Anzeige

ESV Kaufbeuren 2021/2022

  • Wer bleibt, wer kommt, wer geht?


    Alles zu den Jokern hier rein.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Roland

    Added the Label 2021/22
  • Gebt uns den Lewis :D

    Ich hätte wirklich nix dagegen, wenn man seinen Vertrag auflöst. Glaube für beide Seiten wäre eine Luftveränderung gut. Aber wer jetzt von Joey erwartet eine Reihe zu führen oder spielerische Akzente zu setzen, der wird enttäuscht sein. Joey ist ein Knipser, der einen spielerisch starken Center an seiner Seite braucht. Ist in der Oberliga bestimmt für 30-35 Buden gut. Aber irgendwie glaube ich eher das er wenn dann innerhalb der DEL2 wechselt, falls ihn der ESVK aus seinem Vertrag lässt.

  • Vertrag für nächste Saison haben:

    Vajs Stefan T

    Echtler Tobias V

    Oswald Max S

    Schweiger Markus S

    Krauss Philipp S

    Lewis Joseph S

    Lukes Max S

    Spurgeon Tylor S

    Rob Palin bleibt Trainer an der Wertach.


    Es soll ein größerer Umbruch kommen. Allerdings hat man die Saison schon auf einem sehr guten sechsten Platz abgeschlossen. Wäre man nicht so Corona-gebeutelt gewesen, wäre sicher mehr drin gewesen. Im Viertelfinale im allerletzten Spiel ausscheiden ist jetzt auch kein Beinbruch. Die zwei Füssener Jungs im Tor haben das überragend gemacht wenn man bedenkt, dass die sich zu dritt einen Oberliga-Starter bei Reutte-Nord teilen und dann wechseln die in die DEL2, als ob nichts wär. Die Abwehr hat lange gebraucht, bis sie auf Touren kam. Dann waren Ketterer und Eichinger die gewohnten Eckpfeiler, auf die man bauen konnte. Kann man sich gar nicht vorstellen, wer die ersetzen soll, würden sie den ESVK verlassen. Ebenso Pfaffengut: Bomben Eigengewächs mit jetzt schon riesen Erfahrung. Toll wäre natürlich noch mehr Fire-Power aus der Abwehr, aber die sucht bekanntlich jeder. Von demher war ich mit der ESVK-Abwehr 2020/21 schon zufrieden.


    Im Sturm hat man wieder vier Ausländer aufgeboten und alle landeten im Bereich von 54 bis 66 Punkten - da wäre Blomqvist auch, wenn er nicht nur 28 Spiele gemacht hätte. Das ist für vier Positionen überragend. Ich hoffe, ich darf nächste Saison nochmal Lammers und Spurgeon im Stadion bewundern und natürlich hofft ganz Kaufbeuren, dass Blomqvist am besten für sieben Jahr verlängert. Bei den deutschen hat Wörle eine super Runde gespielt und auch sonst finde ich, dass die Jungs da nen super Job gemacht haben. Gerade die Arbeiter Oppolzer und Thomas sind mir persönlich sehr ans Herz gewachsen und Oppolzer war ja sogar für einige Tore dieses Jahr gut!


    Stark war, wie Palin den Nachwuchs eingebunden hat. Kraus dann auch der Rookie des Jahres in der Liga. Aber auch ein Schweiger, Oswald oder Koziol haben eine super Runde gespielt. Zu dem war die DNL-Mannschaft vor dem Abbruch der Saison sehr gut gelistet. Irgendwie murren sehr viele über den Trainer aber er hat schon sehr viel aus dem Team rausgeholt und man konnte das fünfte Mal in Folge in die Endrunde einziehen.


    Tendenziell wird es für den ESVK nicht leichter. Landshut startet jetzt mit neuer Halle, in Bad Nauheim wird geplant und Freiburg wird ja auch irgendwann mal die schöne Siegel-Halle verlassen müssen und in was neues ziehen. Wie lang Dresden noch erfolglos Geld zerstört, weiß auch niemand. Mit Brockmann ist da jetzt endlich mal ein Experte am Werk. Die Kaufbeurer Halle ist auf Anschlag und wird zum Hemmschuh. Ich denke, dass die Tendenz leider nach unten gehen wird. Ein Platz zwischen 4 und 8 ist für den ESVK ein sehr gutes Ergebnis.


    So, jetzt wird diese Corona-tristess-Saison hoffentlich bald abgehakt und man sieht sich im Spätsommer in der Eishalle wieder - mit Maskenpflicht am besten nur für die Torhüter!

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Auch von mir ein par Einschätzungen zum Kader :.

    Im Tor hat Vajs noch Vertrag.

    Bei der 2. Torartposition würde ich mich nicht wundern, wenn keiner der anderen 4 die diese Saison gespielt haben diese einnimmt ,sondern ein ganz neuer mit hoher Qualität kommen würde.

