NHL Saison 2019/20

  • Anzeige
  • Geht ja erstmal um die nächste Saison.

    Hronek und CHolowski sind langfristig das defensive Gerüst, Seider kommt jetzt dazu, und damit geht es um die Plätze mit 6 Veteran D unter Vertrag gibt es einen Spot.

  • Für Seider hätte es ja fast nicht besser kommen können.

    Die Wings wissen wir man junge Spieler entwickelt.

    Dazu kommt ein sehr altes und schwaches Grundgerüst in der Defense.

    Hier recht schnell den Durchbruch zu schaffen sollte Seider schon packen.

    Und dann muss man einfach sehen wie weit es für ihn geht.

  • Das kann ich voll und ganz unterschreiben.

    Wer mir in der Aufzählung fehlt sind die Leafs. Bei allen Vorhersagen bzgl. der Verteidigung, den Cap Problemen usw haben die bisher einen extrem guten Job gemacht.

    Die Verteidigung ist echt stärker geworden zu letzten Jahr.

    Für einen guten Job muß man die erste Runde dieses mal überstehen.

  • Bei der engen Atlantic ist es selbst kein Misserfolg, wenn man in Runde 1 gegen den späteren Finalteilnehmer, der erst im 7 Spiel geschlagen ist, ausscheidet. Jedenfalls ist das meine derzeitige Meinung zur Atlantic. :prost:

    Das kann nächste Saison aber anders aussehen :schulterzuck:

    Für mich wäre es schon erfolgreich, wenn man sich erneut mit ca 100 Punkten qualifiziert. Das wäre entgegen aller Erwartungen vor der Sommerpause kein Qualitätsverlust und eine gute Ausgangslage. In den PO geht es bei 0 los. Ein, zwei Verletzungen und die PO können vorbei sein. Siehe Nashville im SC Finale. Johansen verletzt sich zu ungünstigsten Zeit und man hat keine Chance mehr.

  • Vollkommen richtig, für mich heißt ja eigentlich Gewinner (Off-Season) wenn man sich im darauffolgenden jahr verbessert und da muss das Ziel von Babcock sein 2.Runde oder in der Atlantic besser abschließen.

  • Wo sind die Leafs in der Abwehr verbessert?Barrie ist Offensiv eine Maschiene aber defensiv nicht sehr stark.Das Powerplay wird noch besser werden als letztes Jahr ,aber ob man wirklich weniger Tore kassiert seh ich nicht.Zusätzlich ist nach den ersten beiden Reihen der Leistungsabfall enorm.Klar man hat auch in der 3 Reihe einen guten Center aber 3 ausen und 4 Reihen komplett ist nichts.Ob ein Spezza im Rentenalter da hilft wird man sehen.

  • Wo sind die Leafs in der Abwehr verbessert?Barrie ist Offensiv eine Maschiene aber defensiv nicht sehr stark.Das Powerplay wird noch besser werden als letztes Jahr ,aber ob man wirklich weniger Tore kassiert seh ich nicht.Zusätzlich ist nach den ersten beiden Reihen der Leistungsabfall enorm.Klar man hat auch in der 3 Reihe einen guten Center aber 3 ausen und 4 Reihen komplett ist nichts.Ob ein Spezza im Rentenalter da hilft wird man sehen.

    Du hast mit Barrie und Reilly 2 der besten Offensiv Verteidiger der Liga. Beide kosten das Team 7.75 M. Das ist für mich genial.

    Muzzin geht auf seine gewohnte Seite zurück und spielt wie neben Doughty in LA einen defensiven Part.

    Ceici wird sich mit einer zurückhaltenden Rolle arrangieren oder spielt 3. Reihe.

    Und wenn man es so liest, sind die ersten 3 Reihen stark.


    Matthews, Johnsson, Kapanen

    Tavares, Marner, Hyman

    Nylander, Kerfoot, Mikheyev

    Spezza, Moore, Gauthier, Petan, Agistino, Shore (wer auch immer im Detail die 4. bildet).


