Bayreuth vs Kaufbeuren

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Status vor dem Spiel: Beide Clubs hatten keinen richtig guten Saisonstart (Kaufbeuren ist nach 4 Niederlagen und einem Sieg (vorgezogenes Spiel in Heilbronn von Sp.T 41), wenn auch meist knappen Ergebnissen, derzeit Elfter mit 4 Zählern) und wollen diese Scharte sicherlich auswetzen. Eine Problemzone des ESV sind die Specialteams, wo man im Ligenranking aktuell auch jeweils das Tabellenende ziert.

    Gegner-Kaderinfos: Seit dieser Woche hat man mit dem erfahrenen Tray Tuomie einen neuen Trainer, da sein Vorgänger Rob Pallin den Club aus privaten Gründen kurzfristig verlassen hat. Im Tor steht normalerweise die routinierte Clubikone Stefan Vajs und das talentierte Füssener Eigengewächs Max Meier, Vaijs ist aber angeschlagen und fraglich. Nach dem Sommer-Abgang von gleich 3 der stärksten Defender wird die Abwehr nun geführt von Sören Sturm und Simon Schütz. Prunkstück der Allgäuer ist aber der Angriff um den jahrelangen finnischen Toptorjäger Sami Blomquist, Branden Gracel, Tyler Spurgeon und John Lammers. Volle Fahrt hat der eigentlich hochkarätig besetzte Sturm aber bisher noch nicht aufgenommen. Auffällig die vielen Eigengwächse aus der bekannten NW-Hochburg im Kader. Der in Bayreuth bestens bekannte Daniel Jun ist aktuell Junioren-Cheftrainer.

    Ex-Tiger im Kader: Jan Pavlu und Markus Lillich

    DEL2 Bilanz gegeneinander: Zusammen war man vor dieser Spielzeit 5 Jahre in der DEL2, wo es insgesamt 19 Partien gab (in der Abbruchsaison 2020/21entfiel ein Spiel). Kaufbeuren feierte dabei 10 Siege mit 27 Punkten und 67 Toren – Bayreuth gelangen 9 Siege mit 30 Punkten und 65 Toren – auffällig dabei die vielen Auswärtssiege nämlich jeder Club schaffte 5.

    Vorjahresplatzierung: Platz 6 – Play-off-Aus im VF gegen Freiburg


    Tip: Das Spiel geht in die Verlängerung

    Gesamtbilanz der 45 Jahre organisiertes Eishockey in BT gegen Kaufbeuren: 3 Freundschaftsspiele 1 S – 2 N plus 45 Punktspiele 13 S - 2 U – 30 N Gesamttorbilanz: 133-202


    P.S. Mit Genehmigung von riouxfan aus dem Bayreuther Forum. Wir schreiben dort Vorberichte aus Fansicht

  • Im Tor steht normalerweise die routinierte Clubikone Stefan Vajs und das talentierte Eigengewächs Max Meier,

    Da werden dich die Füssener aber für lieben, Andi! 😅🤭🙈

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Kaufbeuren feierte dabei 10 Siege mit 27 Punkte und 67 Tore – Bayreuth gelangen 9 Siege mit 31 Punkte und 65 Tore – auffällig dabei die vielen Auswärtssiege nämlich jeder Club schaffte 5.

    Also 27 Punkte aus 10 Siegen geht aber 31 Punkte aus 9 Siegen wird echt schwer...., da in den 10 Siegen 3 nach Overtime drin sind für 27 Punkte und dann aber Bayreuth 9 Siege nach regulärer Spielzeit und 4 Niederlagen nach Overtime haben müsste für 31 Punkte..

  • Vajs hat am Dienstag gespielt. Von "angeschlagen" war nix zu sehen.


    Gefehlt hat am Dienstag Branden Gracel. Sein Einsatz ist fraglich. Gestern war er auf dem Eis. Mit welcher Intensität er trainiert hat, weiß ich allerdings nicht.

