Posts by Essener

    Hier hat doch keiner rumgeheult? es wurde lediglich gesagt,dass man mit 14 Spielern dort hinfährt. Hier hat keiner iwas geschrieben von wegen oh Gott oder ach du scheisse....rein informativ. Woher du das rumgeheule interpretierst ist mir schleierhaft

    Hey Piet,


    so ganz unrecht hat er ja nicht. Hier von uns Fans wurde wie du geschrieben hast bisher nicht "rumgeheult".
    Aber die Interviews und Berichterstattung auf Insta oder Facebook führten die letzten Tage immer zu dem Ergebnis, da wir ja ein "Riesen" Handicap haben, weil wir "nur" 3 Reihen (mit Ausnahme jetzt in Leipzig, wo es 14 Spieler waren) zur Verfügung haben.

    Ein sehr großer Teil der Liga spielt auch nur mit 3 Reihen, auch wenn sie evtl. mal eine vierte auf der Bank rumsitzen haben. Und das die dann in den 60 Min. mal 2 Wechsel fahren, ist für mich nicht mit 4 Reihen spielen.

    Fraglich ist für mich eher, ob es wirklich Sinnvoll ist noch Spieler zu verpflichten. Schließlich war doch noch vor kurzem zu lesen, dass wir noch Schulden abbauen müssen. Jetzt auf Teufel komm raus irgendjemanden zu verpflichten nur damit wir Spieler im Kader haben halte ich für nicht zielführend. Wenn dann müssten es Spieler sein, die uns wirklich voranbringen. Und da fehlt wohl das Geld vermute ich.


    Die Saison müssen wir uns wohl leider damit abfinden, dass wir um die PrePlayoffs kämpfen und spielerisch keine Leckerbissen zu sehen bekommen. Lösung hier, dies durch Kampf und Checks auszugleichen (die 3 DNL Spieler haben das gegen Herne versucht und schon war ein wenig Stimmung auch auf den Rängen da) wird trotz der ersten großen Worte von Suarez, dass die Jungs ihm nicht Hart genug spielen nicht verfolgt.


    Evtl. könnte man versuchen einen LeBlanc, der mir in der Vorbereitung sehr sehr gut gefallen hat, inzwischen aber lieber auf der Bank bleiben sollte, loszuwerden und einen AL-Verteidiger holen. Dadurch wäre evtl. mal ein wenig System in der Abwehr.

    Aber mal schauen wenn die Verantwortlichen aus dem Hut zaubern.

    Verzeih mir bitte, wenn ich nicht alles, was der geheiligte Coach von sich gegeben hat, behalten habe. :pfeif: Nur zur Erinnerung, er hat letzte Saison auch gequengelt, dass er mit vier Reihen spielen will. Die Spieler dazu hat er bekommen, spielen lassen hat er aber nur drei Reihen. Das ist eh alles nur Makulatur, was wir hier schreiben. Am Ende sieht es höchstwahrscheinlich wieder ganz anders aus.

    Ach du brauchst dich nicht entschuldigen. Ich bin bei Coach auch oft zweigeteilter Meinung. Dieses gequatscht mit den 4 Reihen geht mir persönlich auch auf den ....
    Die allerwenigsten Teams haben 4 Reihen zur Verfügung und selbst wenn spielt diese bei den Teams in den "wichtigen" Spielen eh nie. Man darf halt auch nicht vergessen das es "nur" Oberliga ist und da reichen meiner Meinung nach 3 Reihen auch aus. Es gibt ja genügend Beispiele, bei denen Vereine mit nur einer sehr guten Reihe die Playoffs erreicht haben. Für den Aufstieg wird es dann halt schwierig, aber das kommt auch immer auf die Ansprüche dann an.

    Ist doch immer wieder interessant hier zu lesen und welche Reihen ihr euch vorstellen könnt oder wünscht. Komisch finde ich allerdings das ihr alle folgendes Statement des Coaches unberücksichtigt lasst:


    Cheftrainer Frank Gentges in seinem Statement zur Verpflichtung: "Daniel ist ein routinierter Defensiv-Verteidiger. Höchstwahrscheinlich wird er ein Verteidigungspärchen mit Thomas Richter bilden. Beide haben reichlich Erfahrung und werden sich gut ergänzen, wobei Daniel eher den defensiven Part übernehmen soll."


