Hacker-Pschorr-Liga 1995-1998

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Leute, nicht vergessen, wir waren damals noch jung. Ich könnte mir heute nicht mehr vorstellen, jede Woche im Fanblock zu gröhlen oder es gut finden, wenn in der Halle nach dem Spiel Bengalos angezündet werden.

    »Einen Lockdown wird es nicht mehr geben, auf keinen Fall für Zweitgeimpfte«


    (Markus Söder am 10.08.2021)

  • Da gibt esheute doch bestimmt eine App dafür :pfeif:

    Zumindest gäbe es heute deutlich mehr Selfies und Duckfaces beim Gegner beschimpfen.

    »Einen Lockdown wird es nicht mehr geben, auf keinen Fall für Zweitgeimpfte«


    (Markus Söder am 10.08.2021)

  • Die 1. Liga Süd, damals die zweithöchste Spielklasse im deutschen Eishockey, konnte im Jahr 1995 einen einmaligen Deal unter Dach und Fach bringen. Die Hacker-Pschorr-Brauerei aus München engagierte sich als Ligasponsor. In der Saison 1995-1996 betitelte sich die Liga weiterhin als 1. Liga Süd, aber mit einem gleichgeschalteten Erscheinungsbild, bevor in der Saison 1996-1997 der Name offiziell in Hacker-Pschorr-Liga geändert wurde. Die Höhe des Sponsorings bzw. welche Summe für die einzelnen Vereine der Liga abfiel, trügt mich meine Erinnerung. Ich habe eine Summe von 200.000,- DM pro Verein in Erinnerung. Geht mit der Summe jemand konform oder hängt da eine Null zuviel dran?

    Das können nur 20.000 DM gewesen sein da damals kaum jemand einen Etat von 600.000 DM oder mehr hatte.

    Die kleinen Teams in der HPL hatten vielleicht nur einen etwas höheren Etat als 200.000 DM.


    Muss mal eines meiner EHN Sonderhefte von damals raussuchen und nachlesen.

    VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim :):):)

  • Das können nur 20.000 DM gewesen sein da damals kaum jemand einen Etat von 600.000 DM oder mehr hatte.

    Die kleinen Teams in der HPL hatten vielleicht nur einen etwas höheren Etat als 200.000 DM.


    Muss mal eines meiner EHN Sonderhefte von damals raussuchen und nachlesen.

    Damals wurden die Etats aber auch viel kreativer zusammengestellt, was einigen in der After-HPL Ära gewaltig dann noch vor die Füße fiel.

    Einwohner von THE LÄND :thumbsup: