Frankfurt vs Bayreuth

  • Status vor dem Spiel: Die Löwen liegen aktuell auf Platz 3 der Liga und haben 77 Punkte auf Ihrem Konto. Nur Dresden und Ravensburg sind noch ein klein wenig besser. Aber Frankfurt hat trotzdem sehr starke 2,08 Punkte pro Spiel erzielt, die Tigers dagegen auf Rang 12 liegend mit 40 Punkten nur 1,11 Punkte pro Spiel.


    Frankfurt ist statistisch in allen Bereichen überlegen: 142:86 Tore (+56) ist Standard für das Trio an der Tabellenspitze. Die Tigers mit dem genauen Gegenteil mit 103:136 (-33). Die Überzahl der Löwen ist ebenso der der Tigers überlegen (26,1% = das zweitbeste Powerplay der Liga zu 18,7% der Tigers) wie das Unterzahlspiel (89,9% = Bestwert der Liga zu 79,8% der Tigers)


    Bei den Strafen nehmen beide Teams 7,9 pro Spiel


    Bei den Goalies liegt Hildebrand bei über 92,5% Fangquote bei nur 719 Schüssen auf seinen Kasten, was die gute Defensive der Löwen auszeichnet, Herden dagegen mit 89,6% Fangquote bei allerdings den meisten Schüssen in der Liga auf sein Tor (1009).


    Die Löwen konnten aus den letzten 6 Spielen 12 Punkte bei Toren 24:14 mitnehmen, die Tigers immerhin nach der langen Durststrecke erstmals in 2022 mit 6 Punkten aus 6 Spielen und 21:30 Toren

    Gegner-Kaderinfos: Mit Adam Mitchell, Nathan Burns und Brett Breitkreuz haben die Löwen im Jahr 2022 nochmals ordentlich nachgelegt. Für den Erfolg des Teams sind aber auch die vielen Spieler verantwortlich, die das Ausländerkontingent nicht belasten. Mit Dylan Wruck, Rylan Schwartz, Ryan Moser, Maximilian Faber, Tomas Sykory und Carson McMillan (der Kanadier ist) haben bereits 6 Spieler die 30 Punkte Marke überschritten. Insgesamt haben 9 Spieler 20 und mehr Punkte auf dem Konto. Aber auch Adam Mitchell reiht sich mit 3 Assists in 2 Spielen dort mit ein. Bei den Tigers ist die Last auf deutlich weniger Schultern verteilt: Mit Hohmann und Järveläinen haben nur 2 Spieler die 30 Punkte überschritten und nur 6 Spieler haben mehr als 20 Punkte.


    Wenig überraschend ist folglich die insgesamt hohe Qualität in der Breite des Kaders, die den Aufstieg in die DEL in den PlayOffs realisieren soll.


    Ex-Tiger im Kader: niemand


    DEL2 Pflichtspiel-Bilanz gegeneinander: Zusammen war man vor dieser Spielzeit 5 Jahre in der DEL2, wo es inklusive des Hinspiels insgesamt 22 Partien gab. Die Hessen feierten dabei insgesamt 17 Siege mit 46 Punkten und 93 Toren – Bayreuth gelangen bisher nur 5 Siege mit 20 Punkte und 70 Toren. In dieser Saison konnten die Tigers in ihrer guten Phase das Hinspiel mit 5:1 gewinnen, während man im Rückspiel mit 3:4 n.V. den kürzeren zog.


    Vorjahresplatzierung: Platz 5 – Frühes Play-off-Aus nach 3-2 Serienniederlage im VF gegen den späteren Meister und Aufsteiger aus Bietigheim


    Tip: Hat das 6 Punkte-Wochenende sicher für ein wenig Selbstvertrauen bei den Bayreuthern gesorgt, so hängen auf Grund der Qualitätsunterschiede die Trauben vermutlich doch zu hoch und man wird mit einer hoffentlich erträglichen Niederlage die Heimfahrt antreten können. Das Spiel wird hoffentlich nur 5:3 enden, wenn wir Defensiv gut stehen und keine Fehler machen, kriegen die Tigers das nicht hin, wird es ein undankbares 7:1 geben.


    Gesamtbilanz der 45 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Frankfurt: 2 Freundschaftsspiele mit 2 Niederlagen plus 32 Punktspiele 8 Siege – 1 Unentschieden – 25 Niederlagen bei einer Gesamttorbilanz: 100:146

    Edited once, last by Sinai ().