Posts by Strolch1234

    …… vielleicht ist es auch N. Burns ??!!! Nach seiner Verletzung steht er wohl ab und zu mal bei uns im Training auf dem ! Wäre zu schön !

    Oder N. Robinson schnürt doch nochmal die Schlittschuhe für uns weil er merkt das der Kader zu dünn ist 😂😂😂

    Und wenn man bedenkt, das bei Leipzig mit Eichelkraut und Albrecht 2 der Topscorer der letzten Jahr gefehlt haben und wir diese Saison einen Unterirdischen Konti mit Riekkinen haben, kann man die Leistung von gestern nicht hoch genug anrechnen ! Mit nem gescheiten Konti und den 2 richtigen Stürmern wäre es dann vielleicht sogar 2 stellig geworden 😂😂😜😜


    Die Defensive Leistung und Disziplin von Leipzig war echt der Hammer !

    Bei 2G hätte die Halle wohl ausverkauft werden dürfen, mit 3G müssen aber Abstände eingehalten werden und dann passen vielleicht 250 Leute rein.

    Sie schrieben ja das 700 Karten verkauft sind und nun gelost werden müsste, wer in die Halle darf. Daher lieber erstmal die Absage.


    Wir dagegen spielen mit 3G vor bis zu 2000 Zuschauern bei ca. 70% Auslastung.

    Ah ok ! Das war mir nicht bekannt das bei 3G mehr Abstand sein muss als bei 2 G ! Eigentlich auch unlogisch !?

    Helft mir mal weiter ?


    In dem Artikel steht das man auf Grund der neuen Auslegung auf 3g Umstellen müsste. Dies aber wirtschaftlich nicht machbar wäre ?!


    Ist den 3g nicht wirtschaftlicher weil 2g plus getestete ? Also mehr Zuschauer ?!


    Helft mir mal bitte warum denn 2g wirtschaftlicher ist als 3 g ??


    Weiterhin steht, man hat sich für 2 g entschieden, um Aktiv mitzuwirken die Pandemie zu bekämpfen, aber weiter unten steht man möchte andere Vereine oder Personal auf Grund der neuen Anordnung nicht zwingen sich impfen zu lassen ! Auch irgendwie ein Wiederspruch. Oder ?


    Und was will man machen wenn die Verordnung 2g weiter bestehen bleibt oder in anderen Bundesländern angewandt wird. Ist ja überall in der Vorbereitung !? Stellt man dann den Spielbetrieb ein ?

    Würde sogar , wenn Gericke GF wird, noch schlimmer denn er wäre Gesellschafter, Geschäftsführer und Trainer /Sportlicher Leiter in einer Person. Wo anders würde man von einem Machtvakuum sprechen. Keine Ahnung warum er das machen würde und vor allem warum die Gesellschafter das zulassen würden. Schon schlimm genug, das wenn der sportliche Erfolg nicht stimmt, man dann einen Trainer entlassen muss mit dem Hintergedanken das dann auch ein Gesellschafter geht. Sehr schwierig die Konstellation und in meinen Augen eher nach dem Motto man hat da jemanden gefunden der weiter macht weil A.Krüll nicht weiter machen wollte.

    Ebenfalls ist die Hohe Anzahl der Gesellschafter nicht immer von Vorteil. Klar wird das finanzielle Risiko und die notwendigen Gelder auf viele Hände verteilt aber man hat auch viele verschiedene Meinungen die jemand unter einen Hut bringen muss. Da ist viel streitpotenzial drin.

    Krüll tritt als Geschäftsführer zurück, bleibt als Gesellschafter erhalten. Das ist ein kleines Erdbeben finde ich.


    Schön so viele Gesellschafter gehört zu haben. Das beruhigt mich sehr.

    Habe ich was verpasst oder woher kommt die Erkentniss das er Gesellschafter bleibt ? Er hat heute alle Gesellschafter der neuen GmbH vorgestellt. Da war er nicht dabei. Nach meiner Meinung ist er komplett raus und überträgt den neuen Gesellschaftern die Verantwortung einen Geschäftsführer der neuen GmbH zu berufen.

    Auszug vom Link ;

    Der Mietvertrag zwischen der Betreibergesellschaft und der Vicus Group für 7000 Quadratmeter Fläche in der nördlichen Halle des Kohlrabizirkus gilt zunächst zehn Jahre plus Verlängerungsoption. Wie hoch die Miete ist, wurde nicht bekannt gegeben. Schätzungen gehen von einem mittleren sechsstelligen Betrag aus.

    Na das ist schon heftig zu stemmen:respekt:

    Autsch=O

    Und das 12 Monate im jahr und nicht nur in der Winterzeit !!! Daher meine Anmerkungen vorher ! Eine Ganzjahresnutzung hätte passieren müssen wenn man Miete zahlt ! Ist der Betreiber der Eigentümer ( Stadt oder privat) dann laufen im Sommer keine Kosten außer Versicherung und Instandhaltung. Die Abschreibung des Objektes geht dann etwas länger und ein kleines Minus ist in manch einer Bilanz auch gewollt.


