Ravensburg-Tölzer Löwen

  • Ein Spiel das kein Favorit hat und vielleicht auch ein bisschen die Kraft entscheidet. Die Löwen seit Wochen mit Minikader hatten zuletzt ein kleines Tief und man kann gespannt sein, wie sie heute in RV auftreten. Die Qualität im Kader ist immer noch hoch, doch die geringe Spieleranzahl ist sicherlich nicht zu unterschätzen und man wird dem irgendwann Tribut zollen und der neue Spielplan eher Fluch als Segen. Die Towerstars auch schwer gebeutelt und viele verletzte Leistungsträger sind schwer zu verkraften und zwar hat man mehr Spieler , aber doch deutlich an Qualität verloren, was man irgendwann schwer auffangen kann.


    TS:Bad Tölz=3:2 n.p.

  • Bin mal gespannt was sich Vorderbrüggen und Dück für heute haben Einfallen lassen. Von Stewart wurde man letzte Woche noch ausgecoached. Es ist mal wieder ein Heimspiel, wobei ich kein so gutes Gefühl hab. Wer das 2. Drittel gewinnt, gewinnt das Spiel.

  • Ja herrliche Aussage. Woran machst Du das fest?

    Hauptsache mal was rausgedrückt -.-

    Wer das Spiel aufmerksam verfogt hat weiß woran dies fest zu machen ist. Man hat den Eindruck im Kabinett der Eitelkeiten geht es weiter und der Trainer ist jetzt sauer dass er nicht weiter machen kann. Vogt sagt hart spielen mit 4 Reihen und Herr Vorderbrüggen bringt Mitte zweiten Drittel die 4. Reihe erstmals 2-3 mal im Rythmus und prompt hat man die besten Chancen bis dahin. Währen die Tölzer zweimal von halbrechts Langmann jeweils erwischen, schießt Henrion aus nahezu identischer Position Franzreb in den Handschuh. Unsere ALs :bash: unterirrdisch. Auch dieser Kozek, wo graben sie diese nur immer aus, Henrion 2.0 . So wird es mit dem 8.Platz noch problematisch. Jetzt ist Cherno weg und nach 3 Spielen dieselbe Laier in grün. :hammer: Dass der Hauptsponsor :thumbsup: da für 5 Jahre verlängert ist mehr wie löblich.

  • Euren Co-Kommentator find ich ziemlich anstrengend. Ist eigentlich nur am schimpfen.

    Er ist ehemaliger Spieler oder? Finde er könnte etwas mehr Expertise mitbringen.

    Finde seine Expertise war perfekt vom ersten bis zum letzten Satz. Mit 4 Reihen den dünnen Kader müde spielen. Checks zu Ende fahren, etwas Charakter zeigen, wenn es sein muss Emotionen wecken und nicht wie ein Hühnerhaufen da stehen. Echte Sportler (nicht Söldner) wollen eigentlich immer gewinnen. Die erfahrenen Spieler und ALs bringen zu wenig. Stefan :thumbsup: wir vermissen dich und solche wie du.


    Geil die Erklärung des Trainers warum die 4. Reihe im ersten Drittel keine Eiszeit hatte, war er es doch der die Intensität und die Energie der Jungen in den letzten Spielen lobte. Der maximal mit Glück zu erreichende 8. Platz hat den Vorteil man spielt PO`s gegen KS und das nicht zu oft. :pfeif:

  • Anzeige
  • Finde seine Expertise war perfekt vom ersten bis zum letzten Satz. Mit 4 Reihen den dünnen Kader müde spielen. Checks zu Ende fahren, etwas Charakter zeigen, wenn es sein muss Emotionen wecken und nicht wie ein Hühnerhaufen da stehen. Echte Sportler (nicht Söldner) wollen eigentlich immer gewinnen. Die erfahrenen Spieler und ALs bringen zu wenig. Stefan :thumbsup: wir vermissen dich und solche wie du.


    Geil die Erklärung des Trainers warum die 4. Reihe im ersten Drittel keine Eiszeit hatte, war er es doch der die Intensität und die Energie der Jungen in den letzten Spielen lobte. Der maximal mit Glück zu erreichende 8. Platz hat den Vorteil man spielt PO`s gegen KS und das nicht zu oft. :pfeif:

    Checks zu Ende fahren, mit vier Reihen druck machen weil Tölz nen kleinen Kader hat, nicht wie ein Hühnerhaufen rum stehen, und sein Lieblingssatz nur eine Scheibe die aufs Tor kommt kann ein Tor sein.


