Bayernliga

  • Die ersten Testspiele der Bayernligisten laufen bereits. Zeit für einen Blick auf die kommende Saison.

    Zugegeben, ich habe diesmal die Bayernliga nicht so intensiv beobachtet wie in den letzten Jahren. Versuch trotzdem mal meine Einschätzung hier wiederzugeben.

    Favoriten:

    EHC Königsbrunn - rein vom Kader her, der Topfavorit. Mit Vajs, Lukes, Sternheimer usw. hat man sich sehr gut verstärkt. Aber man hatte auch in den letzten Jahren gute Spieler. Allerdings hat man es nie geschafft daraus ein Team zu formen, Kontinuität gilt in Königsbrunn als Fremdwort. Diese ständige Unruhe, vor allem ausgehend von der Vereinsführung, könnte dem Club zum Verhängnis werden.

    TEV Miesbach - der Dauerbrenner schlechthin. Mit denen ist immer zu rechnen.

    erweiterter Favoritenkreis:

    ESC Kempten

    ERSC Amberg

    EHC Waldkraiburg

    ein breites Mittelfeld - Schongau z.B. wird nicht mehr so stark abschneiden wie letzte Saison, für einen guten Platz im Mittelfeld der Tabelle sollte es trotzdem reichen.

    Abstiegskandidaten:

    EV Pegnitz - für den Aufsteiger wird es natürlich enorm schwer werden

    EC Pfaffenhofen

    VfE Ulm/Neu-Ulm

    So leicht wie in dieser Saison wird man kaum aufsteigen können, man merkt einfach den jahrelangen Aderlass in Richtung Oberliga. Hoffentlich gibt es endlich mal wieder Aufstiegsduelle mit dem Südwesten.

  • Leider ein leidiges Thema. BaWü ist in den oberen beiden Ligen gut mit dabei, aber dann kommt leider lange nichts.

    Wie sieht es mit Stuttgart aus ? Möchten die nicht mittelfristig in der Oberliga spielen ?

    wurde in diesem Thread auch schon dieskutiert

    Paul_Juergen
    August 27, 2022 at 7:02 PM
  • Für mich ist Miesbach der Favorit. Seit Jahren eingespielter Kader der oben mitspielt.

    Königsbrunn hört sich gut an aber bin mir da nicht so sicher, normalerweise passen sich selbst so Ausnahmespieler für eine Liga zu einem gewissen Teil an das Niveau an (trainieren ja auch weniger und anders). Vajs kann mit seiner Verletzungsanfälligkeit evtl. auch kein Faktor sein und beim Trainer bin ich mir auch nicht so sicher. Dazu hat der EHC auch davor schon nominell gute Kader gehabt aber es nicht aufs Eis gebracht. Dazu, wie du GaryAEV angesprochen hast, der Faktor Vorstandsschaft.

    Kempten, Amberg, Waldkraiburg und ich vermute auch Peißenberg und Erding, beide nach schlechterer Saison, sollten folgen. Buchloe (wobei da der Aderlass schon größer war) und Schongau (ähnlicher Kader wie letzte Saison) wieder für Überraschungen gut.

    Edited 2 times, last by Marty (September 13, 2022 at 12:15 AM).

  • Leider ein leidiges Thema. BaWü ist in den oberen beiden Ligen gut mit dabei, aber dann kommt leider lange nichts.

    Wie sieht es mit Stuttgart aus ? Möchten die nicht mittelfristig in der Oberliga spielen ?

    Im Endeffekt ist alles, was Potenzial für Oberliga aufwärts hat, schon oben.

    Dazu kommt dann noch, dass nur noch 2 bis 3 weitere Standorte inkl. Stuttgart ein Stadion haben, wo man Oberliga spielen könnte.

    Außer man würde die Voraussetzungen/Ansprüche in Sachen Stadion stark senken.

    (Die Nebenhalle Süd der SAP Arena habe ich mal weggelassen, weil der Standort Mannheim ja schon die Adler in der DEL hat)

    Vieles weitere hat man schon in dem diesjährigen und vergangenen Threads zum Eishockey um EBW diskutiert.

