Teufel gegen Tiger , oder Bad Nauheim 1 gegen Bad Nauheim 2

  • Heute kommt es zum Spiel Bad Nauheim gegen Bayreuth.

    Die Teufel jetzt auch zuhause on Fire , und Petris Tiger sind jetzt auch in Fahrt gekommen.

    Es wird sehr interessant Vause gegen Hohmann zu sehen.

    Da die Tiger unser Lieblingsgegner zuhause sind ,wir haben alle Spiele seit der Rückkehr der Bayreuther in die DEL 2 gegen sie gewonnen tippe ich auf ein 6:4 für uns :thumbsup:

    VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim :):):)

  • Hier der Vorbericht in gewohnter Form aus unserem Forum von meinem Kollegen


    Status vor dem Spiel: Die Kurstädter liegen aktuell mit 30 Zählern auf einem glänzenden zweiten Platz der durch inzwischen schon zahlreicheren Corona-Spielausfällen etwas schiefen Tabelle. Auffällig ist dabei die große Diskrepanz zwischen Heim – und Auswärtsspielen. Während man auf fremden Terrain sogar mit Abstand das erfolgreichste Team der Liga und noch komplett verlustpunktfrei ist, hat man im heimischen Colonel Knight Stadion sogar noch eine eher schwache Quote. Bei den Specialteams hat man ein richtig gefährliches Powerplay. Bei der Unterzahlquote ist man allerdings etwas unterdurchschnittlich, was aber als eines der fairsten Teams der Liga bisher wenig ins Gewicht fällt.



    Gegner-Kaderinfos:Nach der nicht ganz zufriedenstellenden Vorsaison hat man bei den Südhessen vor allem bei den nominellen Leistungsträgern viele Wechsel vollzogen, was bislang unter der Regie des zwar relativ unerfahrenen, aber durchaus erfolgreichen Trainers Harry Lange voll aufgegangen ist.

    Im Tor steht mit Felix Bick einer der seit Jahren Besten der Liga mit einem sehr talentierten Backup Philipp Maurer, der seine Qualitäten auch schon beweisen konnte. Nauheim hat seine Kontingentstellen alle im Angriff vergeben, somit sind alle Abwehrstützen mit deutschen Spielerpässen ausgestattet. Führungsaufgaben liegen dabei besonders bei Kevin und Thomas Schmidt (nicht miteinander verwandt). Der lange verletzte Patrick Seifert war auch als Stütze eingeplant und wird demnächst auf dem Eis zurück erwartet. Die 4 neu verpflichteten nordamerikanischer Stürmer tragen die Hauptlast im Angriff. Tristan Keck gilt dabei als einer der schnellsten Spieler der Liga und mimt bisher den ausgewiesenen Torjäger (17 Tore). Taylor Vause ist der kongeniale Spielmacher dazu (20 Vorlagen) gut unterstützt von Jerry Pollastrone (5T, 7A) und Jordan Hickmott (5T, 3A) und den bisher auffälligsten Deutschen Christoph Körner (3T, 9A) sowie Stefan Reiter (4T, 6A).



    Ex-Tiger im Kader: Verteidiger Tomas Schmidt spielte 2019/20 in der DEL2 und Stürmer Stefan Reiter in der Oberliga 2014 bis 2016 für die Tigers.



    DEL2 Pflichtspiel-Bilanz gegeneinander: Zusammen war man vor dieser Spielzeit 5 Jahre in der DEL2, wo es inklusive des bereits absolvierten Hinspiels dieser Saison bisher insgesamt 22 Partien gegeneinander gab. Nauheim feierte dabei 17 Siege mit 48 Punkte und 71 Tore – Bayreuth gelangen 5 Siege mit 18 Punkte und 55 Tore.



    Vorjahresplatzierung: Platz 10 – In der Spielzeit 20/21 gab es im Modus keine Pre-Play-off, deswegen direkt Saisonende



    Tip: Nauheim geht als leichter Favorit in die Partie. Im Hinspiel in Bayreuth behielt man schon knapp mit 1-2 die Oberhand. Die Chance der Bayreuther besteht unter anderem darin dass man diesmal in Hessen antritt und die starke Bilanz der letzten Spiele mit 4 Siegen in Folge inklusive zwei zu Null-Spielen für die Wagnerstädter. Deswegen geht’s diesmal in die Verlängerung und gibt mindestens einen Punkt mit auf die Heimreise.



    Gesamtbilanz der 45 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Nauheim: 9 Freundschaftsspiele davon 2 S / 1 Remis / 6 N plus 36 Punktspiele 16 S – 20 N Gesamttorbilanz: 161-158

  • Sagt mal, mit was füttert der Petri eigentlich die Mannschaft, speziell die Ex-Doifel? Starke Leistung mit 2,5 Reihen, aber zB Stiefenhofer und Hohmann waren früher mal ruhige besonnene Spieler.


    Schiris IMO bei Beinstellen sehr kleinlich, aber gegen Ende dann auf beiden Seiten.

  • Hohmann kam mir gestern wie ein Dobermann vor 🐶


    Vor der Saison dachte ich das es unmöglich sei Cason Hohmann zu ersetzen.

    Aber mittlerweile muss ich sagen das Taylor Vause der bessere Hohmann ist .

    VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim :):):)

  • Tolles Spiel gestern, absolut verdienter Sieg.


    Nach der gestrigen Vorstellung finde ich es auch nicht schlimm, dass Hohmann nicht mehr bei uns spielt. Gegen Vause oder Hickmott hat er dann doch recht unauffällig gewirkt und ist vor allem dadurch aufgefallen, dass er recht oft auf dem Eis gelegen hat. Muss wohl recht glatt gewesen sein.


    Mit seinen Vorlagen kommt Hohmann diese Saison auch nicht so gut an wie letzte Saison bei uns.


    Bayreuths überwiegend schwaches Überzahlspiel gestern hat mich an das Nauheimer Überzahlspiel der letzten Saison erinnert, das sah teilweise sehr ähnlich aus.


    Positiv ist mir Marvin Ratmann aufgefallen, er hat eine gute Entwicklung gemacht, finde ich.

  • Abgesehen davon, dass wir auch einige Spieler haben die wissen wie Hohmann spielt und sich vielleicht schneller als andere auf ihn einstellen können, ist es aber auch die Frage wie gut seine Nebenleute funktionieren. Järveleinen zu Recht Spieler des Abends, aber Pither sehr unauffällig (und eigentlich ist das IMO schon ein bischen viel Invest in eine einzige Reihe). Hat bei uns mit Arniel & Pauli einfach gepasst, zumindest bis zur Hälfte der Saison. Hoffentlich ist er nicht angeschlagen nach dem Zusammenstoß mit Schmidt vor dem 1:1.

    Apropos ÜZ: erstaunlich wo wir da mittlerweile stehen, generell bei den Specialteams deutlicher Aufwind nach schwachem Beginn.

  • Ich finde gerade wie wir unser Überzahl spielen ist enorm positiv.

    Ganz unaufgeregt passen und dann im entscheidenden Moment zuschlagen.

    VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim :):):)