Bayreuth vs Heilbronn

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Nachdem wir im Bayreuther Forum die Vorberichte zu zweit erstellen hier diesmal der Vorbericht von meinem Kollegen riouxfan


    Status vor dem Spiel: Die Falken liegen aktuell mit 20 Zählern auf Platz 6 und punkteten im bisherigen Saisonverlauf ziemlich konstant. Zuletzt gab es aber erstmals 3 Niederlagen in Folge hinzunehmen mit nur einem weiteren Punkt auf der Habenseite. Nur 4 eigene Treffer in den 3 letzten Spielen dürften die Hauptursache für die etwas eingebrochene Punkteausbeute sein. Bei den Specialteams hat man ebenfalls nach sehr gutem Beginn in den Bilanzen ziemlich nachgelassen. So findet man sich beim Powerplay genauso wie bei der Unterzahlquote inzwischen „nur“ noch im Mittefeld des Ligaranking wieder.



    Gegner-Kaderinfos:Nach einem weiteren Kaderumbau größeren Ausmaßes in diesem Sommer startete man in der Stadt am Neckar nach durchwachsenen Testspielen richtig gut in die Punkterunde. Viele Vorhersagen stuften Heilbronn zwar eher ziemlich weit unten in der Tabelle ein, doch das Team vom neuen Trainer Jason Morgan konnte das bisher gut ad absurdum führen. Wie auch in den Vorjahren zeigt sich die enge Kooperation mit dem DEL-Spitzenteam der Adler Mannheim so deutlich im Kader ab, wie sonst an keinem anderen Standort der DEL2. Ob der dortige Coronausbruch im Adlerteam auch größere Auswirkungen für die Aufstellung der Falken hat, zeigt sich erst kurzfristig ?

    Im Tor wechseln sich normalerweise die Jungen Arno Tiefensee und Florian Mnich ab, wobei Mnich etwas häufiger spielt.

    Die Abwehr sollte sich planmäßig besonders auf die erfahrenen Kenny Morrison, Brock Maschmeyer und Christopher Fischer stützen. Da der Ex-Nationalspieler und Eckpfeiler Fischer aber lange verletzt ausfällt, kamen die auch hier zahlreich vorhandenen Talente aus dem Pool der Jungadler (DNL-Serien- und Rekordmeister) mehr in den Fokus und stehen dabei bisher durchaus ihren Mann.

    Im Angriff sticht der neue (zuvor 5 Jahre sehr erfolgreich DEL in Straubing) Torjäger Jeremy Williams (bereits 9 Tore und insgesamt 21 Punkte) zusammen mit Julian Lautenschläger (6T, 16P) und Judd Blackwater (5T, 14P) heraus, aber zuletzt hat die Mannschaft insgesamt den Scoringtouch etwas verloren. Der sehr routinierte schwedische Ex-Nationalspieler Karl Fabricius kam daneben bisher (3T, 6P teilweise auch wegen Verletzung) noch gar nicht richtig in Fahrt.



    Ex-Tiger im Kader: Moritz Wirth war als FöLi 2019 einige Partien für Bayreuth im Einsatz.



    DEL2 Pflichtspiel-Bilanz gegeneinander: Zusammen war man vor dieser Spielzeit 5 Jahre in der DEL2, wo es insgesamt 20 Partien gegeneinander gab. Heilbronn feierten dabei insgesamt 12 Siege mit 39 Punkte und 76 Tore – Bayreuth gelangen 8 Siege mit 21 Punkte und 65 Tore.



    Vorjahresplatzierung: Platz 8 – Play-off-aus nach 3-0 Serienniederlage im VF gegen Kassel



    Tip: Heilbronn befindet sich grade etwas auf dem absteigenden Ast der Formkurve und Bayreuth genau auf dem entgegengesetzten Weg. Hält man die Richtung könnte ein 4-2 Heimsieg heraus kommen.



    Gesamtbilanz der 45 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Heilbronn: 5 Freundschaftsspiele davon 2 S / 1 Remis / 2 N plus 31 Punktspiele 14 S – 1 Unentschieden – 16 N Gesamttorbilanz: 122-140