    Wenn man aber Miete, undd as nicht zu wenig, zahlt, dann geht das Geld vom Konto ab ohen das was rein kommt. Und dann wird es irgendwann eng auf dem Konto.

    Ich hab mal noch ne Frage zur abgelaufenen/ abgebrochenen Saison. Wo wollte man denn gegen Deggendorf das/ die PlayOff(s) spielen? Der KoZi wäre ja wohl nicht mehr in Frage gekommen.

    Solange noch halbwegs Einnahmen rein kamen und gespeilt werden konnte, wäre dies im Kohlrabizirkus passiert.
    Für den Vermieter wäre jeder Cent Miete, und wäre das nur der Anteil der Untermiete der IFL gewesen, besser, als jetzt den Leerstand und null Miete zu haben !

    Diese Info zu anderen Clubs hast du woher?


    Meines Wissens nach hätten dann genau diese "fast jeder Andere" ebenso keine Lizenz, weil BG zu Sozialabgaben zählt, ohne die bezahlt zu haben, keine Lizenz ??‍♀️

    Die BG hat am Ende letzten Jahres den hebesatz der Beiträge für den Sport angehoben. Somit sind bei allen Vereinen, und da ist es egal welche Sportart, höhere Bescheide eingegangen als geplant/gedacht.


    Dagegen haben viele (vielleicht auch alle) Einspruch erhoben. Somit steht die Beitragsschuld noch nicht fest und spielt ind er Lizenzierung Aktuell keine Rolle ! Die Anhebung des Hebe/Sockelsatzes durch die BG ist dem DEB übrigens bekannt.

    Auch das dadurch zusätzliche BETRÄCHTLICHE Summen, die in der Kalkulation der Vereine für die Saison 2019/2020 nicht enthalten waren, auf die Vereine zukommen und Probleme bereiten.


    Ich habe mal gehört/gelesen zu haben, das bei einem Fussballverein der 3. Liga, dies alleine 300.000 € Mehrkosten ausmacht !! Also wird der Betrag, je nach Gehaltsgefüge im Verein der OL, sicherlich auch im 5 stelligen Bereich liegen. Und das Rückwirkend und ohne Möglichkeit der kompensierung !


    Hier mal ein Beitrag dazu ! Betrifft alle Profisportarten.

    https://www.wp.de/sport/fussba…-der-vbg-id228852911.html

    Die Icefighters, Wulf-Catering und die Vicus Group soweit ich weiß...

    Halbwissen ! Weder die Icefighters noch die Vicus Group sind Gesellschafter der Eisarena !


    Eigentümer/ Vermieter ist die Vicus

    Mieter ist die Eisarena mit Gesellschafter Wulf( grassdorf) und Alex ( Security)

    Untermieter sind der LEC und die Icefightters.


    LEC ist Lizenznehmer der Icefighters und müssen daher den Wiederspruch zumindest unterschreiben oder eine Vollmacht an die IFL geben.


    Fördermittel der Stadt wird es, wenn überhaupt, nur an einen Verein gegeben haben. Nach meiner Kentniss wenn dann an den LEC weil die Stadt nicht einfach irgendwelche Privatgesellschaften Finanzieren darf. Warum diese Fördermittel nicht geflossen sind entzieht sich meiner Kentniss. Kann aber viele Gründe haben.

    Es sollte nach den Pressemitteilungen und Konferenzen vor dem Umzug, ein Zuschuss der Stadt für den Umzug gezahlt werden. Von einer jährlichen Mietunterstützung war nie offiziell die Rede.


    Das Stützen unter die eigentliche Halle Gebaut werden müssen wurde erst während des Umbaus durch die Statik festgestellt.

    Das nun diese Räume, in denen die Stützen stehen, nicht mehr genutzt werden können, ist Sache des Mieters.

    Aber wer die Räume kennt, weis, das diese Räume nie vermietet worden wären. Hierfür Miete zu verlangen ist abzocke.


    Andersrum muss ich Mich als Mieter, der das ganze Jahr Miete zahlt und nicht nur im Winter, natürlich auch um andere Nutzungsmöglichkeiten als nur Eislaufen für die Halle bemühen.

    Das wurde in meinen Augen die letzten 2 Jahre und auch schon im Eiszelt versäumt. Es muss ein Konzept für eine Eishalle geben die auch eine Sommernutzung umfasst. Sonst sind die Kosten für einen Betreiber der nicht Eigentümer ist viel zu hoch.


    Alles in allem sehe ich hier die Schuld bei beiden Parteien. Jeder der diese Parteien kennt, kommt aber zu der Erkenntnis, das diese Geschäftsbeziehung zwischen Mieter und Vermieter von Anfang an zum scheitern verurteilt war.


    Für mich ist jetzt eher die prickelnde Frage wie weit der Vermieter Einlenkt und einer weiteren Nutzung als Eisstadion zustimmt und wer als Nächstes der Betreiber wird und sich überhaupt ein Betreiber findet.

    Die beiden Untermieter IFL und LEC, die den Hauptnutzen einer Eishalle haben, können dies nicht stemmen !