  • Bei den Tigers ist der Einsatz von Pokovic und Meisinger fraglich. Demnach evtl nur 4 Verteidiger, nachdem Pius und Karrer wohl trotz FL in Nürnberg auflaufen dürften und Schug verletzt ist. Bleiben Davis, Gabriel, Pruden und Stiefenhofer. Ich befürchte schlimmes...


    Freitag und Sonntag im Tigerkäfig! - Bayreuth Tigers - DEL2 Eishockey
    Zwei Termine im eigenen Stadion stehen an diesem Wochenende für die Tigers auf dem Programm. Zunächst geht es am Freitag um 20.00 Uhr gegen den ESV Kaufbeuren.…
    www.bayreuthtigers.de

  • Bayreuth hat im Tor ein Gespann, dass schon mal abgestiegen ist? Puuhhh.... würde ich schon aus Aberglaube nicht holen :S

    Wenn die Kaufbeurer so weiter arbeiten, wie in den letzten Spielen, könnten es drei Punkte werden. Aber Bayreuth darf man nie unterschätzen!

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Na ja, als Kaufbeuren nach fast nur Niederlagen würde ich überhaupt niemanden unterschätzen…

    Aber was mich freut, dass ausgerechnet Max Oswald nach seinen schmerzhaften Blocks am Dienstag heute seinen Lohn bekommt und gerade den Führungstreffer geschossen hat.

  • Na, der ESVK wird dieses Jahr um jeden Punkt kämpfen müssen. Aber das ist okay. Da stehen soviel Eigengewächse am Eis, da muss nicht alles super laufen.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Okay, Zimmermann mit Pruden (Jugend forscht) und Davis mit Cabana (Erfahrungen pur) kann man machen. Zum Glück bin ich nicht Trainer. Ich hätte einen Jungen zu einem Erfahrenen gestellt.



    Teilweise (Verständlicherweise) hahnebüchen in der Defensive mit großen Problemen raus zu kommen. Nach vorne in meinen Augen harmlos. 12:13 Schüsse nur auf Grund der 5-Minuten Überzahl - sonst wäre es bitter.

    Mit 23 Sekunden Powerplay geht es ins letzte Drittel. Auf geht’s Tigers, da muss mehr kommen.

  • Bayreuth im zweiten Drittel zu Beginn mit einem Übergewicht. Leider konnte man keine der diversen hochkarätigen Chancen nutzen. Als Strafe bekommt man prompt das zwei zu eins und macht es Kaufbeuren damit viel zu leicht.


    Das Passspiel beider Teams wohl eher auf Oberliganiveau, so viele Pässe wie auf beiden Seiten nirgendwo angekommen, außer beim Gegner. Auch das Powerplay von Kaufbeuren gottseidank miserabel.


    Ich bin gespannt ob die Tigers im letzten Drittel ihr Powerplay erneut zum Ausgleich nutzen können.

  • Das Passspiel beider Teams wohl eher auf Oberliganiveau

    Sagt dir Bärensee gegen Apfeltrang was... Eins der Top-Duell hier im Kaufbeurer Raum in den diversen Hobby-Ligen. Da ist das Niveau aber höher als heute in Bayreuth.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Oder so. Zumindest Einigkeit dass das kein Del2 ist


    Wir haben ein Defensivproblem, lassen mit 2 umfunktionierten Stürmern nur 2 Gegentore zu und unser Sturm schießt ein einziges Tor.


    Ernstgemeinte Frage: sind Hohmann und Pither verletzt? Wohl auf dem Eis, aber blass ist für die Leistung noch geschmeichelt. Auch Järveleinen hat kein Zielwasser. Und Kretschmann ist unser bester Scorer, der deutlich überperformed (bislang max 0,5 Punkte/Spiel - aktuell 1,2). Was passiert, wenn er auch mal nicht trifft?


    3 magere Punkte nach 5 Spielen. Ich fälle mein Urteil weiter nach 10 Spieltagen, aber um Rang 10 zu haben (ca 14 Punkte) müssten wir von den nächsten 5 Spielen 11 Punkte holen, 3 Siege, 1 Overtimesieg und nur eine Niederlage. Es kommen ja auch „nur“ Landshut, Kassel, Frankfurt, Weisswasser und Freiburg.