    Deswegen sehe ich schon, dass die 3. Reihe etwas abfällt. Aber wo tut sie das nicht? Hinter einer Reihe mit Tavares und Marner muss zwangsläufig ein Leistungsabfall kommen. Alles andere ist in der Cap Welt nicht machbar. Ich kenne kein Team, bei dem die 3. Reihe diese Qualität aufbringen könnte.

    Die Reihen können natürlich anders aussehen. Aber das Team sieht bisher stark aus. Bei allen Erwartungen, die man an Torontos neues Team hatte, kann man zu diesem Umbau bisher nur gratulieren.

    Was daraus wird, weiß man erst im Winter. Derzeit finde ich die Arbeit von Dubas sensationell unter den gegebenen Voraussetzungen.

  • Und ein Barrie hat noch immer Potential zur Weiterentwicklung. Die oben vier genannten werden durch Gardiner und Dermott ergänzt.


    Natürlich keine Defenderreihen wie Nashville die letzten Jahre. Aber ein verbesserung zu letzter Saison.

  • Tampa schlägt Toronto auf dem Papier in allen Angriffsreihen.Hab nichts gegen die Leafs und sie sind sicher vorne dabei .Gegen Teams wie Boston,St Louis und Washington die massives hartes Forecheck spielen seh ich sie jedoch mit Problemen.Generel würde es mich freuen sollten sie einen Run starten.Nach Montreal ist Toronto wohl die Eishockeystadt schlechthin.Zudem geht mir die dauerhafte Raptors Berichterstatung auf Sportsnet auf den Nerv😂😂😂😂

  • In der letzten PO Serie gegen die Bruins war Rask der Unterschied. Tampa war auch gegen die Jackets in allen Mannschaftsteilen im Vorteil. Es ist schwierig auf dem Niveau genaue Vorhersagen zu machen.

    Was man denke ich aber festhalten kann, Toronto hat etwas an Physis und Härte verloren. Sie sie sind vom Spiel her noch versierter aufgestellt als im vergangenen Jahr schon.

  • Du hast mit Barrie und Reilly 2 der besten Offensiv Verteidiger der Liga. Beide kosten das Team 7.75 M. Das ist für mich genial.

    Kann mir aber auch vorstellen, dass es die Leafs einige Gegentore kosten wird.

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • Tampa schlägt Toronto auf dem Papier in allen Angriffsreihen.Hab nichts gegen die Leafs und sie sind sicher vorne dabei .Gegen Teams wie Boston,St Louis und Washington die massives hartes Forecheck spielen seh ich sie jedoch mit Problemen.Generel würde es mich freuen sollten sie einen Run starten.Nach Montreal ist Toronto wohl die Eishockeystadt schlechthin.Zudem geht mir die dauerhafte Raptors Berichterstatung auf Sportsnet auf den Nerv😂😂😂😂

    Da hilft der Link http://www.sportsnet.ca/nhl :)

  • Kann mir aber auch vorstellen, dass es die Leafs einige Gegentore kosten wird.

    Möglicherweise kann das sein. Das ist aber keinerlei Indikator für den Erfolg des Teams.

    San Jose hatte in der letzten Saison keine gute Gegentorbilanz, aber es hat für 101 Punkte gereicht. Auf der letzten Rille ist man gegen die Blues rausgeflogen. WC Finale ist ein gutes Saisonergebnis, selbst wenn ich mir im Februar mehr erträumt hätte. Aber man ist weniger an den vielen Gegentore in den PO gescheitert, sondern eher an den Verletzungen und der dadurch resultierenden zunehmenden Ideenlosigkeit in der Offensive.

    Washington war im Jahr vorher ein mittelmäßiges Team, was Gegentore anging. Am Ende haben sie den Cup geholt.

    Teams mit super guten Gegentorraten wie Nashville haben es in den letzten Jahren auch nicht zum großen Erfolg geschafft. Die Blues konnten diese Saison mit diesem Stil den Titel gewinnen. Ob sich das in den nächsten Jahren in der Form wiederholen lässt, muss man abwarten.

    Am Ende geht es in der Regular Season hauptsächlich darum Siege einzufahren. Ob die 5:4 sind oder 3:1, spielt am Ende keine große Rolle. Welche Philosophie sich dann durchsetzen wird, bleibt abzuwarten.