Posts by HJR

    Also Elma ich hab deine Kommentare und Infos immer gefeiert, aber bei so einem unnötigen/dummen Kommentar muss ich mich irgendwie fremdschämen! Mach mal nen Hacken hinter Snetse und Selb und Augen auf in die Zukunft. Die ganzen Sticheleien holen den Mr. nicht zurück! War ne coole Zeit mit ihm, aber es kommen bessere. Wenn man sich darauf einlässt bzw. loslässt


    Manchmal gibt es Gründe wieso das besser ist,auch wenn du das doppelte kriegst nämlich genau wenn solche Zeiten sind ,aber ums Geld ging es nicht aber jetzt

    ist wenigstens wieder was los hier .

    Solche Prognosen erstellt man nicht wenn noch nicht mal 5 Spieler im Kader stehen....darum hab ich einfach mal ein völlig utopischen Spieler reingestellt.

    Aber mit Sicherheit wird trotzdem ein guter Mann auf der zweiten Konti position kommen auch wenn er hierzulande nicht bekannt ist.

    Man sollte den feinen Unterschied zwischen 5 Spieler bekanntgeben und bereits verpflichteten Spielern kennen. Ich erinnere mich an die Worte von S.Mü. , dass der Grossteil des Kaders steht. (Grundschule Rechnen)

    Wurde im Rahmen eines Interviews der MZ mit Sven Müller, als mögliche Überlegung mehr Planungssicherheit zum Saisonstart zu bekommen, geäussert.

    Ich möchte darüber hinaus gehen und die These aufstellen, ob die Eishockeysaison nicht generell zu früh beginnt. ( im Übrigen auch Meinung des oben zitierten Eishockeobmanns) . Im September haben noch alle Freibäder geöffnet, an den Seen und Baggerseen kann noch gebadet werden. Die neue Fussballsaison befindet sich in einer Zeit, in der es auch noch am Abend angenehm ist ins Fussball Stadion zu gehen. Zu dieser Zeit kann mit Eishockeybesuch nur mit dem harten Kern der Szene gerechnet werden.

    Alles Faktoren , die dem Eishockeysport Zuschauer kosten. Eine Verlängerung in den Mai hinein, der Zeit, in der wir uns momentan befinden, könnten diese Schwachstellen aus Eishockeysicht doch enorm verbessern. Ich würde momentan lieber ins Eishockey gehen, als ins noch nicht geöffnete Freibad oder an den viel zu kalten Baggersee.

    Warum findet die jeweilige Eishockey WM erst im Mai statt. Warum enden die Playoffs der NHL erst im Juni?

    Die Länge der Saison muss gewährleistet sein, schon aus wirtschaftlicher Sicht. Eine Verschiebung von ein bis zwei Monaten könnte sich dennoch positiv auf die Zuschauerzahlen auswirken, die auch in der letzten Saison im September und Oktober eher mässig waren, wenn man den Gesamtzuschauerschnitt zugrunde legt. Die entscheidende Zeit der Hauptrunde würde nicht während der Faschingszeit, sondern später stattfinden, was die Faschingsfreunde dann nicht vom Eishockey abhalten muss.

    Vielleicht kann Corona hier zu einem Umdenken mithelfen.

    Bin um heftige Diskussion zu diesem Thema sehr gespannt.:?::thumbup::thumbdown::?:

    Ist doch wurscht was kommt, damit meine ich nicht die Füssener Metzger;)

    Wenn der Snetze meint er muss gehen soll er doch! Wer jetzt wechselt muss sich das zweimal überlegen,weil keiner weiß wie es weiter geht. Ich bezweifle sehr stark dass die Saison im September beginnt wenn überhaupt.

    vor allem kann Eishockey mit Geisterspielen nicht funktionieren. Eine mit Zuschauern gefüllte Eissporthalle wird es so schnell nicht geben. Kommende Saison????????????? Lasst uns alle ,in allen Vereinen hoffen. dass der Spuk nicht zu lange andauert.

    Da S. einen 2 Jahresvertrag besitzt wird der Verein im Falle eines vorzeitigen Wechsels mit Sicherheit eine stattliche Ablösesumme verlangen. Das kann für einen Verein dann strategisch überlebenstechnische Auswirkungen haben. Der Spielerpass ist beim Verein und der bestimmt das weitere Vorgehen.

    Ich bin schon auf das nächste Menü der Wechsel Gerüchteküche gespannt.

