Bietigheim Steelers 2020/ 2021

  • Nu warst doch schneller ;)


    Die ersten Meldungen, natürlich über die Haus und Hof Presse und nicht durch eine Pressemitteilung oder so:

    https://www.bietigheimerzeitun…58-917e-779be4edf48c.html


    Vertrag haben: Tim Schüle, Max Prommersberger, René Schoofs, Alexander Preibisch, Norman Hauner, Benjamin Zientek, Brett Breitkreuz, Fabjon Kuqi und Robert Kneisler.


    Stephon Williams geht sicher.


    Anforderung an den Coach klingen mit "einen erfahrenen Trainer und Gewinnertypen, der bereits Erfolge vorweisen kann" gut. Zumindest das Gegenteil zu dem, was man zuletzt an der Bande stehen hatte. Bin mal gespannt wen sie da aus dem Hut zaubern.

    Und der Coach soll angeblich bis zum 25. März unterschreiben.


    Leider geht aus dem Bericht nicht hervor ob man weiter mit St Jean als sportlichen Leiter plant.

    Die 1. Regel der Netzdiskussion: Wer nicht meiner Meinung ist, muss dumm, bösartig oder verbittert sein.

  • Für mich ist da viel Alibi dabei, es wird leider wenig Klartext geredet.


    Man labert was von offensiven Problemen, und will dann mit drei mehr oder weniger enttäuschenden Ausländer eventuell verlängern? Euer ernst?


    Ich weis von mindestens zwei Spielern das sie Vertrag haben und nicht genannt wurden, aber das ist was anderes.


    Ganz schlimm finde ich das man diese News wieder in der Zeitung liest, und nicht auf der HP wo es eigentlich zu erst hingehört.

  • Oli86 es geht halt weiter wie es aufgehört hat... hast du was anderes erwartet :schulterzuck:

    Ehrlich gesagt ja!

    Gerade jetzt wo es um das lang gesteckte Ziel geht, hätte ich anderes erwartet und mir gewünscht. Finde das Interview in der Eishockeynews aufschlussreicher und er ist dort auch selbstkritischer, das in der Bietigheimer Zeitung ist wieder nur das typische BlaBla


    PS: Bevor das Gelaber kommt mit ihr und Aufsteigen, es geht mir nicht darum ob es erreicht wird oder nicht. Sondern wie jetzt damit umgegangen wird.

  • PS: Bevor das Gelaber kommt mit ihr und Aufsteigen, es geht mir nicht darum ob es erreicht wird oder nicht. Sondern wie jetzt damit umgegangen wird.

    Was machst du, man wird wieder Meister und musst deinen Fans zum X Male erklären, wir können nicht aufsteigen, da die Wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht vorhanden sind.

    Die Zahlen sind ja da, was man benötigt...… YX Schulden + 816.000 Lizenzgebühr + Etat =

    Es ist ein Ritt auf der Rasierklinge....

    Aber wo ich dir absolut recht geben muss, du musst alle jetzt mitnehmen.... und nicht wie die Mutti in Berlin alles aussitzen.

    Man hat das Spiel jetzt 2 Jahre mitgemacht, und viele viele sind sehr angepisst...

    Wir werden sehen was passieren wird.


    Bleibt gesund und auf bessere Zeiten

  • Ein bißchen mehr Realität kann nicht schaden. Man hat nicht die Truppe beisammen die unbedingt aufsteigen kann. Man hat Altschulden und müßte neue dazu machen, alles sehr unwahrscheinlich, auch weil man es bisher nicht geschafft hat einen neuen Trainer zu benennen der das alles mit einer Mannschaft schaffen soll, die lange Zeit in der Saison direkt an der Klippe stand.

    Kleinere Brötchen zu backen und einen Weg aufzeigen den die Fans mitgehen können wäre der Situation dienlicher.

  • Finde ich auch - Ribnitzky und Kneisler haben meines Wissen nach Vertrag

  • Anzeige
  • Nach der Stellungnahme der Steelers GmbH muss wohl jedem klar sein, dass man in der jetztigen Situation durch den Virus evt. noch kleinere Brötchen backen muss, da viele Unternehmen auf Sparflamme gehen...

    Man kann ja von Spielern träumen, aber man sollte jetzt wirklich auf dem der Boden der Tatsachen bleiben.

    Ich habe dies vor 14 Tagen schon angedeutet und wurde müde belächelt.

    Dies gilt auch für die anderen DEL2 Srandorte.... da geistern ja Namen umher.. da wird einem ganz anderst..

    Und dies gilt auch für euch selber...

    Was glaubt ihr, wenn ihr in Kurzarbeit gehen müsst, könnt ihr euch noch eine DK leisten... ähm nein....


    Bleibt alle gesund und realistisch, denn alle Verantwortlichen der DEL2 Standorte werden ihr möglichste unternehmen , damit wir alle den geilsten Sport weiterhin live erleben dürfen.

  • Naja, aber es trifft ja alle Standorte. Und deswegen verschwinden ja die Spieler nicht. Die müssen letztendlich alle irgendwo unterkommen. Da werden die Spieler vielleicht auch Abstriche machen müssen. Ich denke im Fussball sowieso!


    In der Zeitung steht, dass die Defensive mit die beste der Liga war, und vorne drückte der Schuh. Für mich ist das logisch, wenn man nur Augenmerk für die Defensive hat, vom Trainer her!

    Und vorne wurde jegliches Kombinationsspiel und Aufbauspiel vernachlässigt, da brauch ich mich nicht wundern, das der Schuhe vorne drückte, aber das lag sicher nicht an der Besetzung!

    Wenn ich schon höre in Überzahl müssen wir einfacher spielen und öfters aufs Tor schießen, genau das ist das Problem. In Überzahl muss der Gegner ausgespielt, und dann nur noch ins leere Tor eingeschoben werden, dass nenn ich Überzahl!


    Meine Meinung ist ja bekannt.:thumbsup:

  • Das Grundgerüst an Spielern für die nächste Saison sieht ganz gut aus. Einen McKnight könnte ich mir weiter vorstellen.

    Für mich hört es sich in der NEWS so an, als wenn man sich auch auf der Manager Position neu orientiert.


    Die Sponsorensuche und DK-Verkauf schätze ich als sehr, sehr schwer ein, so dass man schon froh sein muss im Mittelfeld mitspielen zu können.

    Auf den restlichen Konti-Positionen könnte ich mir auch billige No-Names vorstellen.

  • Anzeige