Gerüchte EC Kassel Huskies 20/21

  • ...und: Los geht's!


    Im Schwenninger DEL-Forum machen die Namen Karachun und Kirsch die Runde.


    Gleichzeitig soll Herr Kirsch aber auch vor der Rückkehr nach Heilbronn stehen...

  • Eisblume79

    Changed the title of the thread from “EC Kassel Huskies 20 / 21” to “Gerüchte EC Kassel Huskies 20/21”.
  • Ob es bei Karachun schon für die DEL reicht? Für mich ist er dafür noch zu unkonstant über die Saison gesehen.

    Kirsch schwierig..Dachte er wäre extra wegen Kehler gekomm?


    Was ist mit Duffy+Trivino? Hat da schon jmd neue News bzgl. der Verträge?

  • Kirsch hat bei uns leider nicht dir Rolle die ihm zuspricht. Die letzten Wochen fällt er garnicht mehr auf. Einzig der deutsche Pass der ihn in die DEL holen würde. Kara für mich ein super Spieler, wenn es läuft. Wann läuft es in SV mal? :D

    Kann mir beides derzeit irgendwie nicht vorstellen.

  • Ich denke, von Karachun dürfen wir uns verabschieden. Läuferisch und physisch hat er in dieser Saison eine Schippe draufgepackt, das ist eine ganz gute Grundlage um in der DEL klarzukommen. Für mich spielt er weiterhin zu puckverliebt und eigensinnig, aber auch da kann er sich ja noch weiterentwickeln.


    Kirsch kann ich mir beim besten Willen nicht in der DEL vorstellen. Nur mit einer guten Schusstechnik wird er da nicht weit kommen.

  • Karachun ist in einem Alter, in dem er von der ersten Sekunde an der Vorrunde liefern muss. Nächste Saison gehts nicht um Entwicklung o.ä.

    "Einer dieser Akteure sollte dabei vor allem eines sein: eine echte Ratte! Ohne solch einen Spielertyp, der den Gegnern unter die Haut geht, seine Checks zu Ende fährt und auch willig ist, sich einem Fight zu stellen, wirst du nichts gewinnen."


    Ingolstadts Cheftrainer Kurt Kleinendorst auf die Frage, welche Spielertypen er bei den avisierten Neuzugängen bevorzuge.

  • Also ich fand Karachun schon in WOB recht talentiert. Hatte damals schon gute Anlagen.


    Wenn er jetzt einen Sprung nach vorne gemacht hat, sollte es in Sachen Physis und Schnelligkeit doch durchaus für die DEL reichen, oder?

  • Ich denke, von Karachun dürfen wir uns verabschieden. Läuferisch und physisch hat er in dieser Saison eine Schippe draufgepackt, das ist eine ganz gute Grundlage um in der DEL klarzukommen. Für mich spielt er weiterhin zu puckverliebt und eigensinnig, aber auch da kann er sich ja noch weiterentwickeln.


    Kirsch kann ich mir beim besten Willen nicht in der DEL vorstellen. Nur mit einer guten Schusstechnik wird er da nicht weit kommen.

    Karachuns Hochphase war ja auch zu Vertragsverhandlungszeiten um Januar rum, von daher wird das schon passen.


    Bei Kirsch seh ich das ähnlich, da kommt als Input zum Spiel an sich zu wenig von ihm. Guter Schuss alleine reicht da nicht.


    Was wäre mit Eric Valentin? Der wird 24und fällt dann aus der Föli-Nummer raus, oder? Könnte ja den selben Weg wie Karachun nehmen und nächstes Jahr fest hier sein.

  • Valentin könnte ich mir gut vorstellen. Hat mir in seinen Einsätzen für uns in dieser Saison sehr gut gefallen.


    Bei Karachun bin ich mir sicher, dass er in die DEL geht, obwohl er mir im Moment viel zu eigensinnig spielt.


    Von Kirsch kommt für mich diese Saison auch zu wenig, was aber glaube ich ein Stück weit an seiner Rolle bei uns liegt.

  • Naja Karachun hatte aber auch vor dieser Saison Angebote aus der DEL.

    Hintere Reihe bei vermeintlichen Underdogs. Und da hat er sich für uns entschieden.

    Aber warten wir es ab, für mich bleibt er aber einer der Spieler dieses Jahr!!!

    Und ich würde ihm die DEL zutrauen, wenns auch weh tut.

  • Moment mal. In §24 Abs. 3 der Spielordnung heißt es:

    "Spieler die nach dem 31. Dezember der jeweiligen Saison das 24. Lebensjahr vollenden und nach den Vorschriften der IIHF für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt sind, können für den Spielbetrieb von DEL und DEL2 sowie für die Oberliga, DNL/DNL2, wenn nicht im DEL2 Stammverein, und LEV-Seniorenspielbetrieb nach den Vorschriften dieser Organisationen parallele Spielberechtigungen (Förderlizenzen) beantragen."

    Da Valentin (Jahrgang 1997) im Februar 2021, also nach dem 31.12. der Saison 2020/21, das 24. Lebensjahr vollendet, kann er sehr wohl nächste Saison noch eine Förderlizenz erhalten.

    Dazu passt auch, dass z. B. ein Daniel Pfaffengut (Jahrgang 1996) in dieser Saison noch eine Förderlizenz für Ravensburg bekam.
    Oder Karachun (Jahrgang 1995) in der letzten Saison für Kassel.

  • Absolut falsch. Die 97 Jahrgänge fliegen nach der Saison aus der U23 Regelung.

    Paragraph 24 (3) Spielordnung. Wer in der laufenden Saison, nach dem 31.12., 24 Jahre wird, kann eine Föli erhalten.


    Oder gibt es schon eine neue SPO, wo was neues generiert wird?


    Husky85 war schneller. Wollt schon sagen. Ist doch schon ewig so.

  • "Spieler die nach dem 31. Dezember der jeweiligen Saison das 24. Lebensjahr vollenden und nach den Vorschriften der IIHF für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt sind, können für den Spielbetrieb von DEL und DEL2 sowie für die Oberliga, DNL/DNL2, wenn nicht im DEL2 Stammverein, und LEV-Seniorenspielbetrieb nach den Vorschriften dieser Organisationen parallele Spielberechtigungen (Förderlizenzen) beantragen."


    ist das Zitat korrekt DNL/DNL2 mit 24 Jahren oder lese ich das falsch?