    Eines ist sicher: S.M. hat die Fäden in der Hand. Und der wird momentan überhaupt nichts herauslassen.

    Meine Meinung: Geld hin und her. Ich glaube nicht, dass ein Spieler , der Topscorer der OL.Süd ist, seine ihm verbleibende kostbare Zeit für einen Landesligaaufenthalt vergeudet. Der kann doch auch rechnen und sieht wie sein Marktwert damit in den Keller fällt.

    Ja es ist ein öffentliches Forum und ich finde es toll, dass auch "auswärtige Fans" hier mitdiskutieren und ihre Meinung äußern. Alles gut und auch so gewollt. Aber ich finde es sehr lustig, dass manche einfach nur hier mit rein schreiben um zu provozieren! Das ganze nahm fahrt auf, seitdem wir mehr und mehr Erfolg hatten (aber stimmt, es gab ja keine Neider ;-))

    Neid ist etwas sehr positives: "Den muss man sich erarbeiten!"

    Nur schreiben und recht haben wollen, damit geschrieben wird. Bleibt doch auf euren eigenen Seiten und kümmert Euch um eueren eigenen Mist. Wir versuchen hier unsere Probleme zu bewältigen.

    Wir brauchen Eure Kommentare nicht. Haben unsere eigenen Sorgen. Habt ihr anscheinend nicht. Wie schön für Euch!

    Lasst uns doch mit diesem Kinderkram in Ruhe.

    ... in diesem Fall muss ich leider sagen - Du hast leider nix verstanden!!!! :bash: Selten dämlicher Beitrag.... das sagst Du mal den Angehörigen ins Gesicht, die daran gestorben sind!

    Wieviele Menschen sind in unserer Region am Corona Virus gestorben?... Wievielte Menschen sind an Virus Influenza gestorben?.....Wie gross war Deine Anteilnahme an zweitem. Haben Dich da die Angehörigen interessiert?

    Ich habe sehr wohl verstanden und finde die Reaktion des EV Füssen und des ECDC Memmingen beachtenswert und vorbildhaft.

    Nur kann ich als Mediziner einem Gesundheitsminister keinen Glauben an Sachkompetenz abnehmen, wenn er zu einem Zeitpunkt, an dem wir alle schon ängstlich nach China blickten , er bei uns alles verharmloste, um sich jetzt als der grosse Retter aufzuspielen und mal wieder den einfachen "Politiker Axel Poulsen"

    dreht.

    Es gibt andere Lösungen, was unsere beiden Vereine bewiesen haben.

    Bitte, was habe ich nicht verstanden? Mein Beitrag ist sicherlich diskussionswürdig, aber mit dem Begriff Dämlich um sich zu werfen......Schau mal in den Spiegel.

    Aufgrund der bevorstehenden, unsinnigen Massnahmen, hervorgerufen durch profilsüchtige Politiker, werden wir gezwungen sein, unsere Vereine zu unterstützen. Eine Veranstaltung mit über 1000 Teilnehmern zu verbieten oder zu einer Geisterfarce werden zu lassen ist glatter Unsinn. Es spiegelt nur die Unfähigkeit dieser sogenannten Volksvertreter wieder. Frägt eigentlich jemand danach , wieviel Leute an Sars oder Influenza gestorben sind. Wann fällt es diesen Machern eigentlich ein, Supermärkte zu schliessen? Dort gehen teilweise wesentlich mehr als 1000 Kunden täglich ein und aus.

    Wenn wir Fans in diesen Zeiten nicht das Aus für unsere Vereine wollen, sollten wir Zeichen setzen. Unter diesen Umständen ist es unverantwortlich öffentliche Wahlen zu veranstalten. Merkt Ihr eigentlich wie die Politik sich in den Mittelpunkt setzt, um auf sich aufmerksam zu machen? Sprecht mal mit Eurem Hausarzt über diese ganzen Aktionen.

    Indien Zeiten müssen wir unsere Vereine unterstützen!

    Ich meine: Auch für Geisterspiele Eintrittskarten erwerben. Ansonsten gehen bald die Lichter aus und unser geliebter Sport verschwindet für uns.

    Am von MM nur 23 km entfernten Liebherr-Standort Ochsenhausen werden ja Produkte für Kälte- u. Gefriertechnik hergestellt, passt ja zu einem

    Eishockeyverein.

