Posts by red deer

    Das sehe ich genauso. Wir in Bad Nauheim hatten ja das gleiche Spiel mit der Oberliga. Da haben auch nicht wenige gemeint, dass das auf Dauer nicht geht und man sieht wie sich unser Standort eine Liga höher in Sachen Zuschauerentwickelt hat. Nicht dass man Vereine wie Hamm, Herne und wie sie alle heißen nicht respektiert hätte, aber das Potential und der Anspruch waren eben doch ein anderer. Und ganz viele Fans haben eben auch die 2.Liga als Referenz erlebt, bevor es jahrelang Oberliga, Hessenliga oder Regionalliga hieß. Bei Frankfurt ist das alles nochmal eine Ebene höher, vielleicht auch zwei.
    Nach Außen wird mir das auch zu offensiv kommuniziert. Es macht schon den Eindruck, als wäre man sich zu schade und wenn es nicht läuft, ist das eine Katastrophe. Außerhalb Frankfurts wird so etwas selbstverständlich anders wahrgenommen, als es der Fan tut. Ändert sich immer mit dem Standpunkt, den man hat.

    Bei unserem letzten Spiel wurde im 4-Mann-System gepfiffen. Der LSR schickt einen Nauheimer, der nicht das Bully nimmt, etwas zurück, kaum dreht sich der LSR um, fährt der Spieler wieder ein wenig näher. Es wurde zu dem Zeitpunkt keiner vom Bully weggeschickt. Dürfte einer der HSR dem Spieler, der wieder in den Kreis fährt, direkt eine Strafe aussprechen für sowas?

    Daran sieht man mal wieder wie schwer es Printmedien haben sich zu behaupten. Vielfach werden Teams kleiner getreu dem Motto "wir müssen mehr mit weniger schaffen". So ein Schritt kann ja nur dann kommen, wenn man sich dadurch einen finanziellen Vorteil erhofft. Wie ist die Situation denn vielfach? Ein Redakteur investiert Zeit in seine Recherche, er kostet den Verlag Geld, bringt einen Artikel raus und auf 10 Leser treffen, mal womöglich übertrieben formuliert, 1000, die die Nachricht durch Posts in Foren/Blogs lesen, wovon wiederum der Verlag nichts hat. Also versucht man nachzuziehen und auch im Internet präsent zu sein. Wird aber jemand dafür bezahlen die verlinkten Artikel zu lesen? Ist es exklusiv, was anderes, was neues, gut recherchiert und auch gut geschrieben, dann vielleicht der ein oder andere. Aber trifft das auf die Eishockey News zu? Da habe ich so meine Zweifel...


    Wahrscheinlich jedoch wird sich gar nix tun. Warum sollten die Abos nun steigen, die Verkaufszahlen am Kiosk steigen oder Leute, die die Eishockey News nicht kaufen jetzt im Internet für die Artikel bezahlen?

    Grundsätzlich finde ich das System nicht schlecht. Das System gab es auch bei mir an der Uni und ich fand es recht angenehm, da einmalig einen größeren Betrag aufzuladen und dann "Ruhe" zu haben. Da gab es auch nie Probleme mit falschen Abbuchungen,etc. Jedenfalls hab ich nichts mitbekommen.
    Für Gästefans und Gelegenheitszuschauer sollte man allerdings einen Stand mit Bargeldbezahlung beibehalten. Die Besucher, die häufiger kommen, werden schon eher früher als später auf das bargeldlose Bezahlen umsteigen, wenn die Wartezeiten bei dem einen Stand zu lang werden. Ich denke nämlich auch, dass einmalige oder ganz seltene Besucher eher auf den Konsum verzichten, als sich so eine Karte zu erwerben, die dann nur unnötig daheim rumfliegt. Ich würde es zumindest nicht tun.

    Schade! Blankart war kein auffälliger oder gar spektakulärer Spieler, was aber genau seine Stärke war. Immer solide seine defensiven Aufgaben erledigt und das konstant gut über die letzte Saison. Bitterer Abgang und ich hoffe Jonas Gerstung kann ihn gut ersetzen.

    Hoppla. Hatte nicht Schönheide schon die letzten Jahre immer wieder Probleme? Im ersten Moment würde ich das für einen (formulieren wir es positiv) sehr mutigen Schritt halten.

    Das stimmt. Allerdings scheint er auch in einem Top-Team gespielt zu haben, wo es für einen Goalie etwas "leichter" ist gute Werte zu erzielen bzw. gut auszusehen. Da bin ich mir eher sicher, dass er das bei uns in dem Maße nicht vor sich finden wird. Hogan zum Beispiel funktionierte in Rießersee sehr gut, in Frankfurt überhaupt nicht. Ich will auch gar nicht bestreiten, dass er mindestens ein guter, solider Goalie ist. Nur ist die Erwartungshaltung an einen AL-Goalie meist gleich vielfach höher. Aber keiner von uns kennt ihn wirklich, daher ist das alles sehr sehr viel Spekulation und man sollte ihn erstmal ankommen lassen und ein paar Spiele das Tor hüten lassen, bevor man zu Tode betrübt oder himmelhoch jauchzend ist.

    Klassischer Fall von "Abwarten, anschauen und dann bewerten". Klar, dass er bei den Stats und der Erwartungshaltung an eine Nr.1 als Bombe angekündigt wird. Ich sehe es jetzt erstmal recht nüchtern. Wenn ich allerdings bedenke, dass ein Mikko Kainulainen und Petja Pietilainen damals aus der Mestis zu uns in die Oberliga kamen, mit guten Werten, und sich nicht wirklich durchsetzen konnten (auch wenn die Rahmenbedingungen bei uns damals katastrophal waren), hege ich erstmal nicht allzu große Erwartungen an unsere Nr.1 und hoffe positiv überrascht zu werden.

    Eine starke Verpflichtung für die Oberliga! Er war einer der Hauptgründe, warum wir vor zwei Jahren aufgestiegen und er hat vor allem im Finale am Ende den kleinen, aber feinen Unterschied gemacht.