Posts by Penalty-99

    Wie immer das Gleiche, wenn die Jungs siegen, dann sind sie die Größten und wenn Sie verlieren, sind sie arbeitsunwillige Loser.

    Ja am Freitag und gestern Abend war das Spiel nicht das Gelbe vom Ei. Dafür konnten wir am Sontag Weiden etwas ärgern. Gestern gab es klar einige Spieler, die weit unter ihren Möglichkeiten gespielt haben. Ursachen unbekannt?

    Wenn wir die Entwicklung betrachten, dann sind die Indians seit Anfang Dezember einige Plätze nach oben gerutscht. Also insgesamt positive Entwicklung und dies sollte man sehen. Vielleicht klappt es noch mit dem 6. Platz, hierzu gehören Glück und natürlich Siege gegen unsere Tabellennachbarn. Und wenn's nicht klappt, freue ich mich auf die kommende Saison. Die Welt geht mit Niederlagen nicht unter.

    Die Erwartungshaltung von vielen ECDC-Fans ist sehr hoch.

    Übrigens an alle, die mit irgendetwas im Verein nicht zufrieden sind. Geht auf die Hauptversammlung und stellt einen Antrag, dann könnt Ihr Euren Frust ablassen und Eure Ideen und Fähigkeiten einbringen. Im Vereinsrecht ist geschrieben, dass zu Tagesordnungspunkten Anträge gestellt werden können. Also der sportliche Leiter hält jedes Jahr eine leidenschaftliche Rede und hierzu könnt Ihr einen Antrag stellen und das Beste von Euch einem breiten Publikum mitteilen. ;)

    Leider hat‘s gestern nicht gereicht, trotz teilweisem guten Spiel.

    Wieso hackt man auf Spieler rum, die in der letzten Saison uns in Memmingen ein überragendes Eishockey gezeigt haben. Profi-Spieler sind auch Menschen und viele Dinge können zu einem Leistungsabfall führen.

    Die Langzeitverletzten, Hafenrichter, Stange und Topol, wollten und wollen die Mannschaft unterstützen, spielen aber mit angezogener Handbremse, d. H. Max. Bei 70-80 %.

    Immer wiederkehrende Kritik wird die Mannschaft nicht voran bringen. Das Einzige was zu bemängeln ist, dass bei vollen Sturmreihen nicht mit vier Reihen konsequent gespielt wird um die Rückkehrer und Leistungsträger zu entlasten, aber das wird der Coach besser wissen. Was bringen weitere Nachverpflichtungen? Eine finanzielle Belastung und das Risiko, dass sie nicht performen. Finanzielle Abenteuer bringen nichts.

    Uns Fans bleibt nichts anderes übrig, als mitzuleiden und hoffen, dass wir noch den einen oder anderen Platz nach oben kommen und vielleicht noch, dass eine oder andere Playoff-Spiel sehen dürfen.

    Aufgeht‘s Indians ich stehe zu Euch.

    Hoffentlich schafft Ihr morgen drei Punkte und bringt Eure Kritiker einigermaßen zum Schweigen.

    Bei Sergei wäre es wirklich besser, wenn er erst wieder spielt, wenn er genesen ist. Ich tippe nach wie vor auf Weihnachten. Zum ersten Mal haben U20-Spieler beim Training teilgenommen, herzlichen Dank an die Nachwuchsleitung und Profi-Abteilung und hoffe, dass dies nicht eine Eintagsfliege war. Vielleicht ist Jaro schneller fit als gedacht. Ist wieder auf dem Eis und spielt beim Training mit.


    Ab zweitem Drittel am gestrigen Auswärtsspiel haben unsere Jungs endlich wieder gezeigt, dass sie es können. Weiter so; wir glauben an Euch!

    Ist schon komisch. Gints und Björn sind weg, die waren für den Misserfolg nach Meinung einiger Schuld. Und jetzt haben sich einige Peter Pohl ausgeschaut, wie toll.

    Seid froh, dass Ihr überhaupt einen solchen Ausnahmespieler vor eigenem Publikum sehen könnt, der Eishockey lebt. Derzeit fehlt das Glück.

    Was der ECDC benötigt, ist Verstärkung! Der Kader war von Anfang an dünn und mit Ausfällen von drei Stammspieler ausgedünnt. Die Abhängigkeit von FL-Spielern ist verdammt groß.

    Ich glaube derzeit sind die finanziellen Möglichkeiten eingeschränkt. Budget belastet durch Entlassung und Auflösungsvertrag sowie eventuell höheren Kosten für die Eiszeiten. Vielleicht sind Leihen oder auch Verstärkungen aus der Bayernliga auch möglich.

