Selber Wölfe - Lausitzer Füchse

  • Gameday!

    Ich hoffe unsere Wölfe können den positiven Schwung der letzten Spiele mitnehmen und auch diese Partie wieder offen gestalten.


    Ins Lineup kehren Deeg, Schwamberger und Aquin zurück.


    Mein Tipp: 3:1 für Selb und Faustkampf zwischen Walters und Breitkreuz :hammer:


    PS: Bitte das ursprünglich erfasste Spiel wieder löschen, hatte es nicht im Spieltag erfasst.

  • Breitkreuz umd Mueller fehlen den Füchsen, laut ihrem Vorbericht.

  • Für die Kollegen aus Weißwasser scheint das heute schon mit sehr viel Druck verbunden zu sein.

    Fordert man ja jetzt schon nach einer Niederlage heute Abend den Trainer zu entlassen.

    Mal sehen wie sie damit heute umgehen werden

  • Das Momentum liegt auf unserer Seite. Gepaart mit den Rückkehrern stehen die Chancen gut heute die nächsten Punkte einzufahren und evtl etwas Boden auf die Nachbarplätze gut zu machen. Weiterhin so von der Kühlbox wegbleiben und auf die Kollegen Quenneville und Garlent aufpassen.


    SELB 3

    LAUSITZ 2

  • Angeschlage Boxer sind immer gefährlich…

    WSW zeigt eine trotz Reaktion und gewinnt 2:4

    Parempi myöhään kuin ei milloinkaan.


    ~ Fortis cadere, cedere non potest~

  • schwer einzuschätzen,

    einerseits hat selb das Momentum auf seiner Seite,

    andererseits wurde für die Wiedergutmachung im Derby viel investiert.

    Tipp: VER - WSW 4:3 n.V.

  • Selb hat Blut geleckt und bei uns knirscht und knackt es an allen Enden. Dazu der Ausfall von zwei wichtigen Leistungsträgern und einem der sich auf dem guten Weg dorthin befindet. Umstände, die Selb besser als alle anderen Teams bereits kennt und nicht als Ausrede gelten dürfen.


    Es wird kein Augenschmaus, sondern geht nur über den Kampf; ein Sieg ist eigentlich Pflicht, aber das Vertrauen fehlt...


    Wölfe 4

    Füchse 2

  • Die Füchse tun sich ganz schwer den Puck in den eigenen Reihen zu führen, geschweige einen Angriff zu fahren. Die Füchse haben wieder mächtig Glück. Da war der Kasten Scheunentor offen.


    Quelle: Füchse Liveticker


    Liest sich wie das Spiel gegen Dresden. Auch da konnte der Puck kaum länger in den eigenen Reihen gehalten werden. So wird natürlich jedes Spiel äußerst schwer zu gewinnen.

    .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!

  • Die Füchse tun sich ganz schwer den Puck in den eigenen Reihen zu führen, geschweige einen Angriff zu fahren. Die Füchse haben wieder mächtig Glück. Da war der Kasten Scheunentor offen.


    Quelle: Füchse Liveticker


    Liest sich wie das Spiel gegen Dresden. Auch da konnte der Puck kaum länger in den eigenen Reihen gehalten werden. So wird natürlich jedes Spiel äußerst schwer zu gewinnen.

    Naaaaja ... Selb im ersten Drittel mit paar Torschüssen, die meisten aber auch nicht wirklich gefährlich. 2 gute Chancen waren aber sicher auch dabei. Im 2. Drittel WSW deutlich besser, auch mit paar Hochprozentern, von denen (nur) einer drin war.


    Insgesamt würde ich sagen Not gegen Elend aber was willst du bei der Aufstellung auch erwarten. Die Hoffnungen liegen auf Quennville-Garlent-Mäkitalo, der Rest versucht, keinen Gegentreffer zu bekommen.

  • Weißwasser war im 1. Drittel wirklich schwach unterwegs. Selb ordentlich, ja gut, aber mit zu wenig Torgefahr.

    Die 3 auf 1 Situation kurz vor Ende des Drittels hat der VER kläglich verspielt (ebenso im 2. Drittel in Unterzahl

    einen 2 auf 1 Konter).

    Trotzdem muss Selb nach dem 1. Drittel einfach führen.

    Weißwasser kam dann ins 2. Drittel wie ausgewechselt, bei Selb schien erstmal der Stecker gezogen.

    Ab Mitte des 2. Drittels war das Geschehen dann ziemlich ausgeglichen.

    Gut für Weißwasser, dass man dort mit Peter Q. (8) eben einen Knipser hat.


    Leider in Sachen Thompson schlechte Kunde von SpradeTV Reporter Ploß , der berichtete, dass der Spieler wohl sobald er aufs

    Eis gehen will noch Probleme und Schmerzen hat. Dürfte demzufolge mit der Rückkehr noch einige Zeit dauern.

  • Zwei komplett unterschiedliche Drittel bisher. Im ersten waren wir 10, 12 Minuten richtig dominant, haben aber trotz der Überlegenheit im gegnerischen Drittel die Scheibe viel zu selten auf`s Tor gebracht. Wie es besser geht hat Weißwasser im 2. Drittel demonstriert. Trotzdem hätten wir ein Tor machen könnnen/müssen als Aquin eine Shorthandermöglichkeit kläglich versemmelte. Insgesamt Glück für uns, dass es nur 0:1 steht. Ich hoffe wir können jetzt nochmal ans 1. Drittel anknüpfen und was zählbares erreichen.

  • Mich regen unsere Kontis Aquin und Vantuch nur noch auf - so was von schlecht. Auch das Spiel hättest wieder nicht verlieren müssen, wenn du effektive Kontis hättest. Hoffentlich tut sich da noch was bei uns.

    Glückwunsch an Weißwasser zum Sieg.

  • Straube dieser Taktikfuchs. Beton anrühren und hoffen, dass die 1. Reihe iwie ein Tor macht. Perfekt gelaufen. Ansonsten Glückwunsch an Hungerecker zum 4. SO. Welcher Füchse Goalie hatte das zuletzt mal in einer Saison?

    tschau Iceman!