Posts by Jonyxx

    Warum ? Es wurden sämtliche (Nach)fristen versäumt, ergo keine Lizenzerteilung.

    Ich glaube nicht, dass die DEL2 , bzw. dessen Schiedsgericht ein gesteigertes Interessen daran hat, mit einer "positiven" Entscheidung einen Präzedenzfall zu schaffen.

    Präzedenzfall ist da ein gutes Stichwort! Ich glaube auch nicht dass das Schiedsgericht daran interessiert ist einen solchen zu schaffen. Eine (weitere) Fristverlängerung unter Zustimmung der Mitglieder der DEL2 wäre doch eher eine Lösung gewesen. Es wäre schade um den Standort und schade für die DEL 2, Kopf hoch Steeler-Fans !



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Ich staune das ihr den Ritter behalten wollt. Ich empfand ihn als viel zu langsam, trotz entsprechender Statur nur körperloses Spiel von ihm, Passspiel überschaubar. Da gibt es bessere....
    Das Mitchell geht, hab ich so ein wenig erwartet, bei ihm hatte ich das Gefühl das er mit der DEL2 und unseren Löwen nicht so richtig warm geworden ist.

    Knackstedt würde ich gerne weiterhin bei uns sehen allerdings sollte seine Rolle, glaube ich , neu definiert werden. Ich denke das er der Zielspieler in der Reihe sein sollte und er das auch sein will und nicht derjenige der die Pässe gibt. Daher hoffe ich dass das Gerücht, nur ein Gerücht bleibt.


    Für die neue Saison hoffe ich dass der Angriff gezielt verstärkt wird und in der Abwehr nahezu komplett ausgemistet wird. Die Goalie Position wird spannend sein, wie da geplant wird, Eisenhut wird wohl gehen, Proske keine Ahnung, vermutlich wird er nur bleiben wenn Helenius geht.

    Da frag ich mich was zum Ende der Vorbereitung oder nach dem Landshut Spiel zwischen Trainer und Mannschaft vorgefallen sein muss, wenn man Tag24 & Bild glauben darf. Bad Tölz, Kaufbeuren, Freiburg allesamt lustlose Auftritte von Spielern die eigentlich den Unterschied ausmachen sollen und können. Mich nervt es wenn Spieler ihre Arbeit mehr oder weniger einstellen und " nur so hoch springen wie sie unbedingt müssen" nur weil einem der Vorgesetzte nicht passt. Was machen diese wenn der nächste Trainer auch nicht ihren Vorstellungen entspricht ? Wenn das in den Medien geschriebene stimmen sollte, dann sollte die sportliche Führung aber auch mal die Arbeitseinstellung der Spieler kritisch hinterfragen.

    Bei Tag24 stand drin das nach einem Ersatz für Zauner gesucht wird und das Gratton gerne noch einen Angreifer zusätzlich hätte. Könnte mir vorstellen das ein jüngerer deutscher Spieler ausgeliehen wird (wie "damals" Körner der von BHV geliehen wurde) + noch eine AL vergeben wird. Ich glaube nicht das Reed oder ein anderer abgegeben wird eher das dann einer auf die Tribüne muss.

    Stranger Things fand ich auch mega geil, wobei mir tendenziell die 1. Staffel besser gefallen hat. Im Anschluss dazu bietet sich "Dark" quasi an, meiner Meinung nach auch eine ganz starke Serie wobei man da aber brutal aufpassen muss um der Story folgen zu können.


    Toll finde ich auch:


    Chicago Fire

    Sneaky Pete (Amazon)

    Blind Spot (Amazon)

    Homeland

    Peaky Blinders (Netflix)

    Sunderland till i Die <-- ganz ganz tolle Fußball Doku Serie

    Der Tatortreiniger

    Happy

    Mindhunter

    Sherlock

    Elementary

    Modern Family

    Shot in the Dark <--Doku Serie über "Blaulichtreporter" in LA... ich fand es mega gemacht )

    Also wenn du den Zauner halten willst, dann kann ich das nicht verstehen. Ist für mich einer der Spieler der den größten Rückschritt gemacvt hat und für mich bis auf ganz wenige Ausnahmen komplett enttäuscht. Huard, Eisenhut, Walther, Knackstedt und Pujacs halten. Der Rest darf gern woanders die Schlittschuhe schnüren.

    Ist ja immer alles subjektiv.. hatte einen grausamen Start, wie fast alle in der Mannschaft, hat sich aber gesteigert und spielt für mich mittlerweile einen soliden Part. Eine Entwicklung ist in der Saison bei ihm nicht zu sehen, ja da würde ich zustimmen aber er hat an seinem Defizit vom Anfang gearbeitet und man weiß was man an ihm hat. Sicher jeder sieht es ein wenig anders, so richtig enttäuscht bin ich aber von anderen.


