Posts by Bergblick

    Tatsache ist, daß man bei Huard und Ranta mit ca.40 Toren und 100-120 Scorerpunkte pro Saison rechnen kann.

    Bei den zwei Schweden sind die Erwartungen bei vielleicht 20 Toren und 70-80 Punke. Aber selbst davon sind sie im Moment weit entfernt.

    Bis zur Deutschland Cup Pause ist ein Viertel der Hauptrunde gespielt. Wenn sich bis dahin kein positiver Trend erkennen lässt, dann wird man wohl handeln müssen.

    Importspieler im Sturm müssen den Unterschied machen und Spiele entscheiden können, sonst macht es keinen Sinn.

    Dresden dem Sieg im letzten Drittel näher, aber im Abschluss kläglich. Freiburg mit gutem Unterzahlspiel oder Dresden wohl eher mit schwachem Überzahlspiel.

    Von unseren Schweden im Sturm, kommt viel zu wenig. Da geht von Karlson als Verteidiger mehr Torgefahr aus, dafür hat der defensiv und läuferisch Defizite. Der vierte Schwede, Suvanto, defensiv ordentlich, aber für einen AL kommt da auchl zu wenig.

    Eigentlich spielen wir ohne eine Too Reihe. Dafür halten wir zwar meist ganz gut mit, aber mehr auch nicht.

    Servus zusammen!

    Was könnt ihr so über Drews und Kolb sagen?

    Kolb war defensiv einer unserer besten, spielt keine Fehlpässe, verliert kaum Zweikämpfe ,Ist in Unterzahl eine Bank. Er zieht kaum Strafzeiten. weil er ziemlich schnell ist und war nie verletzt. Ein starker Defensiv-Verteidiger für die ersten beiden Reihen.

    Drews ist technisch und läuferisch hervorragend ausgebildet. Schnell und kampstark.Ein sehr guter Unterzahlspieler. Hat durchaus Scoringtouch und mit den richtigen Nebenleuten auch einer für die vorderen Rehen.

    Absolut unverständlich, warum man die ziehen hat lassen. An denen werdet ihr noch viel Freude haben.

    Mit denen hat Valtonen in den letzten 15 Spielen 30 Punkte geholt ( 2Punkte pro Spiel) und sonit das vorher abgschlagene Team auf einen Playoff Platz geführt.

    Valtonen hatte seinerzeit in RV die Defizite in der Fitness und taktischen Disziplin einiger Towerstarsspieler schonungslos angesprochen(und ihnen Extraeinheiten verordnet) und konsequent nach Leistung und nicht nach Alter oder Erfahrung aufgestellt. Mit seiner undiplomatischen direkten Art hat er sich natürlich nicht nur Freunde gemacht.

    Aber spielerisch war man den Gegnern meist überlegen bei guter Punkteausbeute.

    Die derzeitige Situation erinnert stark an das Ende der Ära Ehrenberger. Auch damals konnte das Team kaum noch Punkte einfahren, der Coach aber hielt stur an seiner Spielidee fest und schien das Team nicht mehr zu erreichen.

    Sollte bei Chernomaz, trotz aller Meisterschaftsverdienste, nicht schnell ein Umdenken statt finden, befördert er das Team direkt in die Playdowns mit ungewissem Ausgang.

    Die Mannschaft spielt ohne Selbstvertrauen, wirkt teilweise konzept- und kraftlos.

    Jetzt ist der Trainer gefragt, unabhängig von einer sicher suboptimalen Kaderplanung und dem unzureichendem Sommertraining einiger "Stars".

    Er muss schnellstmöglich die ständige Rotation innerhalb der Reihen beenden. Auch die Rotation unter den Importspielern verunsichert diese eher, als das sie leistungsfördernd wirkt.

    Für ein effektives Forechecking werden schnelle Spieler wie Brandl und Gams auf dem Eis benötigt und nicht auf der Tribüne. Dagegen sollten lange verletzte Spieler, wie zuletzt Supis, erst zurückkehren, wenn sie fit und austrainiert sind.

    Das Unterzahl der Meistersaison oder die Valtonen Variante waren viel effektiver.

    Das Überzahl ebenso.

    Unsere Verteidiger haben meist keine Anspielmöglichkeit im Spielaufbau, müssen stattdessen laut Spielystem den Puck in die Rundung oder an die gegnerische Blaue feuern. usw..usw.

    Chernomaz ist jetzt gefordert, dann kann das Team auch liefern.

    Nur was gibt der Trainer-Markt momentan her? Steer (in Dresden gescheitert), oder vielleicht wieder Chernomaz (Top Trainer, setzt aber wie Gaudet auf 3 Reihen und ältere Spieler), somit für eine langfristige Entwicklung des Teams mit immer mehr jungen Spielern zumindest fragwürdig.

    Außerdem ist es mit dem Trainerwechsel allein nicht getan. Nachdem man Hayes ziehen hat lassen, Flick nicht verlängert wird und Koskiranta länger ausfällt, besteht dort weiterer Bedarf mit entsprechenden Mehrkosten.

    Ein Drittrel der Hauptrunde ist jetzt absolviert. Zeit eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Sowohl der Blick auf die Tabelle ( 2Punkte Abstand auf Platz 4; 1Punkt auf Platz 9 ), als auch die vor allem zuletzt gezeigten Leistungen sorgen bei einigen Anhängern für Zweifel. Wie meist ergeben sich somit momentan zwei Lager.


    Die Schönredner:

    Platz 6 ist doch gut. Nur zwei Punkte auf Platz 4.Wir hatten oft nur Pech im Abschluss.Die Liga ist ausgeglichener. Gegen den Meister spielen alle nochmal stärker. Der Trainer braucht noch Zeit. Jammern auf hohen Niveau. Wir hatten die meisten Schüsse. Sind spielerisch meist überlegen.Der Trainer kann keine Tore schießen.


