Posts by Balian


    Übrigens der Vergleich mit dem Fussball ist wohl so auch nicht Richtig! Stell dir mal vor ein Spieler von Team A wird gefoult, ein anderer Spieler von Team A bleibt aber in Ballbesitz und Schiri lässt Vorteil laufen und der Spieler mit dem Ball von Team A will diesen zu seinem eigenen Torhüter zurück spielen und der Ball trudelt gemütlich ins eigene Tor, weil der Torhüter z.B. genau in dem Moment ausrutscht! Warum sollte dann das Tor für Team B nicht gelten? :schulterzuck:

    Natürlich kann man die Situation zwischen Eishockey und Fußball nicht 1:1 vergleichen. Das wollte Pucklurer aber auch gar nicht. Es ging ihm um den Grundgedanken, den es beim Fußball gibt: Aus einem Vorteil darf kein direkter Nachteil entstehen. Und das ist auch gut so.


    Zu deiner dargestellten Fußball-Situation nur so viel: kein Schiedsrichter der Welt würde bei einem Foul nahe des eigenen Strafraums (da müsste man in etwa stehen, wenn man denn bei einer möglichen Vorteils-Entscheidung noch zum eigenen Torwart zurückspielen würde) auf Vorteil entscheiden. Gäbe es wirklich einen Vorteil, so würde der Ball auch nach vorne gespielt werden. Aber jetzt kommt für dich vielleicht was interessantes: lass in deiner Situation oben den Schiedsrichter nicht auf Vorteil entscheiden, sondern ein Foul gegen Team B pfeifen. Der Spieler von Team A schießt den Freistoß zum eigenen Torwart, dieser rutscht aus und der Ball rollt ins eigene Tor. Tor oder nicht Tor? Was, wenn ich dir jetzt sage, dass es mit einem Eckball für Team B weitergeht?


    ;)


    Warum also nicht beim Eishockey wie folgt entscheiden: Puck geht ins eigene Tor, Spielfortsetzung Bully? Das wäre ein Pendant zum Fußball.

    Ähm, womit dann? Jod-Tabletten und Geigerzähler kaufen die Leute sicher nur so, ohne einen Grund, gell?
    Sorry, aber da kann ich dir grad echt nicht folgen.
    Sich über das Geldrausschmeissen bezüglich Jodtabletten und Geigerzähler auslassen bedeutet aber, es mit Japan in Verbindung zu bringen, weil die dortige Katastrophe eben zu diesem Verhalten hierzulande führt. :schulterzuck:


    Aber egal.


    Auf was chris (evr) hinaus will, ist, dass man jetzt völlig deppert, unsinnig und sogar mit der Gefahr, den eigenen Körper zu schädigen, nen ganzen Haufen Kohle zum Fenster rauswirft, aber man im Gegenzug um jeden Cent bei den Benzinkosten jammert. Das Problem ist - das habe ich auch fett markiert -, dass chris halt das ganze Volk über einen Kamm schert. Es gibt viele Leute, die sich über die "Benzin-Politik" aufregen und jetzt gibt es halt auch manche, die sich Geigerzähler und Jodtabletten kaufen. Aber ob diese Leute auch ständig über die Benzinpreise jammern, ist halt erst mal nur Theorie. Ich kenne zumindest keinen, auf den beide Fälle zutreffen.


    ...weil sie der Meinung sind dass das erste Tor da war, welches das Unentschieden unterbrochen hat (was ich eben nicht teile).

    man könnte sagen, im Grunde haben deine Kollegen mit dieser Aussage ja Recht. Allerings nicht in Bezug auf den Spielverlauf, sondern halt nur auf das Endergebnis bezogen ;).

    Ich habe mir es jetzt angetan und viele Seiten hier in diesem Thema gelesen. Mir sind jedoch ein paar Sachverhalte nicht ganz verständlich:


    1. Warum reagiert ihr auf den verbalen Nonsens von 'VARG'? Ich meine, außer irgendwelchen erfundenen Unterstellungen kommt da nichts...
    2. Das hier ist ein Eishockey-Forum. Und dann meldet sich hier Jemand neu an und der hat nur ein einziges Thema - Politik... ?
    3. ... und ist dabei so aktiv, wie manch andere in einem Jahr nicht... und schreibt in einem Ton, als wäre er schon länger hier aktiv.
    4. Das Verhalten von 'VARG' kommt mir nicht neu vor. 'W.W.1954' ist von der Art her völlig gleich. Komisch, dass der aber seit ein paar Tagen nichts mehr von sich gibt...


