Posts by Moskito#27

    Super Spieler! Für mich einer der Spieler, der am meisten unterschätzt wird... liegt vielleicht auch an seiner Größe :).

    Sehr viel Spielverständnis, clever, Durchsetzungskraft trotz besagter Größe, defensiv stark. Für mich neben Thielsch der Größte Verlust in der vorletzten Saison.

    Ich kann ihn überhaupt nicht einschätzen. grundsätzlich bin ich aber froh, einen neuen jungen Defensivverteidiger in den Reihen zu haben. Er wird vermutlich die Rolle von Fern oder Gauch übernehmen. M.E. haben beide keine überragende Saison gespielt bzw. nicht so weiterentwickelt, wie ich mir das nach Jahr eins gewünscht habe. Erstaunlicherweise gibt es ja wenig Kommentare zu ihm, wenn man bedenkt, wo er schon überall gespielt hat. Normalerweise kommt ja direkt einer aus der Höhle der sagt, dass er zwei links Füße hat, lieber Wasserballett machen sollte oder nichts kann außer beim Training Pucks einzusammeln. Ist vermutliche in gutes Zeichen.

    Ich empfinde die grundlegende Haltung zu Spielertransfers und Mannschaftsaufstellungen zunehmend anstrengend. Irgendwie wird jedem Spieler was schlechtes nachgesagt, er war nicht gut genug, hatte nur Glück oder oder oder. Alle Fans beanspruchen das Maximum, das ist auch völlig ok, aber es muss ja auch alles passen und wenn man zusieht wie jeder der halbwegs geradeaus laufen kann und jung ist aufgrund der Missstände im Eishockey seit Jahren sofort eine Liga höher geht wird, wird sich das Eishockey in der Oberliga sowieso Jahr für Jahr (schlechter) entwickeln.

    Zu Beech: keine Ahnung ich kann zu ihm wenig sagen. Wir haben dieses Jahr in 3 von 4 Spielen gegen Hannover 0 oder nur 1 Tor geschossen. Also war er gegen uns schonmal Ordentlich. Dazu hat man mit Frenzel sicherlich eine ordentliche Nummer zwei. Ist doch alles gut! Ceverny ist ein Ausnahmespieler und davon gib es in der Oberliga kaum welche. Daher ist doch alles gut mit Kevin!

    Ein Junge mit viel Talent, der aber zu sehr von sich selbst überzeugt ist. Was der dumme Fouls mit einer Arroganz begangen hat, sagt leider einiges über ihn aus. Ich denke aber dass es einfach nicht passte und er in Leipzig einen guten Job machen wird!

    man muss sich schon manchmal über die eigenen Fans erstaunt zeigen. Da kommt ein André Huebscher, der seitens der Duisburg Fans ausnahmslos als TOP Mann bezeichnet wird und charakterlich scheinbar einwandfrei ist und manche Fans reiben sich an den Statistiken auf.. vorallem auch auf unserer Homepage. Traurig, wo scheinbar das Anspruchsdenken mittlerweile ist... wie sehr Punkte weiterhelfen, hat man letzte Saison ja bei Andre Geratz gesehen. Ich habe glaube ich habe selten ein Spieler gesehen, der so nett und respektvoll von seinen Fans verabschiedet wurde. Ich freue mich sehr auf ihn!!! Und er ist sicherlich kein Spieler für Reihe 3....

    erstmal hoffen wir jetzt mal, dass Duisburg die Kurve bekommt. Was mit den Spielern passiert, mal abwarten. Ähnlich wie jedes Jahr darf man bei den ganzen Wechselgerüchten nie vergessen, dass es manchmal auch darum geht in der Region zu bleiben. Hübscher spielt seit Jahren im Pott. Wenn er nicht nach Herne will und Duisburg bei der Unsicherheit kein Thema ist, dann mag Essen durchaus interessant sein können für ihn. Zudem hat Grözinger bei uns verlängert. Die kennen sich ja immerhin auch etwas.