    Klar, auch hier ist nichts in Stein gemeißelt, aber ich denke das der Coach dieses auch am Anfang so ausprobieren wird. Daher steht für mich ein Verteidigerpärchen relativ sicher fest.


    Grüße und genießt das geile Wetter :)

    Der wohl zweite überzeugende Auftritt unserer Mücken. Aus meiner Sicht geht der Sieg völlig in Ordnung, wobei es aus 6:3 hätte enden können.


    Die ersten 3 Minuten zu Spielbeginn gehörten klar Herne bis zur Strafe. Danach waren wir das erste Drittel mit kleiner Vorteilen. Daher ging das 2:0 in Ordnung. Im 2 Drittel haben wir uns durch die Strafen ( aus meiner Sicht bis auf eine auch alle völlig berechtigt ) selbst aus dem Spiel genommen. Unterzahl stand gut und das es dann mal klingelt ist ja fast schon normal. Hatte kurz Angst, dass dort das Spiel kippt. Die restliche Zeit ein ausgeglichen Spiel. Im letzten Drittel half wohl das schnelle Tor und anschließend waren wir wieder spielbestimmend, daher geht der Sieg auch völlig in Ordnung.


    Wir heute in jeder Reihe mit Spielern die endlich mal die Checks mitnehmen. Miglio und Kreuzmann in der ersten, die immer den Kontakt suchen, Airich und Gauch in der zweiten, Holzmann und Walch in der dritten Reihe. Auch der Rest lies sich "anstecken" und ging aggressiv auf den Körper des Gegners. Eines der Mittel in der Oberliga, wodurch oft Spiele entschieden werden können ( siehe Tilburg neben der spielerischen Klassen sind die immer am checken )

    Bei Herne deutlich bei Thiersch, Snetsinger und Liesegang zu sehen. Der kam der Check und man hätte den Eindruck sie haben da gar kein Bock drauf was dann auch so ein wenig den "Lustlosen" Eindruck vermutlich vermittelt hat. Ansonsten Pfänder heute mal wieder mit seinen typischen Ausflügen nach vorne und stand auch hinten wieder stabiler (auch wenn dies noch ausbaufähig ist ).

    Herne komplett ohne Spielaufbau. Da hat es ja keiner der Verteidiger geschafft mal einen ersten Pass zu spielen. Da hat Herne noch deutlich Nachholbedarf, aber woher nehmen wenn nicht stehlen ;)


    Zu dem drum herum sagt man lieber mal wieder nix. Die üblichen Chaoten auf beiden Seiten, wo mich nicht wundern würde wenn diese von den bekannten Fussballvereinen kommen.

    Mal schauen ob wir es morgen mal schaffen so eine Leistung auch Auswärts zu spielen.

    PS: Liebe Herne, nicht böse gemeint, aber wo waren denn eure von einem User hier angekündigten 1000 Herne Fans???

    Das wäre genauso utopisch wenn wir behaupten würden es kommen 1000 Essener nach Herne. Mann sollte sich damit abfinden das es 500-600 sind die unsere beiden Teams auswärts begleiten. Aber wie immer bei den Derbys gut besuchte Halle und damit Kohle in der Kasse.

    Essener

    Du musst Über- und Unterzahl herausrechnen, dann passt es.

    Wird das denn Grundsätzlich so gemacht im Eishockey?
    Ernstgemeinte Frage, hab vom erstellen der +- Statistik keine Ahnung


    Gegentore in Überzahl werden aber anscheinend gerechnet -> siehe Miglio in Halle

    Hey Piet,

    ich vermute mal du hast die Statistik von der DEB Seite.
    Wie sagt man so schön, traue nur den Statistiken, die du selber gefälscht hast :D


    Guck dir bitte nur mal die ersten beiden Heimspiele an:

    Spiel gegen die Bulls

    Mcload war dort bei folgenden Toren auf dem Eis:

    1:0 ESC

    1:1

    3:1 ESC

    4:2 ESC

    4:3

    5:3 ESC

    5:4
    Würde eine Statistik von +1 machen. Lt. System 0

    Heimspiel gegen Tilburg ist er "nur" bei beiden Gegentoren auf dem Eis.

    Macht also -2, Lt. Statistik -1


    Ist mir bereits am Anfang der Saison aufgefallen das man nach diesen Werten überhaupt nicht gehen kann.

