Bayreuth Tigers - Selber Wölfe

  • So, die groben Weichen sind gestellt. Die Tigers ge-

    hen mit Heimrecht in die Playdowns.

    Am Montagabend entscheidet die Partie zwischen

    Selb und Bad Tölz, wer der Gegner der Tigers wird.

    Wir warten gespannt…


    Mit dem kleinen Schlussspurt gab es auch eine An-

    näherung mit den Fans, die so dem Team ein Rück-

    halt sein werden. (Stimmungsdiskussionen sparen

    wir uns lieber gleich)


    In allererster Linie hoffe ich, dass nicht Corona den

    entscheidenden Faktor darstellt

    Tickets für die Heimspiele der Bayreuth Tigers

  • christobal

    Changed the title of the thread from “Bayreuth Tigers - tba” to “Bayreuth Tigers - Selber Wölfe”.
  • Da bin ich nicht so sicher. Das wird ein harter Weg und ein gutes Stück Arbeit werden. Aber ich vertraue den Bayreuther Jungs, glaube aber dass es sechs Spiele werden

  • Bayreuth ist natürlich Favorit in dieser Serie. Für Selb wird es darauf ankommen, die Sturmreihe um Järvelainen so halbwegs in den Griff zu bekommen.
    Defensiv hingegen ist Bayreuth in manchen Spielen sicher nicht gerade eine Macht.


    Generell würde ich mich wundern, wenn nicht Corona während der play-downs bei einer der vier beteiligten Mannschaften "zuschlägt".

  • Ich muss jetzt mal blöd fragen, hatte das ausgeblendet die letzten Wochen.

    Was passiert, wenn eine Mannschaft in den PD Corona bekäme?

  • Ich muss jetzt mal blöd fragen, hatte das ausgeblendet die letzten Wochen.

    Was passiert, wenn eine Mannschaft in den PD Corona bekäme?

    Aktueller Stand: Tritt man nicht an, wird das Spiel

    als verloren gewertet. Das geht dann von Spiel zu

    Spiel.

    Theoretisch (!): Team 1 gewinnt Spiel 1, tritt dann 3

    Spiele nicht an, Serienstand 1:3. Wenn Team 1 dann

    zurückkommt und alles gewinnt, hat man die Serie

    gewonnen

    Tickets für die Heimspiele der Bayreuth Tigers

  • Vielen Dank für die schnelle Aufklärung.
    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll…
    Ob das dem Rechtsweg standhalten würde?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Vielen Dank für die schnelle Aufklärung.
    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll…
    Ob das dem Rechtsweg standhalten würde?

    In einer Liga, die sich die Regeln ja selber gibt,

    dürfte es auf den ersten Blick standhalten. Ich

    mag mir aber nicht ausmalen, wenn da ein Club

    durch die Instanzen klagen würde

    Tickets für die Heimspiele der Bayreuth Tigers

  • In einer Liga, die sich die Regeln ja selber gibt,

    dürfte es auf den ersten Blick standhalten. Ich

    mag mir aber nicht ausmalen, wenn da ein Club

    durch die Instanzen klagen würde

    Das sehe ich genauso.
    Fragwürdig wäre es jedenfalls schon.
    Aber hoffentlich passiert das keinem von „uns Vieren“.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • So, wie christobal es beschreibt ist eben nicht klar definiert.


    Die Spielordnung schreibt folgendes:

    (8) In folgenden Fällen wird ein Meisterschaftsspiel, unbeschadet weiterer Folgen, als verloren gewertet:

    a) Antreten mit nicht ausreichender Spielerzahl (mindestens 9 Feldspieler und 1 Torhüter, im Sinne von § 26 (5)), wobei es auf ein Verschulden nicht ankommt, sofern es nicht auf Grund von behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen in Folge der Covid-19 Pandemie zurückzuführen ist. Diese Ausnahme gilt nicht in den Play-Offs. Dort gilt ein Spiel immer als verloren, wenn nicht mit ausreichender Spieleranzahl angetreten wird.


    Dort wird nur der konkrete Ausnahmefall "Play-Offs" benannt. Sollte es also eine Mannschaft in den Play-Downs treffen, kann man auf jeden Fall schon mal das für das Sommertheater holen: :popcorn:

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    liebe Vereinsvertreter*innen,



    eine für alle Beteiligten sehr anstrengende Saison, biegt nun auf die Zielgerade ein. Unser Sport, wurde in den vergangenen Monaten von der pandemischen Lage sehr stark beeinflusst und hat den sportlichen Wettkampf, sowie die Organisation des Spielbetriebs, vor große Herausforderungen gestellt. Viele Meisterschaftsspiele mussten teils sehr kurzfristig abgesagt werden. Der altbekannte Rhythmus im Trainings- und Spielbetrieb, wurde durch die große Anzahl an Neuinfektionen immer wieder gestört.



    Die Eishockeykommission im Bayerischen Eissport-Verband e.V. hat die aktuelle Lage eingehend geprüft und kommt zu folgendem Beschluss: Die Pandemie hat den sportlichen Wettbewerb verzerrt. Eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebs in der Bayernliga und der Landesligen, war nicht gegeben. Die Abstiegsregelung für die Ligen Bayernliga und Landesligen wird deshalb ausgesetzt. Auf die Aufstiegsregelung hat die Entscheidung der Eishockeykommission keinen Einfluss.