  • Für mich ist Miesbach der Favorit

    Miesbach hatte mit Oberliga vor gar nicht so langer Zeit schon mal schlechte Erfahrungen. Ich glaube nicht, dass sie das noch mal riskieren, wenn sich dort mittlerweile nichts geändert hat. In der OL hat sich aber zwischenzeitlich einiges schon zu "benötigt mehr Geld" geändert.

    Hat sich eigentlich schon ein Bayernliga Klub überhaupt geäußert, dass ein Aufstieg in die OL für ihn denkbar wäre.

    So aus der Betrachtung der OL Süd, könnte sie für Kempten attraktiv sein, wenn dort die Vereinsführung sich das zutraut.

  • Miesbach hatte mit Oberliga vor gar nicht so langer Zeit schon mal schlechte Erfahrungen.

    Hatten aber keine finanziellen Probleme, wie z.B. Waldkraiburg bei deren Oberligaabenteuer, trotz der Katastrophensaison von daher würde ich ein weiteres Oberligaabenteuer da nicht ausschließen.

    Kempten würde vermutlich schon wollen sehe ich aber noch nicht dort.

    Am Besten wäre in meinen Augen eh wieder eine Verzahnung. Schade das die durch die finanziellen Probleme damals beim SCR und Corona so ausgebremst wurde.

  • Miesbach und Königsbrunn sind die beiden Topfavoriten.

    Kempten, Erding und Peißenberg im erweiterten Kreis, aber wohl nicht wirklich gefährlich werdend.

    Meine Waldkraiburger Löwen kann ich momentan überhaupt nicht einschätzen. Bis jetzt 2 Testspiele und 2x ordenlich verloren, vor allem das 3:8 in Königsbrunn lässt erstmal nichts gutes verlauten.

    Hier mal mein Tipp nach der Hauptrunde:

    1. TEV Miesbach

    2. EHC Königsbrunn

    3. ESC Kempten

    4. TSV Erding

    5. Peißenberg Miners

    6. ERSC Amberg

    7. EHC Waldkraiburg

    8. EA Schongau

    9. ESC Geretsried

    10. ESV Buchloe

    11. ESC Dorfen

    12. ERV Schweinfurt

    13. EC Pfaffenhofen

    14. EV Pegnitz

    15. VfE Ulm/Neu-Ulm

  • Königsbrunn mit kräftiger Unterstützung aus Augsburg macht Sinn und könnte auch Realität werden.

    auf sich alleine gestellt, dürften sie nicht mal von träumen

    eben. Offiziell will Königsbrunn unter die Top 8. Inoffiziell geht es um den Aufstieg.

    Habe es eh nie verstanden wieso Augsburg eine Kooperation mit denen eingegangen ist. Der Partner sollte zumindest in der OL spielen.

    Der halbe Königsbrunner Kader dürfte aus ehemaligen Nachwuchsspielern des AEV bestehen.

  • Nach der Vorbereitung, ja ich weiß nur Vorbereitung, zählen für mich Erding und Peißenberg auf jeden Fall wieder zum erweiterten Favoritenkreis (wie schn davor vermutet), neben Miesbach und Königsbrunn. Waldkraiburg bisher eher schwach, aber da muss man mal abwarten was der Trainerwechsel bewirkt.

  • Die ersten 4 würden zumindest mittelfristig in die OL gehen, wenn sie sich sportlich qualifizieren sollten. Bei Königsbrunn, Kempten und Erding ist dies auch durch Aussagen der Vorstandschaft belegt.

  • External Content fb.watch
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.

    lustig, was manche so alles erkennen...

    Für alle, die kein Facebook haben. Da läuft im Hintergrund von dem Tatort, an dem ne Leiche gefunden wurde, der bekannten Serie CIS... ein Eishockeyspiel im Fernseher. Und irgendein so ein Influencer oder wie man die nennt, hat rausgefunden, das es ein Spiel aus der Bayernliga war...

    War anscheinend irgendein Spiel vom EHC Waldkraiburg aus der Saison 14/15

    Edited 4 times, last by Leo007 (October 19, 2022 at 11:50 PM).