    PS: Ich hoffe ich hab mich nicht vertan ;)

    Da sprichst du was gutes an, dieses Problem hätte schon längst von Vereinsseite gelöst werden müssen. Ich meine es gibt Bildmaterial wie ein gewisser "Fan" auf der Strafbox sitzt und nach Joly tritt. Der (Joly) hat sich meiner Meinung trotzdem falsch verhalten und das verurteile ich bis heute aufs schärfste.


    Die Moskitos Essen hätten sich mit dem vorhandenen Bildmaterial dieser Fraktion entledigen MÜSSEN. Das Problem ist also mehr oder weniger geduldet/ hausgemacht. Jetzt die Spieler nieder zu machen, Stimmungsboykott, die Ordnerproblematik der letzten Saison etc., dieser Fanclub fühlt sich halt als die besseren/ einzigen richtigen Fans, gerade auch weil solche oben beschriebenen Sachen geduldet wurden.


    Falls ihr mitlest wovon ich ausgehe, ihr seid keine Eishockeyfans und schadet dem Verein mehr als das ihr ihm was bringt. Ich bin weiß Gott kein Kreuzmann Fan und er bekommt in Duisburg immer sein Fett weg, was da bei FB abläuft geht aber überhaupt nicht. Vor allem äußert sich der Kreuz dort deutlich pro Essen, was er nicht machen müsste wenn es der Mannschaft wirklich nicht stimmt. Ab jetzt pro Kreuz, dass ich das mal sagen würde. :hammer:

    Hey Don Fuchs,
    mit der "Joly-Geschichte" muss ich dir voll und ganz zustimmen. Das Videomaterial war mehr als eindeutig und die Kickbewegung auch mehr als eindeutig. Joly hat damals seine berechtigte und direkt Strafe bekommen. Der "Essenerfan" soweit ich weiß bis heute nicht. Ich fragte mich damals schon warum der Verein sowas geduldet hat. Naja das Thema ist aber abgeschlossen.

    Man merkt aber einmal mehr wie ein gewisser kleiner Teil unserer Gesellschaft immer weiter "verkommt". Es schaukelt sich dann halt auch einfach immer mehr auf weil jeder seinen Senf zu einem Schwachsinnigen Kommentar abgeben muss. Einfach mal die Fresse halten wäre wohl oft viel angebrachter. Aber dies fällt oft sehr sehr schwer einigen Menschen. Der erste Kommentar ist ja noch recht sachlich geschrieben und umso länger diese Unterredung wird, desto mehr weiß man nicht mehr ob man lachen oder weinen soll.

    Auch ich habe hier Kritik an der Spielweise und der nach außen für den Zuschauer gelieferten Einstellung geübt. Das sollte auch immer das Recht in Deutschland und für gute und konstruktive Unterhalten - u.a. in so einem Forum wie hier - sein.

    Das was ich mich jetzt allerdings inzwischen fragen, ob die Auftritte der Mücken mich bisher mehr enttäuscht haben oder diese "Hetze und öffentliche Kritik" an einzelnen Spielern. Ganz klar ist das seit dieser Woche dieser völlige unqualifizierte Schei.....

    Auch wenn ich bisher mehr als enttäuscht von der Leistung der Jungs bin werde ich mir zwar den Weg nach Tilburg sparen aber Sonntag wieder am Start sein um mich überzeugen zu lassen, dass wir doch noch den Kampf und den Biss der letzten Jahre sehen.

    Die PK ist da ja recht eindeutig. Gentges macht das was er die letzten Jahre auch gemacht hat und fährt schon auf Spielerwunsch einiges runter. Er wirkt gerade so, dass er auch nicht mehr wirklich weiter weiß. Interessant wären wohl die angesprochen 5-6 Leute die nicht mitziehen und die er als "Stinkstiefel" im Team sieht. Lösung ist dort doch ganz einfach, WEG damit. Im Eishockey gibt es doch immer Vereine die noch Spieler suchen. Sehe auch nicht so ganz das Problem das wir dann nur 2 Reihen haben. Ich denke schon das man den ein oder anderen aus der DNL oder Regio für ne Dritte Reihe findet, die dann zumindestens Bock haben zu spielen und lernen ( siehe Gauch und auch Fern letztes Jahr )