    Zu Thema unserer Finanzprobleme.... es klingt schon alles etwas seltsam, was da online so veröffentlicht wurde. manches wird ja auch als Spekulation geäußert. Man sollte sich grundsätzlich mal die Frage stellen, was solche Mutmaßungen bei einer komplett instabilen OL bringen. Außer weiterer Verunsicherung und Theater. Ich glaube die OL hat genug mich sich selbst zu tun. Für mich sind die beiden absolute Wichtigtuer, aber da mag ja jeder seine eigene Meinung zu haben.

    Piet. ich bin in vielen Dingen durchaus einer Meinung, aber diese Diskussion um mehr Verantwortung für Pfänder und die Kritik an der Verpflichtung und dem C für Kreuzmann kann ich null nachvollziehen. Pfänder ist ein großes Kind und Anfang 20, der zweifelsfrei ein Einstellungsproblem hatte. Soll er wegen einer guten Saison in einer Top Mannschaft mit Leuten wie Bires, Thielsch usw. das Zeug zum C haben?

    Pfänder hat doch genug Verantwortung. Spielt 2 Block, Überzahl, Unterzahl, hatte zwischenzeitlich das A auf der Brust und keiner Rolle ist er in diesem Jahr (in Anbetracht seiner Möglichkeiten) wirklich gerecht geworden, Sein peinliches Posting gestern Abend über Instagram zeigt doch zuletzt, wo seine Probleme liegen. Wer sagt denn, dass Kreuzmann Pfänder sagt was er tun soll. Und selbst wenn das so ist. Hat er als Mitte 30 jähriger nicht das Recht dazu?. So läuft das mit Hierarchie. Kreuzmann war jahrelang C und hat den Job wohl nicht so ganz schlecht gemacht oder alle Trainer waren scheinbar blind und blöd. Das Kreuzmann Pfänder mal ordentlich die Meinung geigt ist doch ok. Es sagt doch niemand, dass er fehlerfrei ist. Er hat auch gegen Rosenheim einen Fehler gemacht aber hat er deshalb nicht das Recht, sich über den 1000 Fehler von Pfänder in dieser Saison vom 4:1 aufzuregen? Das war die Entscheidung des Spiels und wieder völlig unnötig. Gestern beim 2:2 war es auch wieder ein Fehler von Grözinger und aber auch Pfänder, der irgendwo außen rumfährt. Und zum Thema Einstellung kann ich Kreuzmann zumindest nichts vorwerfen. Er macht Fehler, die er vielleicht nicht machen sollte und hat auch die Saison abgebaut, was gerade ein C in schwierigen Situationen nicht sollte. Er hat aber meiner Meinung nach im Rahmen seiner Möglichkeiten alles gegeben. Das kann ich bei Pfänder nicht erkennen.


    Sorry, das alles ist genau das Problem, was diese Mannschaft am Ende hatte. Jeder nimmt sich und seine Probleme zu wichtig. Nicht böse gemeint, ein Pfänder hat 0,0 Recht sich als Diva mit zu wenig Aufmerksamkeit aufzuspielen. Er ist ein guter Junge, hat viel Talent und hatte ein tolles Jahr. Eins (!), in einer sehr guten Mannschaft. Nicht mehr und nicht weniger. Es ist für mich kompletter Wahnsinn, die Schuld der ganzen Nummer zu großen Teilen an Kreuzmann festzumachen. Die zweite Hälfte der Saison war auch von ihm nicht gut, wie bei allen aber ich bin trotzdem froh, dass wir ihn hatten und haben.


    Auch zu Slanina: Was heißt mit Recht die Flucht ergriffen. Slanina ist seit seiner super Zeit bei uns auf dem absteigenden Ast. Duisburg, und auch in Rosenheim reißt er keine Bäume aus. Gentges ist sicherlich ein schwerer Typ, das wissen alle und er insbesondere, weil er zurück gekommen ist. Am Ende liegt es aber doch an den Spielern Leistung zu bringen. Sie werden bezahlt und wenn ein Slanina in den ersten 15 Spielen keinen LKW trifft, dann sollte man sich als Spieler auch mal Fragen, ob ich alles richtig mache. Man darf auch nicht vergessen, dass viele Spieler Gentges trotz seiner Art auch einiges zu verdanken haben. Wo geht denn die Leistungskurze von Leuten wie Patocka, Slanina, Hildebrand usw. hin? nach der Zeit in Essen deutlich nach oben? Das wäre mir neu.


