Check gegen den Kopf ?

  • Alex_Bayreuth

    Changed the title of the thread from “Check gegen den Kopf” to “Check gegen den Kopf ?”.
  • Wenn Du den Zeitpunkt angegeben hättest, müßte man nicht das ganze Spiel an schauen und Du würdest auch Antworten bekommen.

    Danke für das ausführliche Lesen meiner einzelnen Zeile und die "einleuchtende" Begründung für die ausbleibenden Antworten.

    Justin Abdelkader: Bitte schreib ein bisschen öfter, dann hat man was zu lachen. Deine Beiträge sind, was das Nivea in jeglicher Hinsicht betrifft, nicht zu unterbieten.

  • Ich hab's mir jetzt 10x angesehen und weiß es immer noch nicht so genau.


    Im Moment des Einschlages sieht es für mich so aus, als ob der Kopf da nicht dabei ist. Pfaffengut kommt halb von rechts, genau da wo Cabana auch die Schulter hat. Hauptkontakt geht meines Erachtens gegen selbige.


    ABER: Das Ding war ne volle Breitseite und schlägt recht großflächig ein, und damit ist sicher auch der Kopf mit dabei gewesen. Man einer wird das auch noch blind side Hit einstufen.


    Große Strafe halte ich für vertretbar, böse Absicht sehe ich nicht.

  • Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Wahrnehmungen sein können und dass man das immer im Hinterkopf behalten sollte wenn man über Schiris schimpft, denn: Für mich sieht der Check komplett nach Absicht aus. Meiner Meinung nach ist dem Ravensburger dabei auch völlig wurscht dass er den Kopf des Bayreuthers treffen könnte. Und das an sich ist alleine schon gefählich genung.

    Eine ewige Erfahrung lehrt, daß jeder Mensch, der Macht hat, dazu getrieben wird, sie zu mißbrauchen. Es geht immer weiter, bis er an Grenzen stößt.

    Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

  • Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Wahrnehmungen sein können und dass man das immer im Hinterkopf behalten sollte wenn man über Schiris schimpft, denn: Für mich sieht der Check komplett nach Absicht aus. Meiner Meinung nach ist dem Ravensburger dabei auch völlig wurscht dass er den Kopf des Bayreuthers treffen könnte. Und das an sich ist alleine schon gefählich genung.

    Natürlich ist der Check selbst Absicht. Aber das stand ja auch nicht zur Debatte.


    Grad nochmal die Spielstats angeguckt ... Die Schiris habe dafür ja nichtmal eine kleine Strafe verhängt. Bestätigt zumindest meinen Eindruck (wobei auf den Anspruch absoluter Wahrheit verzichte*).


    *Vor paar Jahren hätte ich noch gesagt: Das war gar nix. Mittlerweile haben sich da aber viele Regelauslegungen geändert, die man oft nur mit Schirischulungen und Videostudium kennt oder erkennt. Da kommt man als halbwegs regelkundiger aber Außenstehender Fan/Spieler/Trainer nicht mehr mit.

    Edited 2 times, last by 3liter ().

  • Das der Check Absicht war, davon kann man ausgehen.

    Ob er direkt gegen den Kopf geht?


    Möglich, aber das kann ICH bei diesem Blickwinkel nicht einwandfrei sagen.


    Es geht auf jeden Fall viel gegen die Schulter, ich kann aber auch nicht ausschließen, dass der Arm/die Arme den Kopf treffen, aber dafür müsste man den Blickwinkel verändern und evtl auch noch die Videoqualität anheben.


    Wo ich aber 3liter voll zustimme, der Spieler knallt danach auch sehr heftig aufs Eis, alleine das wird schon sehr weh getan haben.

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • Grad nochmal die Spielstats angeguckt ... Die Schiris habe dafür ja nichtmal eine kleine Strafe verhängt. Bestätigt zumindest meinen Eindruck (wobei auf den Anspruch absoluter Wahrheit verzichte*).

    DAS ist das Problem der neuen Regel: Besteht die Mög-

    lichkeit, dass eine große Strafe verhängt werden muss,

    können die Schiris ja rausgehen und sich das anschauen.

    Problem: Sie MÜSSEN dann mindestens 2 Minuten geben.


    Vorletzte Woche hatten wir den Fall mit genau der Proble-

    matik: Die gehen raus und müssen dann 2 Minuten für nix

    geben.

    Jetzt steht man da, keiner hats offenbar richtig gesehen,

    aber ein Spieler liegt verletzt am Eis. Da man aber den

    Druck der "Mindeststrafe" hat, geht man dann vielleicht

    doch nicht raus...


    Es geht auf jeden Fall viel gegen die Schulter, ich kann aber auch nicht ausschließen, dass der Arm/die Arme den Kopf treffen, aber dafür müsste man den Blickwinkel verändern und evtl auch noch die Videoqualität anheben.


    Wo ich aber 3liter voll zustimme, der Spieler knallt danach auch sehr heftig aufs Eis, alleine das wird schon sehr weh getan haben.