    Wer die Spieler sind werden wir so schnell wohl nicht erfahren. Ich denke aber das ein Slanina, Geratz, Lemmer, Pfänder (auch wenn er heute warum auch immer das C tragen durfte) und vermutlich aufgrund seiner "Schwäche" Lennartsson. Sollte man dieses Spieler "los" werden wäre doch wohl ziemlich viel im Budget frei geworden. Davon dann einfach mal einen richtig guten AL einkaufen und du hast eine Vermutlich richtig gute erste Reihe ( Siehe Hamburg, und zum Teil auch die Scorpians - das schießt auch die erste Reihe die Liga "kaputt" )
    Dann werden während der Saison immer mal wieder Spieler frei die man noch verpflichten kann von dem Geld was man jetzt spart. Wir müssen dann halt für diese Saison einfach mal davon weg, dass wir 3 gefährliche Reihen haben.

    Ob das realistisch ist weiß ich nicht, aber eine Änderung im Kader oder auf der Trainerposition (was ich mir nicht wünsche) muss her.

    Na ja führst Du nach 20 Minuten 4 zu 1 wäre die Partie gelaufen gewesen...

    Hey Ray,
    das schrieb ich ja oben, das Duisburg uns in den ersten 20 Minuten zur Niederlage hätte führen können. Wie euer Trainier aber selbst in der PK sagte, reichen 20 Minuten Überlegenheit nicht immer um den Sieg einzufahren.
    0-20 Min. geht an Duisburg

    20-30 Min. recht ausgeglichen

    30-60 Min. Essen mit Vorteilen. Daher meine Aussage das der Sieg auch in Ordnung geht, auch wenn es hätte anders laufen können.

    Hab jetzt nochmal die Zusammenfassung angeschaut.... Nun ja was soll man sagen... Wenn Duisburg so krasse Fehler im Aufbau hat, kann man sich ja schlecht dafür entschuldigen die Tore zu machen. Das haben unsere Jungs auch gut ausgespielt. Slanina mit 2 schönen Vorlagen. Grözinger mit 2 sauberen Abschlüssen... So schlecht war es ja wohl dann doch nicht.

    Hey Piet,
    von schlecht weil wir die zum Teil schon krassen Fehler ausnutzen hat vermutlicher keiner geschrieben. Ich denke auch die Sportkameraden aus Duisburg meinten damit nur, dass diese Tore vorher vermeidbaren gewesen wären.

    Die Abschlüsse von uns waren dann gut gemacht ( wie ich weiter oben bereits geschrieben hatte ) Der Sieg geht völlig in Ordnung aufgrund der 60 Minuten.
    Es ging bei vielen glaube ich eher um das kreieren von eigenen Möglichkeiten und da war bei uns leider nicht viel zu sehen. Wirklich herausgespielt fand ich, hatte Duisburg mehr.

    Aber wie sagte Gentges, Sie müssen den Kopf wieder frei bekommen und zum Schluss kamen auch mal wieder Pässe an, die in den letzten Spielen völlig ins Leere liefen.

    Der Anfang zur Besserung ist gegeben aber noch lange nicht am Ende um wirklich oben mitzuspielen. Ich hoffe das morgen an die letzten 30-40 Minuten angeknüpft wird.

    Oh ha!!!!
    Ich glaub am Ende geht der Sieg in Ordnung, weil wir einfach einen überragenden Torwart haben. Zu den Toren von uns:
    1:1 zwei Duisburger kriegen in Unterzahl den Puck an der blauen Linie nicht raus und zum Glück kriegt bei uns McLeod den Puck.

    2:2 Puck ein wenig glücklich ins Drittel bekommen, danach aber von Slanina einfach mal den Kopf hoch genommen und den freien Mann gesehen.

    2:3 Ein Duisburger will einfach den Puck nicht nehmen und dann macht es Laute mit aller coolnes zum zocken.

    2:4 Schuss von Laute in Powerplay, Schläger ist dazwischen und dann glaube ich vom Fuß eines Fuches ins Tor ( ich meine Airich war da nicht dran )

    2:5 3 Duisburg im Mitteldrittel und keiner hat Bock den Puck zu nehmen. Slanina sagt danke und fährt mit Grözinger das 2 auf 0. Einfacher Abschluss dann.
    Fazit zu den Toren von uns: Wirklich viel rausgespielt war da irgendwie nicht.