    Des hat doch nichts mit Expertise zu tun. Des sind Floskeln die jeder 0815 Eishockeyfan so in der Kurve auch sagt. Unter Expertise stell ich mir da schon was anderes vor. Vor allem unter dem Aspekt, dass bei Sprade Tv das Publikum ingesamt schon als fachkundig einzustufen ist.

  • Ja herrliche Aussage. Woran machst Du das fest?

    Hauptsache mal was rausgedrückt -.-

    Sorry, für den etwas schnippischen Kommentar aber das gestrige Spiel war einfach frustrierend. Ich versuche es mal weniger nebulös zu beantworten. Stewart hat für meine Begriffe erkannt das wir mit aggressivem Forechecking unsere Probleme haben. Das spiegelte sich im ersten Drittel auch Schussverhältnis (6:17) wieder.

    Gestern waren es dagegen ständige Unkonzentriertheiten (Pass zu kurz, zu lang, zu ungenau, Scheibenannahme, man stand sich ab und an auch selbst im Weg). Das hat gestern den Tölzern mit dem dünnen Kader in die Karten gespielt.

    Natürlich hat der auch Qualität aber so wird es halt ein Stück einfacher.

    GW nach Tölz zum verdienten Sieg.

  • Checks zu Ende fahren, mit vier Reihen druck machen weil Tölz nen kleinen Kader hat, nicht wie ein Hühnerhaufen rum stehen, und sein Lieblingssatz nur eine Scheibe die aufs Tor kommt kann ein Tor sein.


    Des hat doch nichts mit Expertise zu tun. Des sind Floskeln die jeder 0815 Eishockeyfan so in der Kurve auch sagt. Unter Expertise stell ich mir da schon was anderes vor. Vor allem unter dem Aspekt, dass bei Sprade Tv das Publikum ingesamt schon als fachkundig einzustufen ist.

    Ggenauso einfach kann Eishockey sein, auch die erfahrensten Trainer (Gaudet, Stewart, Brockmann) sagen das immer wieder, einfach spielen, die Basics zuverlässig erledigen, so wie es Tölz eben gemacht hat. Soll er Tiefenpsychologie oder taktische Systeme erklären wenn die trivialsten Dinge wie aufs Tor schiessen nicht erledigt werden?


    Wenn mich nicht alles täuscht ist zur Zeit mangels Zugang zu Stadien, jeder Hinz, Kunz, Fanny und Marie "fachkundiges" SPRADE Publikum, was aber nichts damit zu tun hat dass Stefan Vogt genau das Richtige gesagt hat und zwar so wie er auch gespielt hat, geradlinig, hart, leidenschaftlich mit maximalem Einsatz.

  • Ggenauso einfach kann Eishockey sein, auch die erfahrensten Trainer (Gaudet, Stewart, Brockmann) sagen das immer wieder, einfach spielen, die Basics zuverlässig erledigen, so wie es Tölz eben gemacht hat. Soll er Tiefenpsychologie oder taktische Systeme erklären wenn die trivialsten Dinge wie aufs Tor schiessen nicht erledigt werden?


    Wenn mich nicht alles täuscht ist zur Zeit mangels Zugang zu Stadien, jeder Hinz, Kunz, Fanny und Marie "fachkundiges" SPRADE Publikum, was aber nichts damit zu tun hat dass Stefan Vogt genau das Richtige gesagt hat und zwar so wie er auch gespielt hat, geradlinig, hart, leidenschaftlich mit maximalem Einsatz.

    Mich würden zum Beispiel taktische Dinge schon interessieren. Vll bin ich da aber auch der einzige:)


    Ich glaube nicht, dass Hinz und Kunz denen Eishockey eigentlich egal ist 9,90 zahlen. Um etwas zu sehen, dass ihnen eigentlich völlig egal ist.

  • vollkommen egal wer und aus welchem Grund Sprade kuckt. Das zur Zeit in RV Gezeigte ist 9,90€ nicht wert. Und wie Huiluis schon schrieb. Auch wenn man die Playoffs erreichen sollte werden Diese mit so einer Leistung wie gestern Abend sehr sehr kurz.

    Gott sei Dank sind die Weichen für die Zukunft gestellt.

  • vollkommen egal wer und aus welchem Grund Sprade kuckt. Das zur Zeit in RV Gezeigte ist 9,90€ nicht wert. Und wie Huiluis schon schrieb. Auch wenn man die Playoffs erreichen sollte werden Diese mit so einer Leistung wie gestern Abend sehr sehr kurz.

    Gott sei Dank sind die Weichen für die Zukunft gestellt.

    Für die die Auswärtsfans sind die 9,90€ gut angelegt, da hier bestimmt immer in der Wohnung eine Party ansteht 8o

  • Anzeige