Bad Nauheim - Selb

  • Nun, auch wenn das Spiel weitgehend auf unterem Oberliga-Niveau war (kein Vergleich zum netten Sommerhockey der Vorbereitung oder dem harten OL-Halbfinal-Battle 2013) verdient es IMO einen Thread.


    Mit dem 4:2 die Tabellenführung zurückgeholt, auch wenn es, geschieht bis Freitag keine Massen-Heilung, wohl ein kurzes Vergnügen bleiben wird.

  • Gut: Selb kämpferisch gut, mit etwas Glück hätte man punkten können. Schlecht: Der beste Spieler gestern auf Selber Seite hat sich verletzt.

    Auch hier wäre es doch einfach nett, wenn man kurz

    den Namen mit reinschreiben könnte...

  • Er meint Brett Thompson.


    Ich habe mir das Spiel gestern gegeben und fand vor allem den oben genannten Thompson schon einen Konti, der DEL2 Niveau hat und voran gehen kann bei SELB.


    Sonst Bad Nauheim schon deutlich besser, vor allem wenn man die Zügel angezogen hat. Gute Leistung, mit kurzer Bank.


    Selb bemüht, hier und da mit etwas Pech, mit etwas mehr Glück wäre vielleicht ein Punkt drin gewesen. Aber gerade in der Abwehrarbeit und im Backcheck, puh das war schon vogelwild teilweise, zB beim 3:2. Vantuch mit einer wahnsinnig guten Bully-Quote, aber ein Verteidiger der 30 Minuten nehmen kann, wäre meines Erachtens besser gewesen. Sonst war Weidekamp überraschend sicher. :thumbup: Kann man sogar überlegen ob man ihn hier und da bringt und mit vier Kontis im Spiel beginnt.


    Miglio hatte Glück das er kurz vor Schluss keine Spieldauer oder Ähnliches bekommt und nur 2 Minuten. Reiter mit etwas Trashtalk und er gibt ihn über den Schiri voll eine mit.

    Gott erhalts, die wunderschöne Oberpfalz! :prost:

  • Ich war einer von acht, die tatsächlich die Reise auf sich genommen haben. War mein erstes Mal in Bad Nauheim und ich muss sagen, obwohl es etwas frisch war, ein sehr schönes Fleckchen da in Hessen. Essen gut, Bier (für unsere Verhältnisse :S) zumindest trinkbar und seh freundliche Heimfans. Das Bezahlsystem ist Geschmackssache, wurde aber an anderer Stelle bestimmt schon heiß diskutiert. Der "Absteiger-Schlachtruf" hätte aber nicht sein müssen... :seestars:


    Zum Spiel:

    Nauheim am Ende verdient gewonnen. Zu Beginn zwei dicke Fehler von Ross und Gelke und schon stehts 2:0. Warum die Scheibe nicht einfach weit raus und ein Icing nehmen (Ross) und warum fährt Gelke mit der Scheibe vorm anstatt hinterm Tor rum? Anschlusstreffer von Thompson wichtig für die Moral. Im zweiten Drittel Nauheim durchgehend besser, in einem gefühlt 5-minütigen PP (war aber 5vs5 :wacko: ) macht Feo per Konter das 2:2. Sehr schmeichelhaft. Letztes Drittel fand ich sehr ausgeglichen. Chancen hüben, wie drüben und wer hätte es gedacht, Fehler in unserer Zone und es steht 3:2. ENG zum 4:2 natürlich folgerichtig.

    Unser größtes Problem ist weiterhin, dass wir immernoch zu viele eigene Fehler machen, die zu Gegentoren führen. Offensiv ist das System durchschaubar, Puck ins Eck und hinterherrennen. An der Bande verlieren wir meist die Battles und rennen wieder hinterher.


    Alles in allem ist dennoch wieder eine Tendenz aufwärts erkennbar. Mit etwas mehr Glück hätte man gestern gut und gerne ein oder zwei Pünktchen mitnehmen können.


