Blue Devils Weiden - Deggendorfer SC

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Spieltag 12 und das letzte mal kreuzt man zum ersten Mal mit einer Mannschaft den Schläger.

    Oder anderes: Weiden gegen Deggendorf. :prost:


    Beginn ist um 18:30 in Weiden und zudem gilt morgen, zum vorerst letzten Mal, die 2G Regel inkl. FFP2 Maske und ohne Zuschauerbegrenzung.


    Zum Gegner Deggendorf:

    Diese sind, laut ihren eigen Ansprüchen und Aussagen, nicht gut in die Saison gestartet. Nach dem 11. Spieltag liegen sie auf den 6. Platz mit 13 Punkten. Deswegen musste letzte Woche Trainer Heid den Hut nehmen und Jiri Ehrenberger wurde reaktiviert. Bei Deggendorf sollten alle außer Blackburn an Board sein, der aber durch Podevsa ersetzt wird.


    Insofern ist es morgen aus Weidner Sicht ein sehr schweres Spiel mit neuen Gegner inkl. neuen Trainer. Bin da schon echt gespannt ob und wie man den Trainerwechsel in Deg bemerkt.


    Bei Weiden hofft man auf den hoffentlich eingetreten Kindersegen bei der Familie Bassen. :thumbsup: Brown wird nicht dabei sein, vermute ich mal. Was wirklich schade ist. Am Freitag hat man ihn und natürlich Bassen schon arg vermisst.


    Tippen tu ich wie immer nicht und hoffe auf einen Sieg mit drei vollen Punkte! :prost: :thumbsup:

  • Also bis jetzt Deggendorf eindeutige besser. Wenn man noch was Zählbares mitnehmen will muss schon ne gewaltige Steigerung in den zweiten 30 Min her. Grade offensiv ist des heute bei Weiden eigentlich gar nix..
    Aber man muss als Weidener sich auch immer dran erinnern wo man herkommt und das man nicht nach den richtig guten ersten 10 Spielen auf „Jammern auf hohem Niveau“ verfällt…



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Deggendorf bringt heute ohne Wenn und Aber seine PS aufs Eis. Sollte auch kein Wunder sein, nach D-Cup Pause, Freitag spielfrei, Trainerwechsel und beim Tabellenführer zu Gast. Mehr Vorteil und Motivation geht eigentlich nicht! Wir hatten ein schweres Auswärtsspiel, das am Ende ordentlich Körner gekostet hat und tun uns schwer heute. DEG ultraagressiv, fahren jeden Check fertig, machen alles dicht in der Mitte und lassen uns überhaupt nicht ins Spiel kommen. Wird schwer im letzten Drittel und ich glaube heute an nichts Zählbares. Mal schauen...

  • Ganz ganz glücklicher Punktgewinn heute für Weiden. Klar hätte des mit der Chance kurz vor Schluss auch noch zu 3 Punkten reichen können, aber des wäre vollkommen unverdient gewesen.
    Deggendorf über 53 Minuten eigentlich die klar bessere Mannschaft, haben uns mit dem aggressiven Forechecking eigentlich „mit eigenen Waffen“ geschlagen.
    Offensiv war’s bei Weiden einfach zu wenig heute, aber egal, mit bisschen Glück hat man ja trotzdem noch einen Punkt mitgenommen…



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Glücklicher Punkt heute. Kann Nick Latta aber verstehen, Deggendorf oft nah an der Strafe dran oder drüber, wurde aber wenig gepfiffen. Auch kurz vor dem OT Treffer wurde er klar gehakt. Deggendotrf hat auch nicht den symphatischten Eindruck hinterlassen...

  • Ich denke es war ein ordentliches Oberliga-Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die beide ihre stärkeren und schwächeren Phasen in diesem Spiel hatten. Punkteteilung ist auf jeden Fall absolut in Ordnung. Glückwunsch an Deggendorf.

    Mit etwas mehr Glück hätten es für Weiden auch 3 Punkte sein können durch den Lucky Punch in der letzten Minute.

    Was man gesehen hat, der DSC lebt von den beiden ehemaligen DEL-Profis Greilinger und Timo Pielmeier, die beide herausragend sind und eben auch Spiele entscheiden können, wie man heute einmal mehr gesehen hat. Der Trainerwechsel hat Deggendorf schonmal beflügelt, was aber auch klar ist, denn im ersten Spiel unter einem neuen Coach will sich sicherlich jeder Spieler beweisen und die gesamte Mannschaft der Deggendorfer hat ziemlich Gas gegeben.

    Auf Weidener Seite waren die zahlreichen Fehlpässe heute wohl auch das große Manko, zudem hätte von den Leistungsträgern etwas mehr kommen müssen. Ausserdem würde man sicher auch von Louis Latta, Samanski und Luknowsky etwas mehr erwarten können, nicht nur heute, sondern insgesamt auf die Saison gesehen.

    Bester Mann auf Weidener Seite heute für mich Jaro Hübl, klasse Spiel gemacht.

  • Glücklicher Punkt heute. Kann Nick Latta aber verstehen, Deggendorf oft nah an der Strafe dran oder drüber, wurde aber wenig gepfiffen. Auch kurz vor dem OT Treffer wurde er klar gehakt. Deggendotrf hat auch nicht den symphatischten Eindruck hinterlassen...

    Deggendorf war auch nicht da zum sympathisch sein, sondern um zu gewinnen.

  • Warum kann man nicht einfach mal sagen dass das ein schlechtes Spiel war ?

    Was ist daran so schlimm ?

    Die haben nach der Länderspiel Pause jetzt 2 mal schwach gespielt! Ja mei , is halt so !

    Aus den beiden spielen noch 4 Punkte holen is ja noch das beste

    Ich glaube, dass es eine Kombination aus beiden Sachen war… erstens mal ein (bis auf die ersten 10 und die letzten 5 Minuten) etwas biederer Auftritt der Weidner - als Schmidt aus Reihe 1 raus war, war da auch ein Bruch im Spiel. Und dann ein durchaus starker Auftritt der Deggendorfer, vor allem auch läuferisch, unter einem neuen Trainer. Dass man da noch einen Punkt mitnimmt, zeigt auch iwie die neue Qualität der Devils.


    Die Schiedsrichter heute gerade noch solide, die Hand ging auf Weidner Seite doch schon schneller hoch als auf Seite der Gäste, aber so

    ist das eben manchmal. Für mich heute beide Torhüter mit starken Aktionen, auch da sieht man auf Weidner Seite ein deutliches Upgrade zu letzter Saison.


    Fazit: mit einem eher schwächeren Auftritt noch einen Punkt geholt, hätte ich vor der Saison nicht für möglich gehalten. Und die Devils bleiben weiterhin in der regulären Spielzeit ungeschlagen 👍👍

  • Warum kann man nicht einfach mal sagen dass das ein schlechtes Spiel war ?

    Was ist daran so schlimm ?

    Die haben nach der Länderspiel Pause jetzt 2 mal schwach gespielt! Ja mei , is halt so !

    Aus den beiden spielen noch 4 Punkte holen is ja noch das beste

    Ich habe es nicht als schlechtes Spiel empfunden !

    Wie schon am Freitag in Höchstadt ist es allerdings richtig, daß man an die Leistungenvor der D-Cup-Pause nicht anknüpfen konnte. Aber wirklich schlecht war es trotzdem nicht. Wenn die Leistung so schlecht wäre, dann hätte Deggendorf mit seiner heutigen Leistung locker einen 3er eingefahren.