    P.S.: Wenn man sich das erste Drittel eben angeschaut hat und noch das letzte Spiel in Deggendorf in die Erinnerung holt, dann schlackern einen die Ohren. Diese Unkonstanz... brutal.

    Eisenhut zu verlängern wäre der erste Fehler. Nicht mehr als ein Durchschnittsgoalie, er gewinnt dir keine Spiele und entwickelt sich null weiter. Aber anscheinend merkt man es noch immer nicht. Wenn ich schon lese, dass der Barth den Kader wieder plant.:facepalm:


    Mit Gratton an der Bande könnte man leben, scheint ein fähiger Coach zu sein. Ihm traue ich zu eine ordentliche Truppe zusammen zu stellen. Knackstedt versuchen zu halten, evtl. Walther, Postel und Huard. Der sich echt gut gemacht hat...Alle anderen können gehen. Vor allem die Abwehr braucht endlich ein komplett anderes Gesicht!

    Eisenhut ist für mich die einzige Konstante und meiner Meinung nach (!) für die Entwicklung die der Club nehmen will auch der passende Mann im Tor. Da brauch man sich selbst keine Baustelle schaffen.. wenn er bleiben will, keine Mondsummen verlangt bzw. ins Budget passt von mir aus unbedingt verlängern.


    Ich denke auch das Gratton zu uns gut passt, von daher würde ich es auch begrüßen wenn bleiben würde. Bei Knackstedt bin ich bissl gespalten... Einerseits mit Huard im Zusammenspiel der Grund warum wir überhaupt noch die Chance haben die PPO/PO zu erreichen.. andererseits kommt er mir im Spiel öfters mal Lustlos & Gelangweilt vor und zeigt nur kurz immer mal wieder wozu er eigentlich in der Lage ist. Kann mich auch täuschen aber das ist der Eindruck den ich von ihm habe. Nach der (auch öffentlichen) Schelte zu Saisonbeginn , nimmt er zwar kaum noch Strafzeiten aber ich werd das Gefühl nicht los, das ihm das alles nicht wirklich passt und er sein Stiefel runterspielt und dann weg ist. Von mir aus kann man ihn gerne versuchen zu halten aber nicht um jeden Preis und wenn man es schafft sollte man die Reihe auch passend zu ihm gestalten.


    Was die Abwehr angeht bin ich ganz bei dir.. da muss ein radikaler Schnitt her, das ist die größte Baustelle in der Kaderplanung, warum man z.b. einem Schmidt wieder einen Vertrag gegeben hat erschließt sich mir bis heute nicht. Zauner, Uppleger, Pujacs halten, der Rest darf gehen. In der Offensive würde ich nur Pielmeier, die jungen Spieler, Huard, Knackstedt (wenn finanziell im Rahmen) halten... vielleicht noch Billich, der kann soviel mehr, den würd ich schon gern noch ne Chance geben.

    Sidall und Huard konnte ich vor der Saison nicht einschätzen und waren für mich Wundertüten. Nach der Saison kann man sagen das Sidall ein absoluter Reinfall war und Huard zwar kein schlechter Spieler ist aber für eine KontiStelle die den Unterschied machen soll, zu durchschnittlich war.


    Ich fand Huard eigentlich recht gut... vielleicht keiner der heraussticht aber in einer funktionieren Truppe mit guten Nebenleuten sehe ich für ihn Potential sich gut weiter zu entwickeln. Ich denke zwar das sich die neue sportliche Leitung nach anderem Personal umschauen wird aber ich könnte mit einer Weiterverpflichtung von ihm anfreuden.

    Der Aufwand ist bei der Registrierung absolut gering und wenn man für eine Spende in Frage kommen sollte ist selbiger verhältnismäßig ebenfalls nicht sehr hoch. Die am häufigsten gewählte Art der Spende ist die periphere Stammzellenspende (vergleichbar mit der Plasmaspende) und nach dieser kann man getrost nach 2-3 Tagen wieder arbeiten gehen auch wenn diese körperlich anstrengender ist als ein Bürojob.


    Viel wichtiger ist aber bevor man sich registrieren lässt , das man sich wirklich Gedanken macht ob man wirklich spenden möchte. Es wäre mehr als traurig und tragisch wenn man als Spender in Frage kommt, womöglich auch noch als ideal passend, und dann unnötig Angst bekommt und zurück zieht.



    Keiner von uns würde seinen Job kündigen ohne vorab was anderes sicher zu haben....aus welchen Gründen auch immer und der Buschfunk funktioniert immer.