RAV-EHCF 5.2.22 Videobeweis Tor oder kein Tor

  • Taubenzüchter

    Changed the title of the thread from “RAV-EHCF 5.2.22 Videobeweis Tor oder nicht Tor” to “RAV-EHCF 5.2.22 Videobeweis Tor oder kein Tor”.
  • ja, genau für diese Situation wurde diese Neuregelung gemacht.


    Ob sie allerdings Sinn macht, wage ich zu bezweifeln.

    FALSCH: "Eishockey ist das Ketchup auf den Pommes des Lebens"
    RICHTIG: „Eishockey ist die Sportart ohne Aufstieg, wie Pommes ohne Ketchup“

  • Die Frage in dieser Situation ist jedoch, ob es zum Overrulen reicht.

    Ich gehe davon aus, dass die Kollegen, nicht 100% sicher aufklären konnten mit dem Video, ob die Scheibe nicht doch blockiert war, da es ja nicht sichtbar ist.


    Dass die Scheibe tatsächlich frei war, muss man allerdings zu 100% nachweisen, um die Entscheidung auf dem Eis zu revidieren.


    Das könnte hier der ausschlaggebende Punkt gewesen sein.


    Auf welche "neue" Regel nimmst Du hier Bezug?


    Beste Grüße,

    Ref

    Reklamation des DEL-Spielers:
    "Das war ein regelkonformer Stockschlag!" :D

  • Neue Regeln im Überblick | del-2.org
    Regelerklärung in Zusammenarbeit mit der Eishockey NEWS
    www.del-2.org


    Tor trotz Pfiff: Ein Tor kann nun auch anerkannt werden, wenn der Puck im Moment des Pfiffs noch nicht die Linie überschritten hat. Beispiel: Der Torhüter hält vermeintlich den Puck, der Schiedsrichter pfeift ab, aber in diesem Moment rutscht die Scheibe doch noch über die Linie. Das ist nun ein Tor. Das gilt aber nur für den Originalschuss, nicht für einen Nachschuss nach dem Pfiff.


    Nach meiner Wahrnehmung kam der Pfiff nach der Aktion der Freiburger 26, aber vor der Überquerung der Linie.


    Im Übrigen ist sehr klar zu erkennen, dass der Puck (bei 4:35 gut zu sehen) hinter dem Gesäß von Langmann frei liegt.


    In sofern wäre das doch ein Paradebeispiel für die Anwendung der neuen Regelauslegung.

  • Okay es geht also um den Pfiff.

    Dabei ist aber zu beachten, dass es nur gilt, wenn die bereits vor dem Pfiff ausgeführte Aktion zum Tor führt


    Nachschüsse oder Aktionen , die dem Puck neues Momentum geben gelten dafür nicht


    Also als Beispiel:

    A schießt , Torhüter hat sie vermeintlich, Pfiff kommt, Scheibe rutscht durch und trudelt ins Tor


    Dann gilt diese Regel

    Reklamation des DEL-Spielers:
    "Das war ein regelkonformer Stockschlag!" :D

  • der Puck lag vor der Linie hinter dem Torwart frei. Ein Ravensburger hat sie wieder unter den Torwart geschoben, und dann schob ein Schläger (vermutlich Freiburger) den Puck unter dem Torwart durch ins Tor - so habe ich die Situation aus der Übertor Kamera in Erinnerung


    ezwa bei 4:30

    05.02.2022 - Highlights - Ravensburg Towerstars vs. EHC Freiburg
    05.02.2022 - Highlights - Ravensburg Towerstars vs. EHC Freiburg - auf thefan.fm
    www.thefan.fm

    Einwohner von THE LÄND :thumbsup:

  • Kein Ton?


    Weshalb setzen die dann diese Kiópfhörer auf beim Videobeweis? Oder war das nur in der Schweiz?


    Und wie soll man dann die neue Regel überhaupt anwenden, wenn man bei Videobeweis keinen Ton (Pfiff) hat?

  • Kein Ton?


    Weshalb setzen die dann diese Kiópfhörer auf beim Videobeweis? Oder war das nur in der Schweiz?


    Und wie soll man dann die neue Regel überhaupt anwenden, wenn man bei Videobeweis keinen Ton (Pfiff) hat?

    In der Schweiz haben sie auch Headsets.


    Ich glaub in Deutschland bzw DEL2 ist's ohne Ton.

    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist,dann ist es nötig, dass sich alles verändert!!

  • Kein Ton?


    Weshalb setzen die dann diese Kiópfhörer auf beim Videobeweis? Oder war das nur in der Schweiz?


    Und wie soll man dann die neue Regel überhaupt anwenden, wenn man bei Videobeweis keinen Ton (Pfiff) hat?

    Weil es bei dieser Regel nicht speziell um den Videobeweis geht.

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • In dem speziellen Fall hier frage ich mich auch wirklich, was der Videobeweis bringen sollte. Der Schiedsrichter hat falsch abgepfiffen, das weiß er, darf er aber nicht zurücknehmen, wenn er der Meinung ist, dass er abgepfiffen hat, bevor Cerny den Puck berührt. Und die Einschätzung kann der Videobeweis halt nicht ändern. Natürlich hätte das Tor zählen sollen, da es regelkonform erziehlt wurde und der Videobeweis hätte das korrigieren sollen. Der Fehler liegt hier in den Regeln, nicht in der Ausführung.