    Ein in Biberach wohnender Bekannter von mir hat mir schon mehrmals erzählt, dass die Liebherr-Gruppe wirtschaftlich top dasteht.

    Wäre also für Liebherr ein leichtes, einen DEL2-Standort zu finanzieren - wenn die dortigen Entscheidungsträger es nur wollen.
    Also, gute Aussichten für MM, Bürgschaft für die DEL2-Bewerbung ist hinterlegt , was kann da noch schiefgehen ? :)

    Das Verfehlen des sportlichen Erfolges! Wir sind ......noch.......kein Aufsteiger und werden es auch so schnell nicht werden. ..... Denke ich mal. Ein Schritt nach dem Nächsten.

    Träumen wir doch weiter........... ich sage: verpuffte Energie. Wir sollten mal unseren Vorstand fragen, was er zum Thema Kabinenerweiterung und Ausseneisflächen Erweiterung zu sagen hat. Die Kabinenerweiterung sollte schon lange kommen.

    Am besten müssten doch Stadträte darüber informiert sein. Hier hört man aber gar nichts. Hauptsache die werden vom dummen Bürger wiedergewählt. Ach, wir haben ja Stadtratswahl..............Gebt doch endlich den Leuten, die Euch verarschen einen Denkzettel, indem ihr sie nicht mehr wählt. Ein Vereinsvorstand sollte sich für die Interessen des gesamten Vereins stark machen. Denn, da wir in einer Demokratie leben, ist auch er abwählbar.

    Schreibt also momentan nicht sinnlose Artikel, lasst Euch nicht von Schreiberlingen anderer Vereine provozieren, sondern nehmt Eure gesamte Kraft in die Hand und sprecht mit den Leuten, die auf Eure Stimmen angewiesen sind: die Politiker.

    und ob Ehrmann, Liebherr usw. kommen . ich glaube an den Brausehersteller, der dann mit dem Yoghurtlieferanten den neuen Indianer Energiemilchdrink RED INDIANS BULL herstellt.:rofl::!::!:

    Dass Henry Thom einer der Besten ist und dazu noch ein absoluter Ehrenmann, mag niemand bezweifeln. Wo kommen denn bitte die Erfolge der vergangenen Jahre her? Er als Trainer hat sich wohl nicht verändert, was man sicher von einigen Spielern nicht behaupten kann. Zugegebenerweise ist es für Euch sehr schwer, den Abgang von zb. Piwo, Mudryk, Geissberger etc. so einfach zu verkraften. Dafür kann man aber den Trainer nicht verantwortlich machen.

    Ich hoffe Ihr habt bei der Neubesetzung ein ähnlich glückliches Händchen, wie einst bei der Verpflichtung von Henry Thom.

    Hier kommen nun die Hauptverantwortlichen ins Spiel. Mal schauen, ob für Euren Kader neue Besen gut kehren, oder ob man sich über den Vorstand Gedanken machen muss.

    Ich wünsche Euch aus Memmingen von Herzen alles Gute.:thumbup: Dies gilt auch für Henry Thom.<3

    Einiges passiert in der Oberliga in dieser Woche was das Personal betrifft und immer noch nicht alle unterm Dach(offiziell). Bin gespannt ob sich bei uns auch noch was tut. Hat jemand irgendwas leuten hören? Ich glaube 31.01. Ist Ende mit Transfers.


    Kharboutli Comeback steht wohl bald an, wenn ich es richtig deute?! Bin gespannt wer von den Kontis dann ne Pause bekommt, vermute mal Linus. Vorausgesetzt wir sind defensive gut aufgestellt

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass unser momentan bester Spieler, der für das starke Abwehrverhalten mit verantwortlich ist und der in Garmisch für mich bester Spieler auf dem Eis war (nicht nur meine Meinung) pausieren sollte, zumal unsere momentane Torverwertung nicht gut aussieht und sich auch durch einen zusätzlichen Stürmer nicht wesentlich verbessern wird. In der Verwertung sind wir nicht Spitzenreiter, sondern rangieren im hinteren Bereich der Liga. Also, auf keinen Fall die Stärke unseres Teams, das uns zum Spitzenreiter gemacht , schwächen. Linus ist für mich momentan der stärkste Offensivverteidiger der Liga. Ob ein sich in der Genesung befindlicher Samir dies toppen kann ist fraglich.

    dem ist nichts hinzuzufügen. Ich denke auch dass unser Vorstand so denkt und sich nichts von aussen aufschwätzen lässt.