    Negativ: Das erste Drittel, Leider mal wieder Pfänder ( sorry aber ich werd da einfach nicht warm im Moment :(

    Positiv: Der Kampf auch mal Checks zu fahren ab dem 2. Drittel, Cerveny, Lautenschlager ( technisch und vom Tempo ganz weit vorne im Team und plötzlich hast du mit Lemmer ( wieder recht unauffällig ) und unsere Kämpferherz Holzmann eine richtig gute Reihe.

    Geratz wirkte irgendwie zum Teil schon recht unbeholfen, vielleicht sogar Lustlos. Stark von Gentges ihn dann einfach mal gegen Gosdeck zu tauschen, der seine Sache dann recht ordentlich gemacht hat.

    Es bleibt festzuhalten, das Duisburg uns im ersten Drittel vermutlich in die nächste Niederlage hätte drücken können. Danach Moral gezeigt und fürs Selbstvertrauen Punkte gesammelt. Verbesserte Ansätze waren zu sehen, aber dort ist noch sehr viel Arbeit in den nächsten Wochen.

    Stimmung Duisburg überraschend gut, aber auch wir Essener haben stellenweise gut Alarm gemacht!

    Erster Eintrag und Ihr dürft gerne über mich herfallen. Bisher hab ich gerne im Stillen mitgelesen und werde dies in Zukunft wohl auch größtenteils so handhaben.

    Ich probiere mal meine bisherige Meinung zu unseren Jungs darzustellen

    Cerveny: WOW, teilweise echt genial was er dort rausfischt. Hat Staudt meiner Meinung nach 1:1 ersetzt und finde ich einfach noch ein Stück beweglicher und flinker auf den Beinen:
    Wendler: Durfte bisher ja noch nicht richtig ran, denke aber das er seinen Mann ohne Probleme stehen wird.

    Fern: Solide ohne groß aufzufallen, aber auch ohne große Fehler

    Grünholz: Macht vermutlich das, was er machen soll. Kämpft, fährt seine Checks und steht für die Mannschaft da. Ein Typ der jeden in der Truppe beschützen wird.

    Pfänder: Genie und Wahnsinn liegen hier ziemlich oft sehr nah beieinander. Wenn er sich einfach mal auf einfaches Eishockey konzentriere würde vermutlich einer unserer besten Spieler. Für mich diese Saison auch nur Mitläufer. Meiner Meinung nach hätte er es verdammt schwer in der DEL2 oder gar DEL zu bestehen. ( Hier dürft ihr jetzt alle auf mir rumhacken :-). Wünsche mir das er sich nur aufs Spielen konzentriert und unser bester Verteidiger wird. Potenzial ist vorhanden, aber dazu gehört auch mal den Körper einzusetzen so wie er es immer wieder mit seiner Reichweite mit dem Stock machen ( die ist teilweise schon echt genial )
    Richter: Naja, Richter halt. Irgendwann mal umfunktioniert aber irgendwie nie Richtig angekommen in der Verteidigung. Für die 3 oder wenn mal vorhanden 4 Reihe reicht es noch so

    Walch: Immer mal wieder mit kleinen Schlampigkeiten am Puck, dafür aber körperlich präsent und immer beim TW um ihn zu bewachen und dem Stürmer mal einen mitzugeben.

    Frick: 1. Jahr im Profibereich. Spielt dafür eigentlich schon recht solide.

    Kreuzmann: Die Person wo sich die meisten Geisten scheiden werden. Früher gehasst und mit der Verpflichtung hab ich mich ehrlich gesagt gefreut endlich mal wieder einen "Assi" Typ zu haben. Als Kapitän genau der Richtige. ER ist mit der einzige der seine Spieler auf dem Feld und vor allem auch auf der Bank immer wieder aufbaut und motiviert. Er spielt jetzt für die Moskitos und das zeigt er meiner Meinung nach auch. Er freut sich tierisch über Tore und fährt nach dem Spiel in jede Ecke zum bedanken. Des Weiteren endlich wieder ein Verteidiger "der alten Schule". Er sucht nicht immer den Puck sondern kümmert sich in erster Linie um seinen Gegenspieler und den hat er im Griff. Da können sie noch ein paar Jungs was abschauen.