    Pallin hat wohl nen kleinen "Fetisch " wenn es um diese Position geht.

    Bei Eichinger wird aus beruflichen Grund schon lange vom Karriereende gesprochen Tendenz geht deswegen in diese Richtung.Deswegen glaube ichvhat man auch schon Sturm verpflichtet,weil er auch ein offensiv ausgerichteter Verteidiger ist der viele Punkte macht.

    Bei Pfaffengut gibt es das Gerücht mit RV weil wohl die Freundin dort her ist.

    Sollte er dort sein Haus gebaut haben

    denke ich wieder dorthin gehen..

    Ketterer wird auch nachgesagt das er wechseln könnte.

    Wenn er wechseln sollte dann denke ich nur "heimatnah".Ligaintern macht es normal dann keinen Sinn, weil finanziell und sportlich wird sich nicht soviel spielen das er unbedingt wo anderst hinwechselt.

    Wenn dann würde nur 1.Liga Sinn machen.Deswegen denke ich bleibt er.

    Bednar ist ein junger , sehr solider Verteidiger ,da hab ich die Befürchtung das andere Vereine zuschlagen.

    Im Sturm denke ich wird auch Lammers bleiben ,weil Pallin und Spurgeon auch bleiben.

    Voit hat für sein Alter und für sein 1.Jahr sehr gut gespielt leider wird das auch ambitionierten Clubs aufgefallen sein ,deswegen glaube ich nicht an einen Verbleib.

    Blomqvist ist natürlich ein überragender Stürmer .Wenn dann macht ein Tausch auf dieser Position nur Sinn um nicht so ausrechenbar zu sein immerhin spielt er schon lange bei uns und wir sind hier sehr ausrechenbar.

    Und wenn man Ihn tauscht ist es für mich unabdingbar auch Gracel und Lewis zu tauschen da es sich gezeigt hat das beide nur mit ihm funktionieren.

    Naja schau mer mal

  • Wie lang Dresden noch erfolglos Geld zerstört, weiß auch niemand.


    Zum Trainer denke ich folgendes: den Nachwuchs hat er sehr gut eingebunden und entwickelt. Besser als zu erwarten war, nach dem, was man aus Innsbruck so gehört hat.

    Insgesamt hat es mit dem Trainer auch funktioniert. Allerdings waren wir auf den Ausländerpositionen auch hervorragend besetzt. Deshalb sehe ich das Viertelfinale als „normal“ an. Sollten uns einige wie Blomqvist verlassen, dann kann er seine Qualitäten zeigen. Allzu viel Konzept habe ich bei Pallin nicht erkennen können.


    Was Dresden betrifft, finde ich sie im Geld verbrennen durchaus erfolgreich.

  • Ich hätte wirklich nix dagegen, wenn man seinen Vertrag auflöst. Glaube für beide Seiten wäre eine Luftveränderung gut. Aber wer jetzt von Joey erwartet eine Reihe zu führen oder spielerische Akzente zu setzen, der wird enttäuscht sein. Joey ist ein Knipser, der einen spielerisch starken Center an seiner Seite braucht. Ist in der Oberliga bestimmt für 30-35 Buden gut. Aber irgendwie glaube ich eher das er wenn dann innerhalb der DEL2 wechselt, falls ihn der ESVK aus seinem Vertrag lässt.

    Das wissen wir wie er einzusetzen ist :)


    Wir planen mit zwei Konti Center, also wird er bestimmt einen Partner finden der für Ihn den Spielaufbau übernimmt und zu ihm passt.


    Könnte mir Lewis neben dem Konti, mit einem körperlich guten schnellen Edfelder vorstellen, der die Räume schafft. So eine Reihe könnte in der Oberliga positiv eskalieren :)

  • Deshalb sehe ich das Viertelfinale als „normal“ an.

    Diese Denkweise find ich fast schon arrogant. Vor dem ESVK sind in der Tabelle nur Standorte mit deutlich mehr Geld und mit Ravensburg und Dresden zwei dahinter, die auch mehr Kohle haben. Bad Nauheim und Heilbronn werden evtl. sogar etwas mehr Etat als der ESVK haben und haben trotzdem nicht konstant diesen Erfolg die letzten Jahre gehabt. Kreitl macht seit Jahren aus wenig recht viel, aber deswegen ist die jährliche PO-Quali schon immer eine gute Leistung!

    Allzu viel Konzept habe ich bei Pallin nicht erkennen können.

    Ach, dass hört man doch fast von jedem Trainer überall. Ich bin auch nicht der Meinung, dass die ESVK-Truppe so stark ist, dass man jedem Gegner sein System aufzwingen kann.

    Was Dresden betrifft, finde ich sie im Geld verbrennen durchaus erfolgreich.

    Stimmt, dass hab ich unglücklich formuliert :)

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Wenn das mit den Abgängen der 3 stärksten Verteidiger Eichinger, Ketterer und Pfaffengut stimmt - und ich habe bei CamNeely keinen Grund daran zu zweifeln - dann ist das ein echter Kahlschlag.

