Ravensburg Towerstars - ESV Kaufbeuren

  • Wir sind aus unserer „Zwangspause“ wieder zurück und dürfen auch wieder spielen.

    Mit welchem Personal wir heute spielen, wird sich heut Abend zeigen. Aber 3 Reihen werden es wohl werden.


    Alles andere als ein Sieg der Towerstars würde mich Angesicht unserer Situation schon sehr wundern heute.

    Hoffe auf ein tolles Spiel

  • Die letzten Jahre waren die Duelle gegen Kaufbeuren immer hitzig, auf wie neben dem Eis - wobei das neben dem Eis meistens ausgeartet ist und diese Handlampen beide Fanlager in Verruf gebracht haben.


    Und heute Abend gibt das halt ... ein Spiel! Glaube kaum, dass unter den aktuellen Bedingungen so etwas wie eine Derbystimmung aufkommt!


    Kaufbeuren war lange weg, wir blieben bisher vom Corona Kuddelmuddel verschont! Hat aber nix zu sagen, weil Kaufbeuren hat sich auch sehr beachtlich verstärkt! Gucken wir mal, was bei rum kommt, aber setze natürlich auf einen Heimsieg :thumbsup:

  • Wenigstens gibt es ein Spiel, ob das jetzt in Ravensburg, Dresden oder Freiburg ist, sollte am PC/Fernseher wohl nicht ins Gewicht fallen, seien wir froh, das gespielt wird.

    Hätte auch nie gedacht dass die Pandemie so ausartet!

    Es geht fast nichts mehr, bin voll bei Dir dass man echt froh sein muss dass überhaupt gespielt wird! SpradeTV ermöglicht es uns etwas dabei zu sein, wobei die Livestimmung absolut fehlt. Aber besser als nichts! :/

  • Bayreuth hat gezeigt, dass eine Zwangspause nicht unbedingt zum Vorteil sein kann.

    Jedoch glaube ich das die Ällgäuer andere Ambitionen haben. Hinzu kommt das die ein oder andere Veränderung aufgrund der Abgänge notwendig wurde.

    Dennoch bin ich bei einem Heimsieg evtl. aber erst in OT

  • 8 Nachwuchsleute heute dabei. :thumbsup:

    So ist das richtig, mal dem Nachwuchs eine Chance geben und nicht immer nur abgehalfterte Rentner holen!

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Wenn meinst du da jetzt? Den Patrick Reimer ?

    Meinst du den, der in Nürnberg spielt? Der wurde aber sogar in Kaufbeuren ausgebildet.

    Aber getroffene Hunde bellen. Merkst selber, gell... :rofl:


    Die lassen sich von der verstärkten Nachwuchstruppe aber ordentlich einschenken heute, die Ravensburger.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Meinst du den, der in Nürnberg spielt? Der wurde aber sogar in Kaufbeuren ausgebildet.

    Aber getroffene Hunde bellen. Merkst selber, gell... :rofl:


    Die lassen sich von der verstärkten Nachwuchstruppe aber ordentlich einschenken heute, die Ravensburger.

    Eigentlich ist es nur Lammers... ohne den siehts anders aus:schulterzuck:

  • Eigentlich ist es nur Lammers... ohne den siehts anders aus:schulterzuck:

    Schon, der macht heute die Punkte. Aber der steht auch keine 60 Minuten am Eis und wahrscheinlich nicht allein. Und was bei Ravensburg so rum fährt, könnte man ja auch erwarten, dass die was können. Für den ESVK heute wirds reichen, für die eigenen Ansprüche wahrscheinlich nicht.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Fällt verletzt noch bis Anfang Januar aus.


    P.S. Glückwunsch nach Ravensburg zum Sieg!


    P.P.S. Die dümmste Zahl sind heute nicht die sieben Gegentore sondern die NULL Zuschauer im Stadion. So eine Scheiß-Saison... ;(

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

    Edited once, last by Ben Rubin ().

  • Ohne gleich Sympathien zu verteilen klingt das nach einer objektiven Einschätzung Chucky.

    Konnte nur zwei Drittel lang das Spiel verfolgen und da waren Dalgic und Lammers die beiden Joker die das Spiel offen gehalten haben ohne die jungen Joker abwerten zu wollen.

  • Großer Respekt an Kaufbeuren für die Leist, mussten auf 10 Spieler (wenn ich richtig gezählt habe) verzichten, und absolut kein mim mim a'la Landshut. Setzen Ihre Junioren ein, geben Ihnen Eiszeit. Macht die Kaufbeurer einfach sympathischer als die Landshuter, mir jedenfalls.

  • Aha, auf 10 Spieler verzichtet? Ich zähle im Kaufbeurer Kader heute 18+2 Spieler.

    Auch wenn da viele DNL-Spieler dabei sind,(die keinen Spielbetrieb hatten), ist es doch noch ein kleiner Unterschied zu 10+2.

    Nur um nochmal mim mim gemacht zu haben.

    Ben Zamek: „Da sind Funktionäre am Werk, die die eigene Person mehr in den Vordergrund schieben als die Interessen unserer Sportart und ihrer Fans. Deutsche Zuschauer wollen einfach Auf- und Abstieg.“