    Lizenz sehe ich übrigens als Problemlos wenn eine Eishalle vorhanden wäre. So wird das aber schwierig dem Verein eine Lizenz zu geben wenn keine Spielstätte vorhanden ist.


    Das beste was für die IFL passieren kann ist Absage dieser Saison und neu Lizenzierung im nächsten Jahr.

    Bis dahin hat man dann Zeit um das Thema Eishalle endgültig zu klären. Egal ob mit positivem oder negativem Ausgang.

    Laut Sportbuzzer besteht aktuell kein Mietvertrag mehr den Kohlrabizirkus .

    Der Artikel ist Aktualisiert mit der Aussage von Vicus !

    Demnach bestehen Mietschulden in Höhe von 600.000 € und der Mietvertrag ist bereits lange gekündigt !


    Soweit mir bekannt, besteht die Betreibergesellschaft auch aus 3 Mitgliedern !? Wulf, Security und IFL oder liege ich da falsch. Und somit hängt je nach Anteilen die IFL in den 600.000 € mit drin .

    https://www.sportbuzzer.de/art…6tk_4xvl3prAT7Yhp-mC-xrAM

    Sehe ich leider genau so.


    Wenn man sich als GF bewußt war, das Unterlagen bei der Einreichung fehlen, und diese auch bei Nachfrist ( so steht es beim DEB in der Erklärung) nicht einreichen kann, dann ist es doch ganz klar das eine Lizenzierung nicht erfolgen wird.


    Jetzt die fehlenden Unterlagen in den 14 Tagen bis zum Schiedsgereicht zusammen zu bringen würde dann ja auf einmal funktionieren !? Warum nicht vorher ?


    Wirtschaftlichkeit der Aktuellen Saison hin oder her. Kein Verein kann eine wirtschaftliche Saison ohne Rahmenbedingungen mit Zuschauerzahlen und Saisonbeginn darstellen. Laut Aussage DEB beruht sich die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ja auch auf Zahlen der Vergangenheit.

    Ich lese das eher so, das selbst wenn man diese Saison halbwegs gut überstehen sollte, es nicht reichen wird um Verbindlichkeiten die auf dem Verein aus Vergangenheit lasten aufzufangen. oder aber im letzten jahr wurden gegenüber der Kalkulation wieder ein Minus erwirtschaftet.


    Der Gf selber sagt ja das in der abgegebnen Kalkulatiuon ein minus ausgewiesen wurde.


    Minus plus Minus macht eben einfach nicht immer ein Plus. Sondern noch mehr Minus und da sagt der DEB halt irgendwann mal STOP.


    Jetzt liegt es halt an der IFL klarzustellen das man Wirtschaftlich die Saison überstehen wird. Das daran gearbeitet wird zeigen ja die vielen Sponsorenverkündungen der letzten Wochen. Die geht man vielleicht etwas später an und hat dabei die Zeit bis zur Lizenzierung aus den Augen verloren ?.


    Zum Thema Eishalle sage ich mal lieber nichts so lange man keine Aussage vom Vermieter über die Gründe eines Hausverbotes hat.
    Im Mietrecht gibt es da 1000 Gründe für ! Fehlende Mietzahlungen, Unerlaubten Nutzungszweck, Behördliche Anordnungen, Beschwerden anderer Mieter, Unerlaubte Untervermietung, Unerlaubte Umbaumaßnhamen, usw usw. Schade nur das hier jemand in der Presse das Wort dazu ergreift der `` nur`` Untermieter ist.

    Warum wird hier nicht der Mieter oder Vermieter gefragt ?

    Wenn man den Artikel genau liest und dann sieht, das Duisburg in die RL geht und es bei Essen auch danach aussieht das es nicht mit Oberliga weitergeht, dann könnte man meinen, das die RL mit 12 Mannschaften doch wieder für Diez/Limburg interessant wird ?
    und das ohne weite Wege in den Osten und Norden der Republik.


    Dann sieht es in der OL mit 2 Mannschaften weniger schlecht aus !

    Eins ist aber Fakt !

    Drückt mal die Daumen das es zu keinen Spielabsagen kommt ! Denn auf Grund der Krankheit, egal wie schlimm sie ist, wird man als Arbeitgeber nicht von den Lohnfortzahlungen entbunden und das wäre für den ein oder anderen Verein in der Oberliga ein Schritt mehr in Richtung Insolvenz, wenn man mal eben, 2-4 Wochen Löhne, Eiskosten usw zahlen muss ohne einen Pfennig Einnahmen !


    Das wäre nicht nur das Ende der Play Offs für den ein oder anderen sondern mindestens Ende der Saison da man die Löhne sparen muss und die Spieler entlässt ! So befürchte ich und möchte keine Panik machen !

    Und Hamburg ist total unbeeindruckt und die Fans wollen morgen mit einem Sonderzug anreisen und bestimmt auch wieder abreisen ! Hoffentlich sind in Leipzig genügend Unterkünfte zu haben falls der Zug ankommt und nicht wieder zurück kommt !