    Anm. d. Red: Das Bier für den Spieler des Spiels unserer Jungs (Thompson) wurde uns persönlich von Captain Ondruschka überreicht :rofl:

  • mein Beileid, ehrlich - zu beidem!

    Wir haben denen gestern Äppler statt Bier verkauft...aber psssssssssssssst! Sollen denken, das man Licher ganz gut trinken kann! :prost: :evil:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • kurze Anmerkung meinerseits, auch wenn wir im Block schon miteinander diskutierten :D PN
    - Tor 2 war nicht Ross, sondern Ondruschka
    - Tor 3 geht auf Slava und Aquin, man hatte gefühlt 15x die Scheibe am Schläger und hatte es nicht geschafft die Scheibe rauszuschießen - aus Angst vor dem Icing....

    zum Spiel:
    Nauheim war die bessere Mannschaft, letzendlich auch verdient gewonnen (wäre aber ja auch schlimm gewesen wenn sie nicht "überlegen" gewesen wären), trotzdem bin ich am Ende zufrieden nach Hause gefahren! Warum? Der Einsatz und die Leistung hat gestimmt. Nach dem 2:0 ist man nicht zerfallen und hat sich zurückgekämpft. Was ärgerlich ist, dass man durch eine etwas cleverere Spielweise etwas zählbares mitnehmen hätte können, z.b. Overtime. Leider bringt man sich durch eklatante und große Fehler nach 5Minuten wieder selber in Rückstand. Letzendlich hat man alle 3 Tore mehr oder weniger selber aufgelegt... beim 1. fährt man selber Richtung eigenen Slot, beim 2. spielt man einen katastrophalen Fehlpass im eigenen Drittel, beim 3. hat man die Scheibe mehrmals nicht rausbekommen. Ja Nauheim war besser, Ja Nauheim hatte weitere Chancen - Weidekamp war gut im Spiel, ähnlich wie gegen Heilbronn - und trotzdem sind es genau diese Fehler die wir abstellen müssen. In der Oberliga bekommst wahrscheinlich keines der drei Tore, da der Gegner dich so nicht unter Druck setzen wird. Wir machen es dem Gegner in diesen Situationen deutlich zu einfach Tore zu schießen. Jetzt dürfen sie passieren, ab März muss man genau dass sowas von vermeiden. Diese Fehler kommen aber selten von unseren Eigengewächsen, die ich auch gestern wieder gut fand, inkl. Reuß - der für frischen Wind sorgt, sondern von Spielern die bereits viel Erfahrung haben. Trotzdem war es gestern eine geschlossene Mannschaftsleistung wo alle einen gewissen Teil dazu beigetragen haben, dass das Spiel nach 2:0 wieder 2:2 steht, und dass man bis kurz vor Schluss Hoffnung auf einen Punkt hatte.
    Schade dass man sich nicht mit einem Pünktchen belohnt hat, aber wie gesagt: Ich bin trotzdem einigermaßen zufrieden nach Hause gefahren.

    Gut, so manchen gepfeiffe für ausbleibenden Pfiffe, etc., zb als Weidekamp im Torraum nach vorne fährt und der Nauheim danach fällt obwohl er durch den Torraum fährt, oder die geforderten 2Min für Spielverzögerung obwohl der Puck über die Plexiglasberührung nach außen ist, sind ja völlig normal von "Heimfans" - ist bei uns nicht anders. Man muss das als Gästefan halt immer mit etwas Humor nehmen. Stört mich jetzt ehr weniger ;)

  • Dies hat der a.-d. angestimmt... Denn in Bad Nauheim ist er nicht als Mod, sondern als Fan unterwegs. :D :P ;) :evil:

    Öööööy....na warte, von dir lassen wir uns mal wieder zum Wohnmobilstellplatz bringen!!!!! 8o


    Ich bin entschuldigt, vorm TV macht Lieder anstimmen wenig Spaß.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer: