Posts by Celtic-Mood

    So seh ich es auch...evtl. noch Maxi Merkel...wobei ich keine Vorstellung habe, wer der "Mister-X" als Ersatz für Daniel Menge sein soll...wird bestimmt nicht einfach. Ty Morris wäre einer gewesen, aber er bleibt ja in Peitng.

    Eine Kooperation kann für beide Seiten sehr sinnvoll sein. Ich erinner mich an die Koops mit Augsburg (Buszas, Tölzer) und Iserlohn (Dimitriev, Schymainski) in den mittleren 2000ern. War genial, sie hatten in LL Spielpraxis...und aus den Jungs ist danach echt was geworden ;)

    Ich freu mich einfach riesig auf die erste Oberliga Saison in Landsberg seit zehn Jahren. Vor allem auf die Starbulls, die Landsberg in den 2000ern öfters tierisch genervt hat, da war Landsberg zeitweise sogar a bisserl beliebter als Landshut :pfeif::prost::thumbsup:

    Sauber, ihr baut da mit den neuen Sill, Höfler und Stauder ein starkes Team auf, alles klasse Verpflichtungen....Füssen dürfte für alle ein ziemlich unangenehmer Gegner werden...

    November 1989 2. Bundesliga Süd:


    Kaufbeuren - Landsberg 9:10, ich glaub da fielen in der letzten Minute noch drei Tore...vielleicht hat ja jemand noch die Spielstatistik ausm Sportkurier, die würde ich gerne nochmal sehen :prost:


    Was war das irre...es ging immer hin und her...ich hatte glaube ich 2 Tage keine Stimme mehr..


    Kaufbeuren damals mit Paul Geddes, Dieter Medicus, Rochus Schneider, Manfred Schuster und Ian Wood


    Landsberg mit Arthur Rutland, Jayson Meyer, Fritz Gayer, Christoph Sandner und Paul Häringer


    Am Ende der Runde war Landsberg 4. und damit in der Qulaifikationsrunde zur 1. Bundesliga...und das Beste war, Augsburg wurde fünfter und war nicht dabei :thumbsup:

    Da gibt es gleich mehrere Aspekte. Zum einen spielt das eine Team gegen den Abstieg und das andere um die Playoffs. Und zum anderen in dem Alter zurück zum Heimatclub? Ich denke das sollte absolut die Notlösung sein. In Herne war er gesetzt bei dem Oberliga Nord Topclub schlechthin der letzten zwei Jahre.

    Bemerkenswert, dass du das schon weißt, nachdem Leipzig acht und Landsberg sieben Spieler im Kader für 20/21 haben :respekt:

    Es tragisch, allerdings sollte man auch nicht so sehr Trübsal blasen. Auch Rosenheim und Landsberg fingen 2000 gemeinsam in der Bezirksliga wieder an. Und vor allem Rosenheim würde ich sicherlich als "die" Nachwuchshochburg bezeichnen. Während Landsberg es schaffte den Verein nochmals an die Wand zu fahren hat sich Rosenheim über die Jahre prächtig entwickelt. Kann mich nicht erinnern, dass damals irgendjemand Nachwuchshorroeszenarios durch die Foren schickte. Naja selbst in LL hat man es jetzt wohl endgültig gelernt und man darf durchaus Stolz auf das zarte HCL Pflänzchen schauen. Also Füssen, das ist eher die Chance gewisse Dinge nun richtig zu machen...und die exzellente Nachwuchsarbeit wird sicher weitergehen.