    Nun ja, egal, was ich sagen will, lasst euch doch nicht durch billiges, polemisches Geschreibsel provozieren!

    Es ging darum das man bis zur Trade-Deadline nur 23 Mann im Kader haben darf. Die Kings haben genau diese 23 inkl. Sturm, und wenn man jetzt noch jemanden verpflichtet muss man einen in die Minors schicken.


    Da man nicht riskieren wollte jemanden der Jüngeren zu verlieren dachte man man setzt jetzt denn Sturm auf die Waiver-Listze, wartet 24 Stunden, holt danach Verstärkung und schickt den Sturm eben kurzfristig zu den Minors und holt in dann wieder zurück wenn der Kader mehr als 23 Spieler haben darf.


    Danke! Ich habe jetzt wirklich lange gegrübelt und die allseits bekannte Suchmaschine angeworfen, aber auf den Punkt Teamgröße hab' ich überhaupt nicht geachtet... :)

    Wenn ich das alles richtig mitbekommen hab sollte Sturm ja weiterhin für die Kings auflaufen, von abschieben ins Farmteam oder sonstiges war nicht die Rede, war ein rein strategischer Zug der nicht ganz so ausgefallen sein dürfte wie geplant. Denn eigentlich hoffte man das Sturm aufgrund der 3,5 Mille und seiner diesjährigen Verletzungsmisere nicht abgegriffen wird.

    Was hätte sich denn geändert, wenn ihn keiner geclaimed hätte? Ich vermute jetzt einfach mal was am Salary Cap, oder? Kenn mich mit dem Salary Cap jetzt nicht so aus, sorry :S


    Ich will nicht viel dazu sagen, aber wenn man sich mal anschaut, wie in Deutschland die Einschaltquoten ermittelt werden, dann frage ich mich ernsthaft, wieso diese Zahlen so ungeheuer wichtig und entscheidend über das Fernsehprogramm sind. Ca. 5.000 Haushalte repräsentieren ca. 33.000.000 Haushalte und viele Gruppen werden gar nicht erfasst. Das ist für mich eigentlich ein Witz. Die echten Einschaltquoten können völlig anders aussehen. Nur so als Anmerkung. Das ist eine Sache, die mich schon seit Jahren fassungslos macht.

    Wer mal einen etwas anderen Scotch probieren möchte, dem kann ich diesen hier ermpfehlen: http://www.theglenlivet.com/de/16yearold/
    Da bei diesem Whisky auf die Kältefiltration verzichtet wird, weicht bei jeder Abfüllung der Alkoholgehalt. Auf der Webseite steht 48%, meine letzten 3 Flaschen hatten jedoch allesamt zwischen 54% und 58%. Allerdings ist er preislich doch etwas anspruchsvoll. Beim etwas weiter oben verlinkten "The Whisky Store" (bei dem ich diesen Whisky kaufe), kostet die Flasche 50 Euro. In anderen Läden habe ich auch schon Preise von 75 bis 100 Euro gesehen...

    Ich mache es mal kurz (ich weiß halt nicht, wie viel Grundkenntnisse der Fotografie vorhanden sind und wie groß der Anspruch an Qualität ist): Für einfache Landschafts-/Gebäudeaufnahmen sind beide durchaus okay. Du wirst halt nicht viel mit der Tiefenschärfe spielen können, aber ich weiß auch nicht, ob du das möchtest. Für Eishockey-Fotos sind die Objektive sehr wahrscheinlich zu schlecht (beim Canon-Objektiv auf jeden Fall), zumindest was meine Ansprüche angeht. Da kann man noch so viel an den ISO-Einstellungen der Kamera rumwerkeln, es fehlt einfach Licht um die Verschlusszeit niedrig zu halten.


    Was ich aber auf jeden Fall vor einem Kauf machen würde: geh in einen Laden und halte mal verschiedene Kameras in den Händen. Weil da gibt's große Unterschiede im Gefühl.


    Ich habe mich jetzt recht kurz gehalten und bin auch nicht so ins Detail, per PM kann ich aber gerne mehr dazu sagen.


    P.S. Für Panorama-Bilder, egal ob Berge, Seen oder sonstige Landschaften, nehme ich ein spezielles Weitwinkelobjektiv. Das ist aber in der Regel nicht standardmäßig beim Kauf eines DSLR-Kits dabei.

    Gegenfrage: zu welchen Zweck brauchst du denn die Kamera?