Dresden - Heilbronn

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Lass die Coronaspiele beginnen. Erstes Spiel unter 2G Die Landkreise rund um Dresden pendeln mit Inzidenzen um die 1000. Dresden selber bei 333.


    Heilbronn hat die letzten 4 Spiele verloren und ist dringend auf Beute angewiesen. Noch ist die Platzierung ganz gut. Das kann sich schnell ändern. Erinnern an Dresden wird sich Heilbronn gern, hat man zu Saisonbeginn mit 4:0 zuhause gewonnnen. Das einzige Spiel für Dresden wo man kein Tor schießen konnte. Das hat Dresden mittlerweile geändert. Man ist nach Tor pro Spiel nun auf Platz 3. Das Nichttoreschießen hat mittlerweile Heilbronn übernommen. Das schlechteste Team in der Schusseffizienz, was man mit der höchsten Schussrate pro Spiel versucht auszugleichen. Das hat die letzten Spiele gar nicht so gut geklappt. Ansonsten nehmen sich die Teams nicht viel. Dresden hat 6 Punkte mehr.


    Ich würde mich über einen Heimsieg gegen Heilbronn freuen. Ich erwarte ein spannendes Spiel einer mittlerweile defensiv starken Mannschaft gegen eine, die mit vielen Schüssen Tore erzielt.

  • Ich hoffe unsere Heimstärke bleibt heute bestehen :thumbsup:


    Gibt es diese Saison den Falkenticker nicht mehr? Habe ihn immer gerne gelesen.

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!

  • Yepp, sicherlich. Mein Kommentar war auch eher Ausdruck der Freude als knallharte Analyse. So oft hatten wir das ja nicht, die letzten Jahre.

  • Für mich gab es gestern viel Respekt zu zollen.

    Die Mannschaft hätte letzte Saison so ein Spiel verloren. Das war gestern dann mit Glück und Können heimgespielt.

    Heilbronn machte es wie Kassel wild und hektisch. Dresden verlor fast den Faden zu Beginn und Ende.

    Gegenüber Kassel unterließ man die dummen Strafen und so kam man über die Ziellinie.

    Schön auch das es gute Versuche des Supports gab. Wenn jemand die Trommel lernt und Takt gibt, kommen wir super ohne die bisherigen Vortrommler aus. Bereitschaft der Fans ist da. Auch war das Niveau des Supports angenehm positiv.

    Eigeninitiert waren dann vorallem kurze Einwürfe, keine 3 Minuten Dauerschleifen.

    Und lässt man die Derbys weg waren mit 1400 nur knapp 100 weniger mit 2G da. Klar fehlten einige. Aber an Zuschauerzahl und Becherwurf zum Schluss waren keine Unterschiede zu sehen.


    Dresden mit geiler Saison und ich habe es bisher genossen. Statt tristloser Auftritte mit Reihe 1 Dauerbespaßung haben wir 4 konkurrenzfähige Reihen. Das Zusammenspiel in den Reihen passt.

    Kiedewicz ist aus Erfurt als Verstärkung, nicht als Ersatz. gekommen. Der Hammer. So nutzt man seine Chance.


    Hat Reihe 1 ne Torflaute wie gestern, hat es Reihe 2 und 3 aufgefangen und das macht ein gutes Team aus, nicht abhängig von einer Reihe zu sein. Reihe 1 hatte davor getragen bis Reihe 2 und 3 in Schwung kamen.


    Gestern passten Fans und Team. Beide können sich noch entwickeln. Das ist bisher einfach nur ein Traum.