    Zu Gerartz: Die Liga ist einfach stärker geworden. Er hat keinen Anreiz geboten, ihn nicht auf der Bank zu lassen. ich habe sowas erschreckendes noch nie auf dem Eis gesehen in Essen. Der kann nicht passen, nicht laufen und nicht checken. Für ein Spieler mit Anspruch Reihe 1 und 2 ungefähr 500% zu wenig. Aber das muss sich Gentges ebenfalls ankreiden, wenn er ihn holt.


    Die Spieler sollen sich bei allen Problemen die wir dieses Jahr sicherlich auch von Trainerseite gemacht haben, mal nicht den ganzen Tag in die Hose machen und rumheulen. Jeder bekommt Geld und das sicherlich nicht zu krapp und die Saison ist genau wie wir abgeschnitten haben. Absolutes Mittelmaß und das ist mit der Truppe zu wenig. Da muss sich neben der Zusammenstellung aber auch jeder Spieler mal fragen, wie gut sie waren. hast Du dieses Jahr außer Holzmann, Airich und Grözinger mal Leute gesehen, die sich bei Unterzahl in den Puck schmeißen? ich nicht! Das sagt einiges aus!


    Und noch was. 1) trotz aller Kritik waren wir 5 und 2) sieht man wie es oft ist, die Mannschaftschemie ist entscheidend. Die zwei Jahre davor waren sehr gut bis super (auch unter Gentges) und dieses Jahr wurden einige Fehler gemacht. Vielleucht gut, um sich mal selbst zu hinterfragen.

    Naja, er ist einfach nicht fit. Körperlich. Für einen Anfang 20 jährigen der das Talent hat und im Eishockey was erreichen kann ist das zu wenig. Die Oberliga ist stark und wird Jahr für Jahr besser...

    Das wäre ja auch zu erwarten, dass wenn dann unsere jungen Verteidiger gehen. Leider muss man aber sagen, dass seine Art auch mit der Kritik umzugehen nicht wirklich angemessen ist. Klar war es diese Saison teilweise übertrieben, aber ich muss auch damit leben, von den Fans bei entsprechend schlechten Leistungen (und die waren dieses Jahr von ihm zumindest häufiger als anders herum) auch kritisiert zu werden. Gerade wenn man auch weiß, warum es möglicherweise an besseren Leistungen scheitert und man hier keine Besserung sieht.

    Man muss auch dennoch mal alles realistisch sehen. Das ausscheiden bleibt am Ende hängen und das ist für so eine Mannschaft unwürdig, aber dennoch sind wir im Pott über die Saison die beste Mannschaft gewesen (wenn auch sehr knapp) und hätten bei einem anderen Gegner als Rosenheim meiner Meinung nach auch die Chance gehabt weiterzukommen. Manche Spieler haben nicht das gebracht was man erwartet hat und Ende. Ein Thielsch hätte jeder gerne aber er ist halt nicht mehr da. Jetzt so zu tun als wäre McL und Kreuzmann alleine Grund für das finale Abschneiden ist lächerlich. Herne hat auch dieses Jahr mächtig in die Taschen gegriffen, hat weniger Zuschauer als wir und steht in den Playoffs aber vor uns. So ist das nunmal. Weder haben die anderen alles falsch gemacht noch die anderen alles richtig. Man muss draus lernen und dann abwarten.

    Bei Pfänder bin ich froh. Ein Spieler der nie an sein Leistungsvermögen rankommen wird, weil seine Einstellung fehlt. Das mag in Jahr eins kein Problem sein aber irgendwann wird es das, meiner Meinung nach auch für die Mannschaft und die Stimmung.

