Beiträge von Freeze

    Mir tut es Leid für die SCR Fans, die jetzt das durchmachen müssen, was uns vor Jahren passiert ist.

    Was nun? Erst Weiden, jetzt der SCR, Eishockeydeutschland bröckelt 2018 aber ganz schön....

    Es sind die Namen Michl, Schwarz und Deubler gefallen, obs stimmte weiß och nicht, ist aber eine Normalerweise gut informierte Quelle

    Michl ist damals in LA nicht in eine neue OL-Saison gegangen, weil es für ihn mit seinem Beruf ein zu hoher beruflicher Aufwand war. Ich glaube nicht, dass er wieder OL spielen wird.

    Die Hälfte des bisherigen Kaders alle Kaufbeurer. Unglaublich. Zum Glück gibt es noch solche Vereine wie den ESVK, Freiburg, Rosenheim oder Tölz. Und nicht nur so Vereine wie Bremerhaven, die ein Eigengewächs nach dem anderen fördern.

    Werden wir aus der Rechnung ausgelassen, das macht mich traurig *schnüff*

    Bayreuth ist ja mit dem vermutlichen Aufstieg des DSC schonmal abgestiegen und erspart sich damit schonmal viele Mehrkosten, jetzt die Verantwortlichen solide Arbeiten lassen, keine Zauberkünste verüben wollen und dann können dir Tigers wieder ihren Weg gehen.

    Hab’s schon gelesen auf der FB Seite von BT. Tut mir sehr leid für Euch, auch bei aller Rivalität blutet selbst mir da das Eishockeyherz, wenn man sieht wie mit den eigenen Fans und Spielern umgegangen wird.

    Mayer soll angeblich nach Höchstadt gehen, also jetz nix gegen Höchstadt, aber wenn Mayer eher zu Höchstadt geht als anstatt in BT zu bleiben muss das Angebot so unterirdisch sein, dass es nicht mal „Oberliga-Niveau“ (was auch immer das bedeutet) ist.

    Wobei man sagen muss, wenn man DEL2 spielt, dann schreibt man normalerweise "Eishockeyprofi" auf die Steuererklärung. Profi = mind. 2x am Tag Training und damit keine Zeit, einem Beruf nachzugehen,

    Ich würde eher vermuten, dass es sich für ihn mehr auszahlt, ein schlechter datiertes Halbprofi-Gehalt + eventuellem Job bei einem dort ansässigen Sponsor anzunehmen, anstatt für ein paar Euro mehr in BT als Profi zu spielen.

    Da zählt mit Sicherheit nicht nur das Geld, ich vermute, die Organisation an sich bröckelt ganz schön in BT, und keiner will mit einem sinkenden Schiff untergehen.


    Tut mir Leid für die bösen Worte, aber das ist meine Meinung.

    Dann bräuchten sie aber unbedingt einen sehr starken Deutschen Center, denn Bosas is RW und Bilek LW.

    Denkt ihr, Baindl oder Daxlberger können die beiden ALs mit dem Spielmacher-Part gut genug füttern, dass die beiden Rosenheim nach Vorne/Oben schießen?

    Ich sehe sowas eher skeptisch, aber ich habe zu wenig RO-Spiele gesehen, um mir eine wirklich eindeutige Meinung bilden zu können.

    Nein. Dort steht klipp und klar:

    Ich gehe stark davon aus, dass Pascal sich vermutlich beruflich weiterentwickeln wird und dadurch eventuell etwas kürzer treten muss.

    Mein Tipp: Wir sehen ihn irgendwo in der Nähe von Tölz auf der Eisfläche wieder, aber mit Sicherheit nicht in der DEL II.

    Miesbach wäre da das naheliegendste.

    Zumindest wäre Mudryk ein Reihe eins Center der den Starbulls gut zu Gesicht stehen würde.


    Er war doch auch mal Try-Out in LA, ob die auch mit pokern.

    Im LA-Tryout, damals noch zu DEL2-Zeiten, ist Mudryk durchgefallen, aufgrund seiner geringen Körpergröße und seines geringen Gewichts. Er ist ein perfekter Oberligaspieler, wenig, schnell, spielstark.


    Jeder kann einen wie ihn gebrauchen.