    Liegt der Grund bei den Trainern?

    Dieses Trio zu ersetzen wird echt schwer.


    Koziol ist hoch veranlagt aber gleichzeitig neigt er zum Leichtsinn und zu teilweise törichten Aktionen. Ich hoffe auf einen verbesserten Sturm , auf Benedikt Brückner und einen starken Offensivverteidiger.
    Bednar und Echtler wären eher in der Oberliga zu verorten. Philipp Messing wäre solide, aber recht langsam, brächte aber eine körperliche Note mit, die außer bei Pfaffengut bei uns Mangelware gewesen ist.
    Von Alexander Thiel war ich ehrlich gesagt arg enttäuscht.


    Allerdings fehlte der Verteidigung oft die Unterstützung durch die Stürmer.


    Im Sturm sollte man Lewis nach Rosenheim ziehen lassen. Wir bräuchten einen starken Deutschkanadier mit Scoringtouch.
    AL: Palin setzt auf seine beiden älteren Herren, Blomqvist zu halten wäre schön, aber nicht um jeden Preis. Vielleicht am ehesten verzichten wird der Trainer auf Gracel. Ein Spielmacher a la Charlie Sarault wäre großartig. Der Markt ist übervoll von Ausländern.


    Auf die jungen Spieler Kraus, Schweiger, Oswald, von der Linde kann man aufbauen, das sind echte Rohdiamanten. Dazu noch die erfahrenen Hasen Wörle, Oppolzer und Thomas, die immer ihre Leistung erbringen, sofern man sie spielen lässt sowie Voit. Lukes hat noch Vertrag, war auch stark durch Corona gebeutelt.


    Die wichtigste Frage wird sein, ob man auf Stefan Vajs noch bauen kann/will infolge seiner zahlreichen Verletzungen in den letzten 3 Jahren. Vielleicht könnte man ihm die Stelle als Torwarttrainer zusätzlich anbieten und neben Meier noch einen starken TW verpflichten.


    Bei den Trainern konnte ich bisher noch keine Strategie bzw. Konzept erkennen. Der Freiburger Trainer hat uns durch sein Konzept in Spiel 4 und 5 überlistet.

    Kombinationseishockey ist bei Palin passe.


    Wir stehen vor einer sehr schwierigen Saison. Allerdings war das schon immer so.


    Meine Meinung.

  • Anzeige

  • Brückner soll angeblich nach Straubing gehen.

    Und Bednar find ich für das junge Alter sehr solide,würde ich gerne weiter bei uns sehen.

  • Wir werden auch in der kommenden Saison einen guten Kader haben, auch wenn einige gehen werden/müssen.. soviel ist sicher


    Wir werden sehen wie das mit dem Ersetzen von Eichinger, Ketterer und Pfaffengut funktioniert.

    Ehrlich gesagt macht mir Sturm mehr Sorgen als einigen anderen. Der Grund: er ist langsam. Kann mich erinnern, dass ein anderer älterer Herr mal bei Rosenheim aus diesem Grund aussortiert wurde. Und anschließend bei Bietigheim wieder in die Spur fand und noch einmal ein paar tolle Jahre hinlegte. Sein Name ist Dominic Auger. Dass jemand im fortgeschrittenen Alter nochmal so hart an seinem Körper arbeitet, ist eher die Ausnahme. Ob Sturm das auch gelingt?


    Ob ein Kader wirklich stark oder schwach ist bzw. erfolgreiches Eishockey spielen wird, ist ohnehin kaum einzuschätzen. Unsere Mannschaft war auch schon Tabellenletzter. Ab Februar dann Tabellenerster. Verrückt. Leider hat Pallin es nicht geschafft, diese Stärke in den Playoffs zu nutzen. So richtig viel Vertrauen habe ich zu diesem Trainer nicht. In der kommenden Saison kann er zeigen was er drauf hat.

  • Die wichtigste Stelle ist aber nach wie vor der Torwart. Und hier können wir eigentlich infolge seiner Verletzungsanfälligkeit nicht zu 100% auf Stefan Vajs setzen.

    In der Prioritätenliste käme dann die Verteidigung dran. Für Eichinger Ketterer und Pfaffengut Ersatz zu finden ist eine echte Herausforderung. Allerdings wird auf http://www.esvk.de betont, dass deren Abgang seit Wochen feststand.

    Sturm: hier kann man durchaus abwarten. Es sind sehr viele Spieler auf der Transferliste.


    Es wird zumindest nicht langweilig in der eishockeyfreien Zeit.


    Ich bin gespannt, ob OB Bosse zu seinem Wort steht und nun endlich die Zwischenstufen eingebaut werden. Wir haben ein eindeutiges Votum vorliegen. Auch der ESVK sollte sich nachdrücklich für den Einbau einsetzen.

  • Anzeige