Kurstadtduell: Bad Tölz trifft zu Hause auf Bad Nauheim

  • Aufeinandertreffen der beiden Mini-Kader, wobei es in Bad Tölz noch schlimmer aussieht. So verletzte sich bei der Niederlage in Weisswasser auch noch Ex-Teufel Marcus Götz, der bereits operiert wurde. Auch Ex Teufel und Tölzer TryOut Spieler Nico Kolb ist verletzt, ihm droht gar das Saisonende, weiterhin fallen Cam Spiro, Engel, Bohac, Horschel und Sedlmayer aus. Die befürchtete Gehirnerschütterung bei Sniper G. Besse bewahrheitete sich nicht, so dass zumindest er gegen die Teufel auf dem Eis stehen wird.



    Bei 4 Verteidigern und 8 Stürmern der Tölzer sollte man meinen, dass die vergleichsweise üppige Besetzung mit 6-7 Verteidigern und 10 Stürmern bei unseren Cracks, ein Garant für einen Sieg darstellen sollte, wenn-ja wenn da nicht auf der anderen Seite ein Kevin Gaudet Team stehen würde. Gaudet gelingt es wie keinem anderen, aus solchen Mini Kadern das Maximum heraus zu kitzeln, zudem birgt die Strumreihe Dibelka/McNeely/Brandl T. (sein Bruder, unser Ex Kapitän, wechselte vor der Saison in die Oberliga) für Gefahr, die 2. Reihe um Besse, Vantuch (nachverpflichtet aus Crimmitschau, als Ersatz für Spiro) und Merl entscheidet Spiele im Alleingang. Ob allerdings Wölfl im Tor eine sichere Bank darstellt, ist bei ihm doch sehr tagesformabhängig und schwankend. Im Vergleich zu Maxi Franzreb letztes Jahr hat man sich da schon deutlich verschlechtert.



    Bei den Rot Weißen aus der mittelhessischen Kurstadt fallen weiterhin Pauli, ElSayed und Seifert aus, zudem ist mit Unterstützung aus Köln nicht zu rechnen, da sich auch dort die Lage im Laufe dieser Woche nicht verändert hat.



    In Bad Tölz gab es bis dato immer sehr wenig zu holen, allerdings ist die diesjährige Tölzer Truppe, trotz der bisherigen, guten Ergebnisse, sehr dünn besetzt und man muss zusehen, dass man sich nicht von den starken Stürmern der Buam "daherspielen lässt" . Mit unserer diesjährigen Qualität in der Truppe sollten wir dazu in der Lage sein, Marco Wölfl einen stressigen Abend zu verschaffen und ihm auch das ein oder andere Ei ins Nest legen zu können. Allerdings bedarf es da bei den Mannen von Chefcoach Harry Lange einer Steigerung zum mäßigen Auswärtsauftritt in Bayreuth. Die abgezockten Spieler der Buam würden solche Hochkaräter, wie man sie den Tigers ermöglichte, nicht so teilweise kläglich vergeben.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • a.-d.

    Changed the title of the thread from “Kurstatdduell: Bad Tölz trifft zu Hause auf Bad Nauheim” to “Kurstadtduell: Bad Tölz trifft zu Hause auf Bad Nauheim”.
  • Michael Bartuli stürmt für die Roten Teufel


    Verstärkung aus Köln: Seit Dienstag sind Michael Bartuli, Sandro Mayr und Justin van der Ven aus dem DNL-Team der Kölner Haie in Bad Nauheim. „Das ist wichtig für den Ablauf des Trainings. So können wir mit vier Sturmreihen trainieren, das macht vieles leichter“, sagt Trainer Harry Lange. Bartuli wird als Förderlizenzspieler auch am Wochenende zum Kader gehören. Der 19 Jahre alte Stürmer wird in Bad Tölz (Freitag, 19:30 Uhr) und am Sonntag zu Hause gegen die Heilbronenr Falken (Beginn 18:30 Uhr) im Trikot der Roten Teufel auflaufen.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Da gehe ich mit bis auf die Passage zu Wölfl.

    Tagesformabhängig war bis dato nicht, er war durchweg eine sichere Bank.

    Das würde ich nie bestreiten, ich konnte ja nur über den Wölfl schreiben, den man aus den Jahren kennt und da war es so. :prost:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Kann ein klares Ding werden wenn Nauheim früh ein, zwei Buden macht und bei Tölz die Kraft und Lust fehlt. Kann aber auch ein Typisches Gaudet 2,5 Reihen Spiel werden und man ist taktisch cleverer.

    Tippe aus 2:3 in OT für die Teufel.

  • Corona 3G, aber sicher AUCH die Querelen um Wee/Ehliz und eben keine gesponserten Dauerkarten mehr. Tölz geht da den Weg zurück auf das Niveau an Zuschauern, dass man vor Ehliz seiner DK Aktion hatte.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Die erste Strafzeit gegen Hickmott muss er auch nicht pfeifen

    Naja, kann muss man nicht geben. Das gleiche kann man beim Leitner auch sagen ;)

    Knackpunkt, man macht das 4:4 nicht und im Gegenzug inklusive dem Foul dann das 5:3.

    Unabhängig davon im ganzen schon ein verdienter Sieg für die anderen Kurstädter

  • Knackpunkt, man macht das 4:4 nicht und im Gegenzug inklusive dem Foul dann das 5:3

    Ich bitte dich, wenn der Körperkontakt Foul sein soll, dann spielen wir demnächst besser Basketball, da gehts körperlicher zu. Das war net mal in Zeitlupe ein Foul.

    Am Ende wars ein Tor zu hoch, weil Wölfl dann auch weich geklopft war. 6-3 wäre realistischer gewesen. :evil:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Glückwunsch zum am Ende verdienten Sieg nach Nauheim. Ein paar Knackpunkt waren dabei. Ende des zweiten Drittel das Beinstellen nicht gegeben, dann das schnelle 4:3, beim fünften ebenfalls kurz vorher das Beinstellen 50:50 Entscheidung nicht geahndet und die zwei Minuten von Leitner muss man auch nicht geben. In den letzten Spielen war das Glück eher auf unserer Seite, diesmal eben nicht. Nauheim hat schnell gespielt und am Ende waren wir etwas blatt. Glückwunsch

  • Meine Gattin heute über den Speed von Tristan Keck


    "Das schaut bei dem immer aus, als würde man ihn vor spulen, während die anderen noch normal laufen"


    Damit hat sie es perfekt ausgedrückt! :thumbsup:

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


    In Germany we say "Goes not, gives it not" :hammer:

  • Meine Gattin heute über den Speed von Tristan Keck


    "Das schaut bei dem immer aus, als würde man ihn vor spulen, während die anderen noch normal laufen"


    Damit hat sie es perfekt ausgedrückt! :thumbsup:

    War gegen Landshut auch schon so. Der hat echt massig Speed. Guter Fang von euch.

    Hüte dich vor den Romulanern, wenn sie Geschenke bringen.

    (Dr. Leonard McCoy, Chefarzt der U.S.S. Enterprise, NCC-1701-A)