    Die Trainerlösung war eine finanziell vernünftige Entscheidung, m. E. Zu Lasten von einem besseren System.

    Wir müssen diese Saison leiden und hoffen, dass es besser wird und wir nicht in per-Play-offs müssen.

    Es gibt schlimmeres!

    Steht zu unseren Indians, denn wenn wir sie nicht unterstützen, wird es in Memmingen kein höherklassiges Eishockey mehr geben.

    Bei Sergei dauert ist noch einwenig, wird hoffentlich Richtung Weihnachten wieder spielen können. Er und seine Familie fühlen sich in Memmingen wohl.

    Bei Jaro wurde bereits von Vereinsseite mitgeteilt, dass der Heilungsprozess sich hinzieht und eine Rückkehr zum Training nicht absehbar ist (Mitteilung ECDC 10.11.22).

    Nicht jeder der Instagram-Seiten von anderen Vereinen anschaut, wechselt dort hin oder hat Wechselgedanken zu diesem Verein.


    Aufgehst Indians zähmt heute die Bullen! :thumbsup:

    Habe heute noch Meija in der Stadt gesehen, ist wohl noch hier, verhandelt er doch mit einem 2.Ligisten?? ( Kaufbeuren und Ravensburg kommen ja in Frage) Wenn das so wäre sparen wir Geld!!!

    Gints ist ein großer Sportsman, hat gestern und heute noch seinen Sohn für die U13 des ECDC‘s spielen lassen. Morgen geht‘s zurück in die Heimat mit der ganzen Family.

    Eine bewegende Woche ist vergangen. Gints musste gehen, das Verletzungspech haftet an unserem ECDC und Peter fällt aus familiären Gründen aus (verständlich, vielleicht ist er nach seiner Rückkehr wieder der ‚Alte‘).

    Der dünne Kader rächt sich, was bleibt ist die Hoffnung, dass wir Förderlizenzspieler aus Ravensburg erhalten. Allerdings ist der dünne Kader sicherlich auf Dauer keine Lösung.

    Hoffentlich kosten die Trennungen von Björn und Gints nicht allzu viel, damit zumindest noch ein kleines Restbudget für Neuverpflichtungen vorhanden ist. Ich wünsche Gints und seinem Sohn für die Zukunft alles Gute, Ihr ward nette Menschen.

    Wir hoffen alle, dass die angekündigte Neuverpflichtung einschlägt, aber damit sind die Baustellen nicht gelöst.

    Soweit ich die Zuschauerzahlen überblicken kann, liegt der ECDC bereits unter der Kalkulation (Spieltage ‚Ehrenamtliche und Studenten/Schüler‘ müssen bereinigt werden) von rd. 1500.

    Wir Fans können nur eins machen, die Heimspiele besuchen und unsere Mannschaft anpeitschen, damit wir weiterhin in Memmingen attraktives Eishockey bekommen.

    Anderes Thema; weiß jemand, ob Memmingen auch einen Förderantrag für die Eishalle für das Bundesförderprogramm ‚Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereich Sport, Jugend und Kultur gestellt hat. Fördervolumen EUR 476 Mio.. Nach meinem Wissenstand ist dies in Königsbrunn erfolgt.

    Ich verfolge seit vielen Jahren das Forum und habe mich jetzt entschieden hier beizutreten.

    Die gestrige Entscheidung zur Entlassung des Trainers kam, dann doch etwas überraschend. Lidström wollten die Verantwortlichen Zeit geben, so die Aussage in der JHV und Spielervorstellung. War der Druck der vermeintlichen Fans so groß, dass man diesen Forderungen nachgegeben hat? Im Geschäftsleben gibt es die 100 Tage Regel, aber bei uns ist nach 60 Tagen Schluss!

    Ich frage mich immer wieder, was ist mit den letztjährigen Torgaranten los. Sie stehen auf dem Feld und nicht der Trainer und treffen das Tor nicht.

    Ich würde mich freuen, wenn finanziell darstellbar, ein junger ambitionierter Spieler unseren ECDC verstärkt und dann hoffentlich ein Ruck durch die Mannschaft geht. Sergei kann hoffentlich noch vor Weihnachten wieder einsteigen, dies wäre verdammt wichtig. Ob Jaro vor dem Jahreswechsel zur Verfügung steht, ist sicherlich fraglich. Vielleicht wachen alle Leistungsträger/Schlüsselspieler durch die Freistellung von Björn auf. Mehr als Wünsche und Hoffnungen können wir nicht äußern.

    Was der Mannschaft hilft, dass wir wirklichen Fans unseren ECDC puschen und unterstützen. Kommt morgen ins Stadion und peitscht unseren ECDC an.

    :thumbsup: