Britische EIHL

  • Da ja jetzt mehrere Spieler aus der britischen EIHL in der DEL 2 spielen frage ich mich wie man deren Stärke im Vergleich zur DEL2 einstufen kann.

    Kennt sich da jemand aus?


    Unser neuer Spieler wird ja trotz relativ wenig Scorerpunkten dort als Top Spieler gepriesen , bin da echt mal gespannt.

  • Da ja jetzt mehrere Spieler aus der britischen EIHL in der DEL 2 spielen frage ich mich wie man deren Stärke im Vergleich zur DEL2 einstufen kann.

    Kennt sich da jemand aus?


    Unser neuer Spieler wird ja trotz relativ wenig Scorerpunkten dort als Top Spieler gepriesen , bin da echt mal gespannt.

    Tino, schau doch einfach mal nach Freiburg, oder schau, wer von unseren Ex Spielern dort spielt. Es gibt keine Ausländerbegrenzung (war zumindest so) in der Liga, deswegen spielen da teilweise 15 Kanadier, Spieler wie unser beliebter James Livingston zählen da eher zu den 3. oder 4. Reihen Spieler, das sagt schon genug aus.

    Sicher kann man die EIHL nicht mit der DEL vergleichen, aber insgesamt dürfte sie ne Tacken stärker sein als die DEL2.

    Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


  • Ich hab drei Vergleiche zwischen einem DEL2-Team und einem britischen EIHL-Team gesehen. Das erste mal war 2012 im Conti-Cup in Landshut gegen die Belfast Giants. Da siegte der EVL zwar deutlich mit 7:1, aber das Spiel war deutlich enger als das Ergebnis aussagt, vor allem Pielmeier hielt seinerzeit überragend. Unterhaltsam war´s im Übrigen auch, da die Giants ziemlich körperbetont spielten. :)


    Vor zwei Jahren war Freiburg für zwei Spiele im schottischen Dundee. Da war der EHC im ersten Spiel ziemlich chancenlos (1:5) und im zweiten Spiel sind die Stars ziemlich vom Gas runtergengangen, so das Freiburg sogar 3:2 gewonnen hat.


    Letztes Jahr spielte dann der EVL für zwei Spiele in Kirkcaldy, auch in Schottland) gegen die Fife Flyers. Ich konnte nur das erste Spiel sehen. Die Flyers waren dabei das leicht bessere Team und gewannen mit 3:2 nach Verlängerung. Am nächsten Tag gewann der EVL mit 4:2.


    Und jetzt kann sicherlich jeder einen Einschätzung geben, wie stark diese Liga ist. ;)

  • Die Liga ist nicht sonderlich ausgeglichen. Das gilt sowohl von Topclub zu Tabellenkeller als auch innerhalb der Teams. Dort spielen richtig gute Spieler, die jedes DEL2 Team bereichern und Spieler, die nicht mal in der OL als Kontingentspieler taugen.

    Durch die Masse an Kontingentspielern, kann man aber über 4 Reihen die jeweiligen Elemente des Spiels im Team haben, die man sonst nur schwer mit 4 Kontingentspielern aufs Eis bekommen würde.

    Topclub sind eher im absoluten DEL2 Topniveau oder unterem DEL Niveau anzusiedeln. Die schwächeren Clubs eher DEL2. Für einen DEL2 Kontingentspieler reicht aber eine durchschnittliche Leistung in der EIHL nicht aus.


    Die EIHL Saison 20-21 wurde übrigens gerade gecancelt.

  • Die EIHL Saison 20-21 wurde übrigens gerade gecancelt.

    Ist - wenn ich mich nicht täusche - die zweite Liga nach der Asia League, die für die kommende Spielzeit die Segel streicht.


    Hat jemand noch andere Ligen am Zettel, die nicht zustande kommen?

    "Wer ist der größere Tor? Der Tor oder der Tor, der ihm folgt?" - Obi-Wan Kenobi