    Airich: Oh man hab ich schon bei der Verpflichtung gedacht. Körperlich versucht er präsent zu sein, das was dann aber auch. Stocktechnisch ist das bisher oft ziemlich dürftig.

    Slanina: Wie gut hat er noch vor 2 Jahren gespielt? Davon ist derzeit nix mehr übrig. Nimmt den Kopf überhaupt nicht mehr hoch und hat gestern gefühlt 10 mal versucht mit Gewalt dem TW ein Loch in den Bauch zu schießen. Wie wäre es mal mit platziert in den Winkel? ( Hat unser Gast uns ja zwei mal ganz easy gezeigt wie es geht ) Man hat ihm aber auch angesehen wie sehr es ihn selber beschäftigt und angepisst er auf sich selber ist.

    Holzmann: Die Überraschung bisher. Kämpft, läuft, rackert und spult Kilometer ab ohne ende. Macht seine bekannten technischen Defizite mit einem richtig geilen Kämpferherz wieder weg. Hab mich gestern über das Tor von ihm, welches er sich alleine erarbeitet hat richtig gefreut. Da können sich alle noch eine ganz dicke Scheibe von abschneiden. Geht auch keinem Zweikampf aus dem Weg und ist für seine Jungs immer zu stelle wenn es Stress gibt!
    Gerartz: Hatte ich mich echt drauf gefreut. Ein Spiel machen oder Spieler gut in Szene setzten kann er nicht. Er kann wohl maximal Vollstrecken. Hatte mir da was anderes von versprochen, aber inzwischen auch mal nachgelesen das er halt absolut nicht der Spielmacher ist sondern der Verwerter
    Grözinger: Ist in den letzten Spieler deutlich lauffreudiger geworden wie am Anfang der Saison. Dort hätte ich gewettet das Gentges ihn noch vor der Saison entsorgt wie er sich dort bewegt hat. Ich denke er könnte der "kleine" Spielmacher der zweiten Reihe werden.
    Gosdeck: Ein Kerl wie ein Baum und sackt zusammen wie ein Kleinkind. Sein Schuss wäre vor allem im Powerplay eine Waffe wenn er sie denn auch einsetzen würde und nicht immer neben das Tor schießt. Im laufenden Spiel sehr viel Schatten und wenig Licht.
    McLeod: Geniel wie wuselig der kleine Mann ist. Gegen die Starken Gegner hat er auch so seine Probleme aber fällt dort auch immer noch positiv auf. Gestern hatte ich das Gefühl, dass er irgendwann angepisst gewesen ist und sich lieber immer selber den Puck geschnappt um abzuschließen und uns den Sieg zu sichern.

    Lemmer: Ist irgendwie auf dem Eis. Mehr aber auch nicht

    Pfeifer: Jung, 1. Saison. Potenzial ist da und hoffe das er noch mehr spielen darf.

    Lennartsson: Unser schneller Schwede..... Er erinnert mich ein wenig an Pelletier. Körper immer da und geht keinem Check aus dem Weg. Ist aber Meilen weit davon entfernt ein Spiel zu machen oder auch mal gefährlich vors Tor zu kommen. Für einen Ausländer viel zu wenig.

    So doof es klingt, aber Lennartsson könnte ich mir vorstellen wird nicht mehr lange da sein und wir holen uns einen richtigen Spielmacher auf der Ausländerposition ( Ein Conny Strömberg spielt doch immer noch, auch wenn er vermutlich nicht mit Gentges klar kommen wird.


    Für mich ist unser Coach ( bei dem ich froh bin das wir ihn haben ) gefragt die Reihen umzustellen und endlich mal ein aktives Powerplay zu trainieren. Das sieht aus wie Standeishockey. Immer schön warten bis der Gegner in Position ist und dann evtl. mal abschließen. Sorry aber sowas einfallsloses habe ich lange nicht mehr gesehen.


    Verteidigerpärchen find ich ganz gut.

    Sturm würde ich mir mit dem aktuellen Personal vielleicht mal so wünschen.


    Gerartz - McLeod - Holzmann

    Lennartsson - Grözinger - Slanina

    Airich - Lemmer - Pfeifer(Gosdeck)


    Ich habe fertig :) :)


    PS: Rechtschreibfehler dürft ihr behalten. Dies ist einzig meine Meinung und respektiere auch eure teilweise anderen Sichtweisen!