EC Hannover Indians 2020/2021

Derzeit kommt es unter Umständen zu dem Fall, dass man bei jedem Seitenaufruf die Cookie-Einwilligung bestätigen muss. In diesem Fall einfach den Cache bzw. die Cookies des Browsers leeren, dann muss man die Einwilligung nur noch einmal akzeptieren.
  • Schreibst du das jetzt in die Threads fast aller Eishockey Clubs oder lässt du diesen Unsinn nur hier bei den Indians ab?

    Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal!

  • Schreibst du das jetzt in die Threads fast aller Eishockey Clubs oder lässt du diesen Unsinn nur hier bei den Indians ab?

    Geht mir in keiner Weise gegen die Indians. Betrifft alle Vereine auch wenn das in „meinen“ Verein ist.

    Schon dran gedacht dass manche Arbeitnehmer jetzt auch Probleme kriegen?

    Das finde ich viel wichtiger als sportmannschaften...

    Vielleicht sollte man dann nächste Saison kleinere Brötchen backen. Dann hat vllt auch ein Regionalligist mal wieder Interesse an einem Aufstieg

  • Geht mir in keiner Weise gegen die Indians. Betrifft alle Vereine auch wenn das in „meinen“ Verein ist.

    Schon dran gedacht dass manche Arbeitnehmer jetzt auch Probleme kriegen?

    Das finde ich viel wichtiger als sportmannschaften...

    Vielleicht sollte man dann nächste Saison kleinere Brötchen backen. Dann hat vllt auch ein Regionalligist mal wieder Interesse an einem Aufstieg

    Am Aufstieg wohin wenn keiner mehr da?

    Hast dich mit dem Thema beschäftigt? Da bekommen nämlich gerade Arbeitnehmer Probleme! Es gibt nämlich Spieler die leben von diesem Sport oder finanzieren sich ihre Ausbildung durch den Sport. Diese Sportmannschaften sind nämlich nicht ganz so unwichtig für die Wirtschaft, rund um die Veranstaltungen wird Geld generiert von dem Menschen und ihre Familien leben. Ja nicht in dem Sinne wie in der Bundesliga, aber es gibt genug die Leben direkt oder indirekt vom Eishockey. Es wird immer nur von den Gehältern geredet, aber es sind auch andere Probleme. Übernachtungen, Taxifahrten, Verzehr usw. Das sind mehr als nur Sportmannschaften, diese Teams sind ein Wirtschaftsfaktor.

  • Genau deswegen finde ich die spenderei fragwürdig. Keiner weiss wie es weiter geht, man hat ein sechsstelliges Minus , aber man kann neue Spieler holen, die bestimmt nicht billig sind...

    Deswegen meine ich vielleicht kleinere Brötchen backen und damit das minus ausgleichen

  • womit willst Du ein Minus ausgleichen? Mit Einahmen der nächsten Saison? Was ist Minus überhaupt, Minus gegen die Saisonkalkulation oder Liquiditätsprobleme, die 100000 Kleine Firmen auch haben, denen von Null auf Hundert der Umsatz komplett wegbricht, dielaufenden Kosten aber nicht sofort weg sind?

  • @4X,

    habe ich was übersehen? Wo steht da was von einem "sechsstelligen Minus"?

    So wie ich es verstanden habe, geht es um einen Betrag, mit dem man mit dem Erreichen der POs mit Heimrecht rechnen durfte und der jetzt nicht reinkommt. Ein Minus ist meiner höchst bescheidenen Meinung nach etwas ganz Anderes.

    Beziehungsstatus: [_] verheiratet | [_] Single | [_] verliebt | [_] verwitwet | [X] ECH

  • Genau deswegen finde ich die spenderei fragwürdig. Keiner weiss wie es weiter geht, man hat ein sechsstelliges Minus

    Hast du für die Aussage auch Belege? Bisher habe ich nur gelesen, dass unser Geschäftsführer davon ausgeht, dass die Indians durch den Wegfall der Playoffs rund 100.000€ Einnahmen (Brutto) wegbrechen. Deine Schlussfolgerungen sind entweder sehr gewagt oder sehr naiv.

  • genau, welche Betrieb kann heute noch Rückstellungen/Rücklagen bilden - geschweige denn Vereine, die auf Saisonbasis kalkulieren müssen. Alle bis zu einer gewissen Größenordnungen leben von den laufenden Einahmen, egal woher sie auch kommen. da macht es auch keinen Unterschied, ob die Zuschauereinnahmen wesentliche Teile des Etats decken oder die Sponsoren, denn die haben die gleichen Probleme.