Löwen Frankfurt-Towerstars

  • Die Löwen mit Ausnahme der deutlichen Niederlagen am Freitag gegen die Steelers ein bisschen mit Kassel das Team der Stunde und rollen gerade das Feld von hinten auf. Die Towerstars dagegen mit einer jetzt schon sehr langen Schwächephase. Von den letzten 17 Spielen wurden nur 5 gewonnen und von einem ehemaligen Tabellenführer entwickelte man sich zu einem Team, welches in den nächsten Wochen droht aus den Play Off Plätzen zu fallen. Ergebnisse sind das eine, aber Auftritte sind das andere und da kann man sich derzeit echt schwer vorstellen, in dieser Konstellation den Turnaround zu schaffen und trotz Corona und der Nichtabstiegsregelung bin ich trotzdem gespannt wie lange sich das die Gesellschafter und die Geschäftsführung ohne Handeln noch anschaut. Irgendwie wirkt Cherno Recht einfalls- und ideenlos und die Spieler satt bzw.wenig motiviert. Gegen Kassel stimmte wenigstens Mal wieder der Einsatz, auch wenn man spielerisch weit unterlegen war und dies wohl auch vor Saisonbeginn nicht gedacht hatte. :wacko: :wacko: :wacko:



    Tipp heute:


    Löwen-TS =5:2

  • Löwen-TS 5:1 Denke man wird sich dann von Chernomaz trennen und macht dann bis zum Saisonende mit Vorderbrüggen weiter

    Da der Nachwuchs ja pausiert, wäre es dann auch eine Option einen Jan Benda dann mit Vorderbrüggen ins Trainerteam zu holen. Naja diskutieren wir nicht über ungelegte Eier, aber lang kann es so nicht weitergehen....

  • Irgendwie wirkt Cherno Recht einfalls- und ideenlos

    In der letzten PK hat er sogar das inzwischen äußerst harmlose PP verteidigt. Auf die Frage was man ändern könnte sei ihm nahe gelegt dass Stiefenhofer in Nauheim vor des Gegners Tor zu einem PP Monster mutierte. In seiner Anfangszeit in RV übernahm er, wenn auch selten, diese Rolle. Jetzt steht Henrion vor dem Gehäuse womit man auch diesen seine letzte minimale Fähigkeit aufs Tor zu schießen einschränkt. Hoffentlich nicht mehr lange.

  • Schwierig... hin und wieder wird man dann ja doch mal positiv überrascht. So wie bspw. im letzten Aufeinandertreffen gegen Tölz.

    Da der Trend aber insgesamt eher nach unten geht, rechne ich nicht wirklich damit, dass man aus Frankfurt etwas Zählbares mitnimmt. Bei den Löwen zeigt der Trend schließlich genau in die andere Richtung.

    Frankfurt vs. Ravensburg 4:1


    Sollte Chernomaz diese Saison wirklich noch vorzeitig gehen müssen, dann wäre das (mindestens) der dritte vorzeitige Trainerwechsel in Folge. Da muss danndann in der Konsequenz im Sommer auch dringend mal ein Schnitt im Kader erfolgen. Auf dass dann hoffentlich mal wieder ein Rädchen ins andere greift.

  • Grauenvoll, die Saison ist gegessen. Hoffentlich wird keine halbgarene Lösung auf den beiden offenen Positionen im sportlichen Bereich gewählt. Irgendwer muss diesen überteuerten und unmotivierten Haufen ausmisten und das endlich ohne Rücksicht auf Connections und sonstigem Gerede. Jedes Jahr die gleiche Sch××××.