    Die Kritiker:

    Schlechte Kaderplanung. Abgänge nicht kompensiert.GF fehlt die sportliche Kompetenz. Falsche Reihenzusammenstellung. Kein Spielsystem erkennbar. Schwache Ausländer. Unzufriedene Spieler ( Rotation, Tribüne ), satte und teils egoistische Spieler, schlechte Vorbereitung, mangelnde Fitness einzelner Spieler. 19+2 und U21 Regel. Mäßige Specialteams. Der Trainer ist schuld.

    Laut Bericht auf der Towerstars Homepage, fiel Keller in BiBi der Ü24 Regelung zum Opfer und war deshalb nicht im Kader. Die Regel hat sich wieder geändert und somit bin ich auch evtl. nicht mehr ganz aktuell. Am Spielberichtsbogen waren 20 Spieler davon Drews 22 Jahre (U23) Fomin 20 Jahre (U21) Pokorny und Bassen 21 (dürften als U21 noch laufen) Somit hatten wir 16 Spieler Ü24. Die Regel heißt doch 19 Spieler, davon 1 unter 21 + 2 Torhüter = 21. Wir hatten aber nur 20.


    „Die DEL2 wird dazu den Spielbericht auf zwei Torhüter und 19 Feldspieler reduzieren. Bisher waren neben zwei Torhütern bis zu 20 Feldspieler möglich. Wenn demnach ein Club mit 19 Feldspielern antreten will, muss in der Saison 2019/2020 der 19. Feldspieler ein U21-Spieler sein.“

    Bei 19 Feldspieler + 2 Torhüter gilt

    1 Spieler U21 bis Jahrgang 99 ( Volek )

    3 Spieler U24 bis Jahrgang 96 ( Drews, Kolb, Pokorny, Fomin )

    Fölis ( z.B.Baazen)gelten nicht als U-Spieler!

    17 Ü24 Lizenzen inclusive 4 AL ( Alter egal )


    Ab nächster Saison nur noch 15 Ü24 Lizenzen, dafür 2 U21 und 4 U24.

    Erwarte einen klaren Sieg für die Türme gegen ersatzgeschwächte Nauheimer, die momentan weit von ihrer Bestform entfernt sind. Da darf auch ein glücklicher Sieg in Weißwasser dank eines überragenden Bick nicht darüber hinweg täuschen.

    Die Pause von Haaranen sehe ich nicht so skeptisch da er zwar offensiv sicher eine Bereicherung ist, aber gerade zuletzt defensiv nicht überzeugte(vier Gegentore in den beiden letzten Spielen bei 5gegen5, Stellungsfehler und mäßige Zweikampfquote)

    Erhoffe mir dafür durch Hayes im Angriff eine deutliche Belebung. Ist auch in der Pflicht gegenüber den Towerstars oder muss zumindest Werbung für seinen nächsten Verein betreiben.

    Dem kann ich zustimmen.

    Zu Baasen: Er ist ein sehr talentierter junger Spieler, dem aber sichtbar Spielpraxis fehlt. Vor allem mit Haraanen zusammen daher die erste Hälfte des Spiels defensiv recht wacklig. Beide zu weit vom Gegenspieler weg, und im Zweikampf meist zweiter Sieger. Im Verlauf des Spiels hat er sich dann gesteigert und sich mit einem Assist belohnt.

    Dagegen waren Supis und vor allem Kolb gestern richtig stark. Der Junge gewinnt jeden Zweikampf, ist pfeilschnell und und nicht nur offensiv stark, sondern auch defensiv und in Unterzahl eine Bank.

    Zucker und Mayer gestern auch in Bestform.

    Da die Leistungen fast aller Teams bisher deutlich schwächer waren, als letzte Saison, hoffe ich nun auf ein hochklassiges DEL2 Spiel.

    Die Towerstars zu Hause spielerisch recht stark, allerdings teils mit mangelnderTorausbeute.

    Kassel mit zuletzt souveränen Siegen, jedoch auch unter gütiger Mithilfe der gegnerischen Abwehrreihen.

    Der Heimvorteil wird den Ausschlag geben, obwohl Keller und Hayes leider nicht mit von der Partie sind.

    Wenn talentierte U23 Spieler wie Kolb,Pokorny oder Drews,die für die Zukunft berechtigte Hoffnung auf die DEL haben sich entsprechend empfehlen wollen, dann aber trotz starker Leistungen für einen noch unerfahrenen U21 Spieler oder einen Föli wie Kornelli auf der Tribüne sitzen, dann kann man das nicht für gut halten.

    Dann muss man die 19+2 Regel in Verbindung mit der U21Regel und vielleicht auch die Kaderplanung hinterfragen.

    Schwachsinn ist eher die 19plus2 Regel in Verbindung mit der U21 Regel.

    Da musste dann zweimal Supis und einmal unser bester Unterzahlspieler Kolb für Volek pausieren,weil kein Platz mehr auf dem Spielbericht frei war.Zuletzt hat es Brandl,Merl und dann mit Drews und Pokorny sogar zwei talentierte Jungspieler erwischt,damit ein U21 Spieler,für den eigentlich momentan die Oberliga die richtige Liga wäre auf der Bank sitzt oder mit Abgang droht,wenn er nicht seine vertraglich zugesicherten Eiszeiten erhält.Zusätzlich wird dann noch der erfahreneren U21Spieler Nirschel in Lindau geparkt.Und ob Föli Kornelli ein Mehrwert für das Team bedeudet,sei mal dahingestellt.

    Diese Dinge sind jedenfalls nicht förderlich für die Stimmung in der Mannschaft.