EC Bad Nauheim vs. Buron Joker Kaufbeuren

  • Der ewige "Angstgegner" kommt zum Duell in den Kurpark (wenn alle gesund bleiben). Da wäre einerseits die Heimschwäche des Tabellen-Zweiten (nur 6 Punkte aus 6 Spielen auf eigenem Eis), andererseits jedoch fehlt dem ESVK in dieser Saison das Urgestein Daniel Oppolzer, der immer gegen seinen Ex-Verein, mit dem er einst den Wiederaufstieg in die DEL2 feierte, besonders gut aufgelegt war.


    Ein offenes Spiel, bei dem man schwer ein Ergebnis vorhersagen kann. Ich glaube aber fest daran, dass wir den "Bock umstoßen" und am Dienstag mit einer Heimserie beginnen, deswegen 3-2 für die Roten Teufel, sorry liebe Joker-Fans.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Der ewige "Angstgegner" kommt zum Duell in den Kurpark (wenn alle gesund bleiben). Da wäre einerseits die Heimschwäche des Tabellen-Zweiten (nur 6 Punkte aus 6 Spielen auf eigenem Eis), andererseits jedoch fehlt dem ESVK in dieser Saison das Urgestein Daniel Oppolzer, der immer gegen seinen Ex-Verein, mit dem er einst den Wiederaufstieg in die DEL feierte, besonders gut aufgelegt war.


    Ein offenes Spiel, bei dem man schwer ein Ergebnis vorhersagen kann. Ich glaube aber fest daran, dass wir den "Bock umstoßen" und am Dienstag mit einer Heimserie beginnen, deswegen 3-2 für die Roten Teufel, sorry liebe Joker-Fans.

    Ja, der Aufstieg in die DEL war ein schönes Erlebnis... ;) Ich hab immer noch ein Bild im "Easy" von Daniel Ketter, dem 2. Liga Meisterpokal und mir auf dem Handy. Spaß beiseite. Tippfehler. Klugscheisseralarm!

    5:3 Nauheim.


    Viele Grüße

  • Die Nauheimer können sich nur selber schlagen.

    Außer, sie fressen wieder ihren Narren am Vajs - dass kann man den Teufel immer zutrauen: Vajs mögen sie nicht.


    Aber Respekt, was da in Nauheim entsteht. An den Strukturen wurde die letzten Jahre intensiv gearbeitet, jetzt hat auch noch die Mannschaft Erfolg. Das ist kein Glück bei euch, dass ist gute Planung. Jetzt noch ein passendes Stadion und dann kann man vielleicht mal Richtung DEL schielen.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Die Nauheimer können sich nur selber schlagen.

    Außer, sie fressen wieder ihren Narren am Vajs - dass kann man den Teufel immer zutrauen: Vajs mögen sie nicht.


    Aber Respekt, was da in Nauheim entsteht. An den Strukturen wurde die letzten Jahre intensiv gearbeitet, jetzt hat auch noch die Mannschaft Erfolg. Das ist kein Glück bei euch, dass ist gute Planung. Jetzt noch ein passendes Stadion und dann kann man vielleicht mal Richtung DEL schielen.


    Nauheim dieses Jahr sehr guten Griff bei zwei Ausnahme-Kontis getätigt. Aber nach einem guten Saisonstart schon in Richtung DEL schielen wollen? :rofl:

  • Na, da gehts jetzt nicht mal um die zwei Ausländer. Da wird seit einigen Jahren schon an den richtigen Stellschrauben für Professionalität gedreht. Das kommt schon noch.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Ich sehe Kevin Schmidt als unseren absoluten Kopf an.

    Wahnsinn wie er von hinten antreibt und von da die Pucks verteilt

    VfL Bad Nauheim - EC Bad Nauheim :):):)