Dresden - Bayreuth

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Dresden vs Bayreuth. Runde drei in Woche drei. Beide Spiele davor hat DD mit 3:2 verloren. Vier Mal hat Bayreuth im Powerplay zugeschlagen, zwei waren klassische Konter. Daher wäre ein fernbleiben von der Strafbank und Disziplin bzw. saubere Pässe im Angriff durchaus hilfreich.

    Dresden hat gestern das aggressive Forechecking unterlassen, dies nur teilweise oder nicht so aggressiv durchgeführt und prompt kam der Gegner zur Entfaltung.


    Daher tippe ich auf eine knappe Niederlage.

  • Im ersten Drittel Dresden die etwas bessere und aktivere Mannschaft. Aktuell zwei dicke Fehler der Defensive (Gabriel bei Bayreuth und Karlson bei Dresden).


    Glück beim Bandencheck gegen Rathmann, dass es keine Strafe gegen Dresden gab. Sonst ein sehr munteres Spiel dass auf und ab geht. Ergebnis geht in Ordnung so.


    Kommentatoren wie immer sehr fair und fundiert👍 Das Interview kann man sich bei den oberflächlichen 2 Fragen auch schenken.

  • Nach dem zweiten steht es 4:2. Das 3:2 in Überzahl sehr stark gespielt, dass 4:2 in Unterzahl mit sehr großer Mithilfe aus Bayreuth. Dresden ist viel aggressiver und hat nun deutlich mehr vom Spiel. Insgesamt geht das 4:2 wohl in Ordnung.


    Da muss deutlich mehr kommen von den Tigers wenn man was mitnehmen möchte

  • Der Wille war da. Die Qualitätsunterschiede im tempo, Spielaufbau, Aggressivität überdeutlich.


    Bezeichnend wenn Meisinger nach Davis der stabilste Verteidiger ist. Pruden bleibt bislang seine DEL2 - Qualität schuldig. Pokovic wie letzte Saison und für Gabriel reicht es noch nicht.


    Dresden hat es einfach sehr gut gespielt. Glückwunsch zum mehr als verdienten Sieg

  • Ich wollte noch auf die kuriose Szene mitten drittes Drittel hinweisen.

    Dresden gerät in Unterzahl und Bayreuth zieht 11 Minuten vor Schluss den Goalie beim Spielstand 6:2. Anschließend geht es 5:4 auf dem Feld weiter und Dresden vergibt mehrmals den Schuss auf das leer Tor aus bester Position. Sekunden später hält der Schieri den Arm hoch und zeigt eine Strafe für Bayreuth an. Sodass auch Schwendener vom Feld rennt und beide Teams ca. 10-20 Sekunden komplett ohne Goalie auf dem Eis stehen. Das habe ich so auch noch nicht gesehen. Ein Spiel mit 2 leeren Toren.