    Im Anschluss an die Saison 2021/22 definiert die Eishockeykommission die Ligasollstärke der Bayern- und Landesliga, gültig ab der Saison 2023/24. Deshalb kann es sein, dass es in der Saison 2022/23 eine größere Anzahl an Absteigern geben wird.



    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.





    Mit freundlichen Grüßen



    Frank Butz


    Eishockeyobmann



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Bayreuth ist natürlich Favorit in dieser Serie. Für Selb wird es darauf ankommen, die Sturmreihe um Järvelainen so halbwegs in den Griff zu bekommen.
    Defensiv hingegen ist Bayreuth in manchen Spielen sicher nicht gerade eine Macht.


    Generell würde ich mich wundern, wenn nicht Corona während der play-downs bei einer der vier beteiligten Mannschaften "zuschlägt".

    Denke auch, dass wir einen leichten Vorteil haben sollten wobei Selb definitiv niemand unterschätzen wird.


    Den Hinweis auf die Defensive geben wir aber gerne zurück - bei einer Tordifferenz von -135 (232 Gegentreffer) in Selb zu -38 in Bayreuth (203 Gegentreffer). ;)

    Justin Abdelkader: Bitte schreib ein bisschen öfter, dann hat man was zu lachen. Deine Beiträge sind, was das Nivea in jeglicher Hinsicht betrifft, nicht zu unterbieten.

  • Um die aktuelle Defensive beider Teams einzuschätzen, sollte man die letzten 10 Spiele mal betrachten, um eine aktuelle Form ein wenig beurteilen zu können.


    Bayreuth: 38:41 -3

    Selb: 19:27 -11


    Selb bekommt also 2,7 Gegentore pro Spiel, Bayreuth 4,1


    Und Torverhältnis ist nur deshalb besser weil wir mehr Tore schießen. Die Defensive von Selb ist aktuell deutlich stabiler. So gesehen hat MoCrozier schon recht, dass sie die Reihe um Järvelleinen in den Griff bekommen müssen um erfolgreich zu sein. Auf unsere Defensive ist in den letzten 10 Spielen, wie in der gesamten Hauptrunde mit 4 Gegentoren pro Spiel kein Verlass.


    Ich sehe die erste Runde auch auf Grund der letzten Spiele der Wölfe nur mit leichten Vorteilen für Bayreuth. Selb hat sich eindrucksvoll zurück gemeldet und was 52 Spiele vorher war ist Schall und Rauch.

  • Sehe ich ähnlich wie Sinai. Selb war die letzten Spiele deutlich verbessert und so abgeschlagen wie sie in der Tabelle sind, sind sie sicher nicht. Während der Saison haben sie über lange Zeit mit nur 2 oder 3 Kontis gespielt und auch sonst waren sie durch Corona und Spielerwechsel "gebeutelt": Klar, Corona machte jedem Team zu schaffen, aber vom Gefühl her hatten die Selber in Verbindung mit den Kaderjustierungen doch mehr zu kämpfen. Sehe die Tigers also auch nur als leichten Favorit. Wäre für uns Fans jedenfalls ne bittere Pille zu schlucken, sollten sich die Tigers nicht durchsetzen.

  • Genau das hatte ich ja geschrieben! "Leichten Vorteil". Und eben, dass man die Selber keinesfalls unterschätzen darf und wird.


    Trotzdem traue ich der Mannschaft aus unterschiedlichen Gründen durchaus zu, die Serie zu ziehen.

    Dein Ansatz, ebenso wie in meinem Post (den ich deshalb absichtlich mit einem Smiley vershen habe) vorher, sind reine Zahlenspielerein, die man in jedwelche Richtung betreiben kann. Dazu könnte man sich die Specialteams ansehen, herausrechnen, dass wir ohne die Järveläinen-Reihe immer noch beinahe mehr Tore geschossen haben wie Selb, wir disziplinierter spielen, den Heimvorteil haben etc.

    Nur nutzt das alles halt nix in so ner Serie. Die wird das Team holen, das härter arbeitet, das mehr Qualität aufs Eis bringt und das nöitge Quäntchen Glück. Von daher freuen wir und auf eine spannende Runde...

    Justin Abdelkader: Bitte schreib ein bisschen öfter, dann hat man was zu lachen. Deine Beiträge sind, was das Nivea in jeglicher Hinsicht betrifft, nicht zu unterbieten.

  • Wenn ich die Spielabsagen in der DEL so ansehe und viele Mannschaften gerade in Quarantäne sind, müsste man ja eigentlich sagen, dass die Play-Downs lieber schon an diesem Wochenende beginnen sollten, bevor sich Corona wieder einmischt. :seestars:

    Andererseits gilt für die Teams genauso wie die Fans: mal kurz ordentlich durchschnaufen nach dem Saisonendspurt und dann mit hoffentlich voller Kraft in die Runde(n)!