    Es hat diese Saison einfach nicht gepasst, so einfach ist das. Es wurden Fehler in der Zusammenstellung gemacht und bis auf Airich und Holzmann hat niemand konstant seine Leistung gebracht. Die Mannschaft war zu langsam und einfach nicht in der Lage als Team aufzutreten. Mit Rosenheim hatte man aber auch einen guten Gegner und abgesehen davon, dass Rosenheim bei deren Heimspiele besser waren, hätte man mit Glück trotzdem zwei mal gewinnen können. Bei den jeweiligen Pfostenschüsswn in der ganz entscheidenden Phase hatten jeweils nur Zentimeter gefehlt und die Spiele waren zu unseren Gunsten entschieden gewesen. Wir hatten aber auch einfach das Glück nicht verdient. Die absolute Krönung der Fehlerkette war dann der Schüsse voj Kreuzman bei 6:3. Wie man den 25 Sekunden vor Schluss so nehmen kann, absoluter Wahnsinn! McL auch über die Saison zu schlecht, aber alle seine Mitspieler so ne auch keine erste Reihe Stürmer für eine Mannschaft unter den TOP sechs! Nach anfänglicher Euphorie kann man auch einen Miglio nicht gebrauchen. Alleine für seine Strafe heute gehört er im die Halle gejagt. 6 Strafe von 3 spielen? Witalla schießt in 3 spielen 6 Tore! Das sagt alles aus!

    Kreuzmann ist mehr als ein Jahrzehnt älter. Hätte Pfänder nur ein Drittel seiner Professionalität würde er DEL2 oder höher spielen bei der aktuellen Misere an deutschen Spielern. Aber wie dem auch sei. Alles hausgemachte Probleme die wir nicht in den Griff bekommen haben.

    ... wenn man die Spielszenen von gestern sieht ist es wirklich eine absolute Frechheit wie man da kein Penalty geben kann. Sowas von blind. Der Rosenheimer verpinkelt sich so scheinheilig, der konnte sein Glück garnicht fassen.


    Piet: nochmal zu der kreuzmann/Pfänder Diskussion: bei aller liebe um die Verdienste von Pfänder ist den vorangegangenen Saisons, aber dieser Typ ist ein Problemfall für uns. Die Einstellung ist sowas von unterirdisch. Hast du gesehen dass der sich dieses Mal nur einmal in den Schuss geschmissen hat? Er ist nicht fit, spielt überheblich und arrogant und ist langsam. Damit hat kreuzmann nichts zu tun. Wenn überhaupt wahrscheinlich Gentges weil er ihn nicht auf Spur bekommt und ihn nicht einmal hat sitzen lassen.

    Ich habe auf FG große Stücke gehalten nachdem was er die letzten Jahre geschafft hat. Was er aber dieses Jahr veranstaltet ist wirklich irrsinnig.

    Ich weiß auch nicht was wieder dieses schwachsinnige Interview vor den Playoffs soll. Die Leier mit die Mannschaft haben nicht mehr die Einstellung wie früher, die Mannschaft ist charakterlich schwerer und zeigt nicht den Einsatz usw. ist der gleiche Mist der er jedes Jahr erzählt. Sowas mache ich nicht vor den Playoffs. Seine eigene Mannschaft so anzuzählen, völlig unnötig und selbstverliebt. Seine Mannschaft, seine Verpflichtungen, seine Aufgabe die hinzukriegen.

    Mir tut es für zuravlev und Israel leid, da ich von beiden viel halte und sie uns gut tun. Stattdessen sitzen sie aber nur auf der Bank...

    Glückwunsch nach Rosenheim. Kein besonders tolles Spiel von Rosenheim aber sehr effektiv.

    Zu uns: man muss sich wirklich langsam mal fragen, was ein FG macht. Bei aller Liebe. Die Mannschaft wirkt zerrüttet, kein Aufbäumen, kein Sprechen, nix. Man verpflichtet Spielern nach die dann die ganzen Play-off runde kaum spielen, stattdessen läuft Gerartz auf dem

    Eis rum, der wirklich nichts kann. Garnichts. Das ist doch kein Spieler für die Playoffs. Der kann nichtmals checken. Einfach bitter, denn man hätte das Spiel heute nicht verlieren müssen. Die ersten vier Gegentore waren aber alle peinliche Fehler unserer Veteidigung. Es fehlt an Qualität, an Teamgeist und am Miteinander und daher wird Dienstag vermutlich Schluss sein und meiner Meinung nach ist daran dieses Jahr auch unser Trainer mit schuld. Was bin ich bedient.


    Zum Schiri: ja der war schlecht. Der erste Check kann eine Spieldauer sein und beim 1:2 hätte es Penalty gegen müssen. Zudem meine ich dass der Schuss von Grötzinger drin war. Wäre das 2:3 gewesen.