    Im Einzelbild sieht man sehr gut, wie der Kopf ganz übel

    wegknickt. Der erste Kontakt ist wohl wirklich Schulter, es

    gibt aber auch einen Einschlag am Kopf. Plus die blindside,

    plus "defenseless player" - das reicht in Summe sicher, um

    das zu bestrafen

    Tickets für die Heimspiele der Bayreuth Tigers

  • Ich habe ja eingeräumt, dass man da durchaus auch - je nach Betrachtungswinkel eine große Strafe geben kann. KANN. Als zwingend oder gar klaren Fall sehe ich das nicht. Vielleicht würde eine andere Perspektive auch mehr Aufschluss geben, aber wir haben sie nicht. Und der Schiri muss das live auf dem Eis sehen und im Prinzip auch entscheiden und für mich ist es selbst nach 10maligem Betrachten nicht klar. Weder in die eine noch in die andere Richtung.


    PS: Ich bin hier natürlich die Objektivität in Person, weil ich Ravensburg und Bayreuth absolut gleichschlecht leiden kann 8o

  • Ich habe ja eingeräumt, dass man da durchaus auch - je nach Betrachtungswinkel eine große Strafe geben kann. KANN. Als zwingend oder gar klaren Fall sehe ich das nicht. Vielleicht würde eine andere Perspektive auch mehr Aufschluss geben, aber wir haben sie nicht. Und der Schiri muss das live auf dem Eis sehen und im Prinzip auch entscheiden und für mich ist es selbst nach 10maligem Betrachten nicht klar. Weder in die eine noch in die andere Richtung.


    PS: Ich bin hier natürlich die Objektivität in Person, weil ich Ravensburg und Bayreuth absolut gleichschlecht leiden kann 8o

    Eine große Strafe kann es für dieses Vergehen (Check gegen den Kopf) nicht geben. ;)

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • Du weißt, was ich meine. 5+SPD bzw. Matchstrafe. Was halt gerade so angesagt ist. Auf's Spielgeschehen bezogen war es eh immer das gleiche und unterschied sich nur im nachfolgenden Rattenschwanz.

  • Du weißt, was ich meine. 5+SPD bzw. Matchstrafe. Was halt gerade so angesagt ist. Auf's Spielgeschehen bezogen war es eh immer das gleiche und unterschied sich nur im nachfolgenden Rattenschwanz.

    Eine Große Strafe wären aber nur 5 Minuten, ohne SPD und den ganzen Rattennschwanz........und ob der bestrafte Spieler von der Strafbank zurückkommen darf, oder zum Duschen muss, das hat schon einen gewissen Einschluss auf der Spielgeschehen ;)


    Und da auch Genügend zu einer 10er Disziplinarstrafe Große Strafe sagen (im Endeffekt zu allem, was mehr als 2 oder 2+2 sind), ist das nicht so einfach mit dem "Du weißt, was ich meine". ;)

    Impfstoff und Massentests für Hotspots - Ist WLAN also ein Corona-Treiber? :/


    „jetzt muss ich’s noch irgendwie uppimpen.“

  • Ich greif es hier jetzt nochmal auf weils mich einfach interessiert.

    Gestern beim Spiel Freiburg gegen Kassel eine ähnliche Szene. Leider fehlt die Szene in den Highlights.

    Bräuner blieb nach dem Einschlag verletzt liegen.Das Schlimme noch dazu man lies einfach weiter laufen... Ich habs ja nur in Original Geschwindigkeit gesehen aber ich versteh es richtig wenn alle 4 Schiris der Meinung sind es war ein fairer Open Ice Hit dann gehen sie nicht zum Videobeweis weil keine 2 Minuten geben nach Video nicht geht?

    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist,dann ist es nötig, dass sich alles verändert!!

    Edited once, last by happy ().

  • Die Schiedsrichter gehen nur zum Videobeweis, wenn entweder die HSR das Foul als große Strafe bewertet haben oder ein LSR die Situation als große Strafe bewertet, sofern es den HSR entgangen ist.


    Es gibt keinen Videobeweis auf gut Glück.

    Reklamation des DEL-Spielers:
    "Das war ein regelkonformer Stockschlag!" :D

  • Die Schiedsrichter gehen nur zum Videobeweis, wenn entweder die HSR das Foul als große Strafe bewertet haben oder ein LSR die Situation als große Strafe bewertet, sofern es den HSR entgangen ist.


    Es gibt keinen Videobeweis auf gut Glück.

    Man wird aber das Gefühl nicht los, dass die aktuelle Regel

    bzw deren Umsetzung - "wenn wir rausgehen, müssen wir

    mindestens 2 Minuten geben" - ein Hemmschuh ist.

    Tickets für die Heimspiele der Bayreuth Tigers

  • Es soll prinzipiell aber auch nicht darauf rauslaufen, dass man im Zweifel mal zum Video geht...


    Wir wurden explizit dazu angehalten, dass man erst sicher sein soll, dass es eine große Strafe ist (im Team abgestimmt) und erst dann wird der Videobeweis bemüht.

    So wie vorher auch - wenn man vorher keinen Arm oben hatte und der LSR nichts gesehen hatte, musste man da eben auch durch.
    Im 4-Mann-System seltener, aber immer noch möglich leider...

    Reklamation des DEL-Spielers:
    "Das war ein regelkonformer Stockschlag!" :D