    DEL2 tauglich bist Du nur mit 4 Kontingentspielern, mit entsprechendem Können und mindestens 3 DEL 2 tauglichen Blöcken. Wer soll das stemmen? Bei Erfolglosigkeit werden auch die Zuschauerzahlen rapid nach unten gehen.

    Ist es dies wert?

    Bisher habe zumindest ich aber noch nirgends gelesen, das die Bürgschaft auf jeden Fall hinterlegt wird, hieß immer nur vermutlich, wahrscheinlich, man möchte....


    Mal sehen was dann wirklich passiert.

    Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Tat ! Erfreuen wir uns am Momentum.

    Würde sagen. alle letzten Aufsteiger haben das sehr zeitnah gewuppt - mußten sie ja auch...2,3 Jahre überlegen ist nach Saisonende nicht - Lizenzieruingstermin, und so...weißt du...

    Geb ich Dir recht, wenn Dein zuständiger Partner für Sportmanagement dies so kurzfristig auf die Beine stellen kann.

    Ich möchte hier mal die Frage stellen, wie lange Zeit vorher ein Abschied aus dem Teilprofisport zum Einstieg in den Vollprofisport geplant werden muss?

    Abgesehen von den sportlichen Voraussetzungen (Aufstiegsberechtigung) muss diese Frage das Sportmanagement beantworten können. Ist JB Sportmanagement in der Lage Sponsoren zum Betreiben eines DEL 2 Sportbetriebes an Land zu ziehen und wie lange vorher muss dies erfolgen. Wir sprechen hier von Millionenbeträgen( 1,5 bis 2,5 Mio.) die mit Sicherheit von Freizeit -Vortandsmitgliedern nicht mehr gestemmt werden können. Hier müssen Verträge an Land gezogen werden, die das Überleben ermöglichen. Wir haben in Memmingen schon 2 mal erlebt wie mühsam ein Neubeginn ist.

    Wenn ich also genügend Vorverträge für den Fall eines Aufstiegs in der Hand habe, kann ich den Schritt wagen, aber nicht vorher. Und dies glaube ich ist nicht vor 2 bis 3 Jahren möglich, wenn überhaupt.

    Eine Bürgschaft zu hinterlegen halte ich für richtig. Allein schon, um dem Zuschauer das Gefühl zu geben, "wir kämpfen um etwas", was noch lange nicht heisst, dass der Verein im Falle einer Aufstiegsmöglichkeit diese auch wahrnimmt.

    In den Playoffs so weit wie möglich zu kommen ist doch selbstverständlich das Ziel für jeden Verein .Denn das bedeutet:

    Heimspiele, bei denen Dauerkarten nicht mehr zählen, also höhere Einnahmen erzielt werden. Ganz zu schweigen vom gesteigerten Zuschauerinteresse. Einnahmen, das heisst schwarze Zahlen zu schreiben, sehe ich als das vorrangige Ziel, um auch in den nächsten Jahren gutes Eishockey in Memmingen bieten zu können.

    Da wird ein paar Seehasen die Haut abgezogen. Da wird's warm ums Herz, nicht unterm Helm

    Warum antwortest Du denn überhaupt auf so eine dumme Stichelei. Am Dienstag spielt der erste gegen den Achten. Differenz 18 Punkte. Das ist sportlicher Fakt. Weil die jetzt einmal, glücklich ,mit einem Tor Unterschied gegen uns gewonnen haben brauchen wir doch auf solche Kommentare gar nicht antworten. Wir haben unser Soll bisher mehr als genügend erfüllt, was man von Lindau, glaube ich, nicht behaupten kann.

    Gegen Peiting heute sind immerhin zwei Mannschaften aufeinander getroffen, die bisher wenig Gegentore zugelassen haben. Mir gefällt mehr, als das dauernde Erwähnen, Spitzenreiter zu sein, dass wir mittlerweile immerhin 63 Punkte auf der Habenseite besitzen. Da kann man auch den einen oder anderen Tiefschlag mal leichter verdauen. Freuen wir uns also auf ein schönes, faires Spiel mit hoffentlich vielen Zuschauern.Da bringen wir es bei unseren Heimspielen immerhin auf einen Schnitt von 1968 Zuschauern. Unser Gegner Lindau auf 669.