Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt

  • Gefühlt spielt man ja gegen die Löwen 1b. (Hertel, Stretch, Schüle, Breitkreuz, Stephan). Spaß beiseite.


    Ich denke es wird ein spannendes und hochklassiges Spiel. Besonders auf Stretch freue ich mich,


    Denk aufgrund des wichtigen Sieges am Freitag gegen RV gibt's in Bietigheim mind. 1 Punkt für die Löwen.


    Steelers 4:3 Löwen n.V.

  • Puh, gehörige Klatsche. Glückwunsch nach Bietigheim, Sieg sicher 1-2 Tore zu hoch, aber danach fragt später keiner mehr.


    Uns fehlt komplett die Konstanz und seit dem Auftaktwochenende laufen wir in jedem Spiel mindestens einem 2-Tore Rückstand hinterher.

    Da passt noch so einiges nicht, unabhängig davon, dass der sportliche Wert in dieser Spielzeit sowieso ein ganz großes Fragezeichen ist.

  • Also das ist heute definitiv der schlechteste Kommentar, den ich jemals bei Sprade gehört habe

    Dem können wir aus Bietigheimer Sicht nur zustimmen. Schon gegen Dresden fiel der Kommentator negativ auf, als er während (oder trotz) eines Steelers Tores

    einfach weiter laberte... aber gegen Frankfurt war die Krönung. Dazu noch dieses krampfhafte Bemühen um Neutralität - zum Abschalten.

    Dazu noch krasseste Unkenntnis der Sache.... warum wird das Tor jetzt überprüft... Abseits vielleicht?

    Bei Zienteks Tor erreichte das Gelaber seinen Höhepunkt....kam noch nicht mal auf die Idee dass es ein Tor sein könnte...

    Untragbar - Patrick Jonza - übernehmen sie schnell wieder. Raus aus der Quarantäne, husch, husch

  • Anzeige
  • Hättste Magenta wär dir die Sache klar. Korrektes Tor.

    Regelbuch:


    #184:

    Definition "...Des Weiteren riskiert jeder angreifende Feldspieler bestraft zu werden oder ein Tor nicht gültig zu machen, wenn er einen relevanten Kontakt mit dem Torhüter verursacht, entweder direkt oder, wenn er einen Gegenspieler gegen den Torhüter stößt..."

    IV. "Wenn ein angreifender Feldspieler im Torraum ist und zufällig Kontakt mit dem Torhüter herstellt und dabei den Torhüter davon abhält seine Position einnehmen zu können, während der Puck in

    das Tor gelangt, zählt das Tor nicht und es wird keine Strafe ausgesprochen."

    #185

    I. "...Befindet sich ein angreifender Spieler im Torraum oder erzielt ein angreifender Spieler mit Position im Torraum (während auch der Torhüter in seinem Torraum ist) ein Tor..."

    1. "Der angreifende Spieler darf keinen relevanten Kontakt mit dem Torhüter verursachen."

    "Ein lediglich irrelevanter Kontakt zwischen dem angreifenden Spieler und dem Torhüter bzw. ein vermittelter irrelevanter Kontakt führt nicht zur Annullierung des Tores. Ein solcher irrelevanter Kontakt liegt vor, wenn der Torhüter weder in seinem Stellungsspiel noch bei der Abwehr des Schusses beeinträchtigt wurde."


    #186

    I. "Verursacht ein angreifender Feldspieler während des laufenden Spiels relevanten Kontakt am Torhüter in dessen Torraum, wird gegen ihn eine kleine Strafe wegen Behinderung ausgesprochen.

    Wird in dieser Situation ein Tor erzielt, ist das Tor nicht gültig."


    Das Regelbuch kommt von IIHF nicht von Magenta...


    Was also ist klar??

    Warum hat Schoofs gespielt? Hatte er nicht nach einem inkorrekten Körperangriff, in welchem er den Laustitzer per quergehaltenem Stock mit dem Kopf nach unten in die Bande stößt ( inkorrekter Körperangriff, Stockcheck, Bandencheck mit Gefährdung), eine Spieldauer bekommen?

    Warum bekam Schoofs bei drei mal Beinstellen innerhalb weniger Minuten keine Strafe?

    Warum Schoofs bevor er verkloppt wurde keine Strafe wegen Beinstellen?

    Warum bekam Schoofs in der gleichen Sitautaion keine Strafe wegen inkorrekten Körperangriff, als er Carter Proft in die Bande schob?

    Warum bekam Mike Mieszkowski zu den verdienten 2 MInuten eine Spieldauer wegen Unsportlichkeit (hier Ausziehen der Handschuhe), wenn ihm diese von einem auf ihm befindlichen Prommersberger beim an ihm herumreißen entfernt wurden?


    Es ist keinesfalls so, dass diese Kette von Entscheidungen am Sonntag Einfluss auf den punktemäßigen Ausgang des Spieles hätten haben können. Wir haben schlecht organisiert gespielt, Klein hatte nicht seinen Tag und Bietigheim hat konsequent sowie zielgerichtet stark gespielt!

    Aber Bietigheim kann sich über die Schiris wohl kaum beschweren...


  • #185

    II. Wird ein angreifender Feldspieler vom verteidigenden Feldspieler geschoben,

    gestoßen oder gefoult und damit verursacht, dass er in den Torraum gelangt,

    während der Puck die Torlinie überquert, ist das Tor gültig, selbst wenn er den

    Torhüter berührt, außer der angreifende Feldspieler hatte genügend Zeit, den

    Torraum zu verlassen.


    einfach mal auch das lesen und zitieren was einem nicht so ganz gefällt und schon wird die Sache vllt klarer


    PS: habe deine Aussagen zu den Schiris mal aus meiner Sicht kommentiert

  • #185

    II. Wird ein angreifender Feldspieler vom verteidigenden Feldspieler geschoben,

    gestoßen oder gefoult und damit verursacht, dass er in den Torraum gelangt,....

    Dann wäre es gut, Du schaust Dir einfach nochmal an, wie Zientek in den Torraum gelangte - die ganze Szene...