Eisbären Regensburg - Starbulls Rosenheim 9. Spieltag

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Topspiel in der Donau Arena. Der beste Sturm der Liga gegen die zweitbeste Abwehr der Liga.


    Regensburg hat weiterhin mit Flache, Divis, Schmid einige Leistungsträger auf der Verletzen-Liste. Nichtsdestotrotz scheinen die Eisbären in Top-Form zu sein.


    Wird wohl ein enges und spannendes Spiel.


    Ich hoffe (trotz der 2G Regel) auf 2000+ Zuschauer.


    Wenn Regensburg von der Strafbank wegbleibt, haben wir gute Chancen.


    Tipp 5:3 für die Eisbären

  • Gilt die 2G Regel nicht erst ab Samstag? Trotz allem glaube ich hat das nicht wirklich auswirkungen im vergleich zur 3G+ aktuell.


    Hoffe auf ein spannendes Spiel und tippe auf ein 6:4 für uns

  • Ich glaube dieser Sturm- Abwehrvergleich ist da nicht wirklich zielführend, weil das impliziert, dass eine Mannschaft angreift und die andere verteidigt. Auch die Starbulls suchen ihr Heil in der Offensive, auch wenn sie dabei nicht so häufig in Schwarze getroffen haben wie die Eisbären. Rosenheim ist zudem ein sehr diszipliniert auftretendes Team, welches nur wenige Strafzeiten zieht. Gegnerische Strafen allerdings wurden bisher zumindest vom eigenen Powerplay gnadenlos bestraft, mit einer Quote von fast 60%.


    Ich denke das Publikum hat eine gute Chance darauf ein offensiv geführtes Spiel zu sehen, mit entsprechenden Chancen auf beiden Seiten. Wobei die Starbulls sicher darauf aus sein werden mit einer entsprechenden Absicherung nach hinten zu agieren, incl. guter Torhüterleistung, wie zuletzt beim 3:0- Auswärtserfolg in Deggendorf.


    Gespannt bin ich auf Regensburg. Angriff total, oder doch auch eher ein wenig zurückgenommener? Ersteres wäre natürlich besser für uns. 😊


    Mein Tipp: EBR- SBR 2:4

  • Kompromiss - > kontrollierte Offensive :D. Nein ernsthaft, ich schätze mal die Special Teams werden den Unterschied machen und da ist Rosenheim klar im Vorteil. Die Eisbären müssen dringend schauen, von daher Strafbank weg zu bleiben, da werden mir immer noch die ein oder andere unnötige Strafe mitgenommen, die es eigentlich nicht bräuchte. Gelingt dies, tippe ich mal optimistisch auf ein hart umkämpftes 4:3 nach Verlängerung für die Eisbären. Ansonsten gibt es ein klares 2:5 für Rosenheim.

  • Ich denke dass der Ausgang des Spiels wirklich von den gezogenen Strafen der Teams abhängig sein wird. Auch wird esausschlaggebend sein wie effektiv unser Spiel mit 5 gegen 5 aussieht.

    Letzte Saison haben wir auch in R gewonnen.

    Mein Tipp daher 6 zu 3 für den SBR und somit überholen wir R in der Tabelle

  • Kompromiss - > kontrollierte Offensive :D. Nein ernsthaft, ich schätze mal die Special Teams werden den Unterschied machen und da ist Rosenheim klar im Vorteil. Die Eisbären müssen dringend schauen, von daher Strafbank weg zu bleiben, da werden mir immer noch die ein oder andere unnötige Strafe mitgenommen, die es eigentlich nicht bräuchte. Gelingt dies, tippe ich mal optimistisch auf ein hart umkämpftes 4:3 nach Verlängerung für die Eisbären. Ansonsten gibt es ein klares 2:5 für Rosenheim.

    Otto Rehakles lässt grüßen. 😂


    Aber das sind auf alle Fälle die Spiele auf die jeder scharf ist. Schon unser Spiel zuhause gegen Memmingen war ein geiles Eishockeyspiel gewesen, auch wenn wir das mit 3:5 verloren haben. Hohes Tempo, viele gelungene Aktionen und die wenigen Fehler gaben dann den Ausschlag. Das macht dann auch sofort zum Zusehen Spaß. Gleiches erwarte ich mir auch morgen.

  • Glückwunsch nach Rosenheim, dass Powerplay war unheimlich effektiv, so hat man das gerne als Rosenheimer. Den Eisbären mach ich heute keinen Vorwurf, man hat alles in die Waagschale geworfen, was man hatte. Etwas Unglücklich für mich heute Holmgren, dem das 1:2 durch die Hosenträger geflutscht ist. Leider fehlt unserem Powerplay und dem Spiel insgesamt die physische Komponente, da mit Divis und vor allem Flache gefühlt 4 Zentner Masse fehlen, die den Gegner auch mal auf den Zahn fühlen können. Das soll jetzt nicht als Ausrede herhalten, aber das hat man heute im Spiel in der Rosenheimer Box schon gemerkt.

  • Verdienter Sieg heute für Rosenheim, wobei wir nicht chancenlos waren. In den entscheidenden Situationen waren die Starbulls einfach cleverer, während wir unsere Möglichkeiten nicht genutzt haben. Dass wir das Tempo der ersten zehn Minuten nicht durchhalten können war mir klar, da haben wir es verpasst noch ein Tor nachzulegen. Kolarz natürlich auch klasse. Sehr ruhig und abegklärt für sein Alter... da muss sich der Mechel warm anziehen.

  • Glückwunsch nach Rosenheim. Bis jetzt die kompakteste und über 60 Minuten beste Mannschaft, die ich diese Saison gesehen habe. Gutes und intensives Spiel, das unter Umständen auch anders rum hätte ausgehen können. Man hat vergessen im ersten Drittel eine höhere Führung als das 1-0 heraus zu schießen. Zwei Mal gab es gute Möglichkeiten das im Powerplay zu machen. Wie es geht hat dann Rosenheim im zweiten Drittel gezeigt. Leider rutscht Holmgren das 1-2 durch die Schoner und die beiden nächsten Tore hauen/fälschen wir uns selbst ins Tor ab. Auf der gegenüberliegenden Seite gab es dieses Scheibenglück dann eben nicht und dazu stand ein sehr solider Kolarz im Tor. Das intensive und körperbetonte Spiel der Rosenheimer ab dem zweiten Drittel schmeckte uns nicht. Da sind wir immer noch ein wenig verwundbar. Da machen sich die fehlenden Dotzler und Flache schon arg bemerkbar. Letzterer kommt ja zumindest hoffentlich bald wieder.

    Eine Niederlage, die jetzt nicht so schmerzt, weil man sich bis auf die ausgelassenen Powerplay-Chancen relativ wenig vorzuwerfen hat.


    chris