch noch zu verlängern wieder da ist, man aber zu stolz dazu ist nur die 2. Wahl zu sein, ist das in der Branche nichts als dämlich. Und sich einzubilden solche Spieler gäbe es (für uns) am Fließband ist naiv!

  • So ist es. Weiss ja nicht, was sie ihm in Iserlohn geboten haben, aber wenn sie ihren Etat nicht entsprechend aufgestockt haben, fehlt ihnen das Geld dafür halt an anderer Stelle.

    Denen fehlt keine Kohle, die haben genug. Das muss man den Hähnchen lassen: Sie haben im wirtschaftlichen Bereich sehr gut gearbeitet. Zu uns sind das noch Jahre!

    Man kann aber wenigstens fürs nächste mal daraus lernen. Von Schwenningen nach München oder Hamburg wechseln zu wollen halte ich schonmal grundsätzlich nicht für verwerflich. Wenn das dann aber nichts wird und die Chance doch noch zu verlängern wieder da ist, man aber zu stolz dazu ist nur die 2. Wahl zu sein, ist das in der Branche nichts als dämlich. Und sich einzubilden solche Spieler gäbe es (für uns) am Fließband ist naiv!

    Immer diese dämlichen Gerüchte...

    .
    .
    .
    Zitat von mancunian

    Quote

    Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmann

  • Denen fehlt keine Kohle, die haben genug. Das muss man den Hähnchen lassen: Sie haben im wirtschaftlichen Bereich sehr gut gearbeitet. Zu uns sind das noch Jahre!

    Mit solchen Aussagen sollte man im Eishockey vorsichtig sein, aber selbst wenn, sie haben auch Jahre dafür gebraucht. Wie dem auch sei, Iserlohn hat durch die "Einbürgerungspolitik" alles richtig gemacht. Es wird für sie darauf ankommen, dass sie möglichst viele dieser Spieler möglichst lange halten können und das wird nicht billig werden. Sollten sie drei, vier dieser Spieler an die Konkurrenz verlieren, gehts ganz schnell in unsere Regionen, Petersen hin oder her.


  • Sei doch mal ehrlich, hier haben sich doch viele ins Fäustchen gelacht, als sich Petersen verzockte und anstatt in Hamburg oder München "nur" in Iserlohn landete. Als klar war, dass es mit Hamburg und München nichts wird, gab es durchaus nochmal die Chance auf eine Verlängerung, aber unsere sportliche Leitung dachte, sie könne dieses Geld in einen besseren Spieler anlegen.

  • Man kann aber wenigstens fürs nächste mal daraus lernen. Von Schwenningen nach München oder Hamburg wechseln zu wollen halte ich schonmal grundsätzlich nicht für verwerflich. Wenn das dann aber nichts wird und die Chance doch noch zu verlängern wieder da ist, man aber zu stolz dazu ist nur die 2. Wahl zu sein, ist das in der Branche nichts als dämlich. Und sich einzubilden solche Spieler gäbe es (für uns) am Fließband ist naiv!


    Kann man so sehen, keine Frage. Ich werfe aber mal eine andere Sichtweise in den Raum. Dass Petersen begnadet ist - kein Thema, das sieht und weiss jeder. Allerdings habe ich nicht nur aus VS gehört, dass an den Führungsqualitäten noch gezweifelt wird. Es scheint so, als traue man ihm die Rolle nicht zu, knappe Spiele zu entscheiden.

    .
    .
    .
    Zitat von mancunian

    Quote

    Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmann

  • Allerdings habe ich nicht nur aus VS gehört, dass an den Führungsqualitäten noch gezweifelt wird. Es scheint so, als traue man ihm die Rolle nicht zu, knappe Spiele zu entscheiden.

    guten Abend


    21 Tore 22 Assists 5 PP-Tore 3 GWT und 130 Schüsse sprechen aber eine andere Sprache, sprich da haben Einige, die ihm diese Eigenschaften absprechen, keine Ahnung, sorry
    für einen Club ist Iserlohn ist der goldwert und er wäre es auch für Schwenningen gewesen
    und er wird jetzt in Iserlohn m.S. gutes Geld verdienen, ist dort der "König" und wird, wenn er nächste Saison auch so einschlägt seinen Weg zu einem geldigeren Verein gehen
    hier muß man auch mal konstatieren, dass Berater und Spieler alles richtig gemacht haben, i.ü. ja auch das, was man bei anderen Spielern immer verlangt, wenn sie bzw, deren Berater mal wieder das schnelle Geld vorziehen und sie dann dort versauern


    gruß aus LA

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) hat einen "Facepalm"-Stalker aus KF :thumbsup: :thumbsup: wir sind jetzt bei ca. 30 Facepalms, bei 200 gibts neue Lampe mit lila Licht werter @... also auf gehts :thumbsup:

  • Anzeige