Bayreuth Tigers vs. Bietigheim Steelers

  • Alles andere als eine klare Niederlage wäre quasi ein Wunder bei der Personaldecke und der aktuellen Leistung unserer "Leistungsträger"


    2:6 wird es enden

    Bietigheim kommt mit 13 Feldspielern laut DEL2-Homepage. Selbst wenn die 13 höhere Qualität haben, da darf es keine Ausreden geben. Da muss man gewinnen.

  • Nein. Bayreuth beim 5:3 Powerplay ganz okay und einmal Pfosten aber in eigener Überzahl einen Querpass von Gron der zum Shorthander führt...


    Aber sonst kommt nicht viel und Bietigheim wird mit der Qualität die wenigen Chancen nutzen. Das erste Drittel hat es gezeigt.


    Warten wir ab. Ich würde mich freuen wenn es für Punkte reicht, so wie die Tigers aktuell spielen kann ich nicht dran glauben

  • Bietigheim spielt mit drei gelernten Verteidigern, davon einer in seiner zweiten Profisaison und kommen aus der Quarantäne. Das was Bayreuth da zusammen spielt ist einfach schlecht. Total phlegmatisch, offensiv alles nur Zufall, Spielaufbau kann man nicht als solchen bezeichnen. Da muss man auch Kujala in Frage stellen, denn so kann man einfach nicht auftreten.

  • Na knapp daneben getippt. In der Verfassung gewinnen wir in der Liga nicht. Der dritte Katastrophenstart in eine Saison.


    Ich bin gerade bedient, denn mit DEL2 hat das nichts zu tun, was die Daigers liefern

  • Bin gespannt, ob die kurze Vorbereitung und Quarantäne wieder als Ausrede dienen. So sympathisch wie Kujala ist, er ist nicht mehr tragbar. Wenn es schon spielerisch nicht klappt, dann muss man laufen und kämpfen. Einen so kurzen Kader wie Bietigheim hatte, muss man beschäftigen. Aber für Bietigheim war das heute ein Trainingsspiel, für das sie Punkte bekommen haben. Das war einfach von Anfang bis Ende erbärmlich. Trotzdem Glückwunsch an Bietigheim für einen hochverdienten Sieg, auch wenn sie sich dafür, obwohl sie gerade mal 3 gelernte Verteidiger hatten, nicht groß anstrengen mussten.

  • Da muss man auch Kujala in Frage stellen, denn so kann man einfach nicht auftreten.

    Der kann nur mit dem Material arbeiten, was man ihm zur Verfügung stellt. Verglichen mit den anderen Kadern war Bayreuth schon da unten zu erwarten. Ich hab die Digers bei uns gesehen, das war eine unbequeme Truppe und ich bin sicher, Bayreuth wird seine Punkte noch holen. Man muss auch immer berücksichtigen, das gerade Bayreuth in der Vorbereitung schon extrem durch Corona gehandicapt war. Nicht gerade optimal und deswegen brauchts halt einfach noch Zeit.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Anzeige
  • Ich sprach von der Saisonvorbereitung-nicht umsonst trainieren die Teams vor der Saison gewisse Abläufe, die du während der Saison net so gut trainieren kannst. Wenn du aber den Großteil der Vorbereitung nicht trainieren kannst....und es dich dann direkt in der Saison erneut erwischt-kannst du es erst Recht net aufholen.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • a.-d. In Nauheim waren wir unbequem, gegen Kassel auch. Aber die letzten Spiele waren eine Katastrophe. Viel zu wenig Laufbereitschaft um den Gegner mal tief unter Druck zu setzen. Das findet nicht statt, unbequem sein findet nicht statt, geplanter Spielaufbau findet nicht statt, Offensiv etwas konstruktiv bewegen findet nicht statt, Chancenverwertung findet nicht statt - dafür Scheibe raus und tief hinterher, völlig unnötige Fouls im gegnerischen Drittel, Querpass im eigenen Drittel oder in gegnerischen an der Blauen und es brennt lichterloh, Pässe die keiner annehmen kann oder gute Pässe die nicht angenommen werden können, dafür Defensive Aussetzer so plötzlich der Gegner allein vor dem Goalie steht obwohl wir den Puck hatten.....


    Und ja ich hatte und auch hinten erwartet, aber die Mannschaft hat gezeigt dass sie es besser kann. Man kann sich nicht immer eine ausrede finden warum ich erst im Dezember anfange Spiele zu gewinnen. Und der Dezember wäre dieses Jahr der Februar


    Uns das im dritten Jahr in Folge zu Saisonbeginn. Da darf man schon mal fragen was da schief läuft.

  • Der kann nur mit dem Material arbeiten, was man ihm zur Verfügung stellt.

    Er ist aber in Verbindung mit Wendel für die Zusammenstellung verantwortlich. Man geht mit nur 2 Centern, die die Bezeichnung verdienen, in die Saison. Davon wird einer im Januar 38 und hat in seiner ganzen Karriere von der Laufarbeit gelebt. Dieser bald 38 Jährige spielt in der ersten Reihe. Man leistet sich 2 gleichstarke Hüter und dann fehlt für den Rest des Kaders Geld? Man hatte ganze 5 Verteidiger auf der Payroll, weil Heider seit Januar verletzt ist und wohl nicht wieder kommt und ersetzt diesen mit Schug? Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.