NHL Saison 2019/20

  • Anzeige
  • Ich habe mir den Plan angesehen und kann nun meine Reise wie gewünscht planen. Anfang bis Mitte Oktober nach Toronto und New York. Dabei ist natürlich der Plan ein Spiel der Leafs (MTL, STL oder TBL) und eines der Rangers (EDM, an meinem Geburtstag;-) ) mitzunehmen. Kann mir jemand Tipps zur Ticketbestellung geben?

  • In Toronto am besten vor Ort. Am Tag vorher oder dem Spieltag einfach mal vor der Halle rumschlendern, da gibt es genug Tickets zu fairen Preisen,soweit man davon in Toronto überhaupt reden kann.

    Habe beim ersten Trip auch vorher die Tickets bestellt, aber da zahlst du für ne 100Dollar Karte dann halt locker mal 300 aufwärts.

  • Gunnerson verlängert für 2 Jahren und einem Caphit von 1,75 Mio bei den Blues.Bei den Beträgen die aktuell Rumfliegen ein Topdeal.

    Bei den Verteidigern die nächstes Jahr wohl im Kader stehen sieht es stark danach aus das man bereit ist 1 zu traden.Parayko dürfte wohl nur durch einen Blockbuster zu bekommen sein.

  • Mal ne Frage an die Spezialisten: Warum hat sich Roberto Luongo eigentlich nicht auf die LT-Injury List setzen lassen? Wie ich es verstanden habe, hätte damit vermieden werden können, dass sowohl die Panthers als auch (noch massiver) die Canucks die nächsten drei Jahre eine beachtliche Summe an Cap Hit behalten. Und er war ja dauernd von Verletzungen betroffen.


    Und warum wäre dieser Cap Hit noch höher gewesen, wenn er ein od zwei Jahre später zurückgetreten wäre?

  • Mir gefallen sie :thumbup:! Bin selber nicht auf Twitter und finde, dass man dadurch (und dank dem Schweden ;)) gute Infos und Gerüchte erhält! Danke fürs jedes Mal teilen trekonor :)

    Ravensburg Towerstars :thumbsup:<3 Adler Mannheim :thumbsup:<3 Buffalo Sabres :thumbsup:<3

    Duncan Keith <3 Pekka Rinne <3 Andreas Driendl <3

    :love: Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim (DEL) + Ravensburg Towerstars (DEL 2) :love:

  • In Toronto am besten vor Ort. Am Tag vorher oder dem Spieltag einfach mal vor der Halle rumschlendern, da gibt es genug Tickets zu fairen Preisen,soweit man davon in Toronto überhaupt reden kann.

    Habe beim ersten Trip auch vorher die Tickets bestellt, aber da zahlst du für ne 100Dollar Karte dann halt locker mal 300 aufwärts.

    Sorry, aber ich würde jedem abraten sowohl in Toronto als auch in New York Tickets vor dem Stadion auf der Straße zu kaufen! Da sind immer auch schwarze Schafe dabei und man kann auf die Schnelle ein Original-Ticket nicht von einem gefälschten unterscheiden. Schon gar nicht, wenn man zum ersten Mal da ist.

    Zu aller erst würde ich mich bei den Rangers und den Maple Leafs für den Newsletter anmelden. Darüber bekommt man immer meist ein Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart Zugang zu den Tickets, die die Teams verkaufen. Sollte es dort keine vernünftigen Tickets geben oder sind diese zu teuer (was bei Maple Leafs und Rangers sehr wahrscheinlich ist), dann gibt es immer noch die offiziellen Reseller wie stubhub.com oder ticketexchangebyticketmaster.com - hier lohnt es sich ab Verkaufsstart der offiziellen Tickets immer wieder mal reinzuschauen. Dort verkaufen Dauerkarteninhaber ihre Tickets für Spiele, zu denen sie nicht gehen können. Anfangs sind auch hier die Preise hoch, aber je näher das Spiel rückt, desto eher fallen die Preise. Meist kann man hier am Tag vorher oder am Spieltag noch echte Schnäppchen machen, allerdings ist das natürlich etwas nervenaufreibend, wenn du eine NHL-Reise machst und am Tag vorher noch kein Ticket hast ;)

    Wenn du online ein Ticket kaufst, dann musst du unbedingt auch auf die "Zustellung" des Tickets achten. Ich empfehle entweder Tickets zum Download und ausdrucken, oder Tickets, die man auf das Mobiltelefon laden kann. Aber aufpassen, diese Varianten sind nicht bei jedem Ticket immer alle möglich.

  • Ich habe mir den Plan angesehen und kann nun meine Reise wie gewünscht planen. Anfang bis Mitte Oktober nach Toronto und New York. Dabei ist natürlich der Plan ein Spiel der Leafs (MTL, STL oder TBL) und eines der Rangers (EDM, an meinem Geburtstag;-) ) mitzunehmen. Kann mir jemand Tipps zur Ticketbestellung geben?

    Ich habe bei meinen Reisen bisher die Tickets immer voraus online bestellt, denn wenn ich eine Reise über den Teich für mich schon absolute Fixpunkte und ich plane die Aufenthalte möglichst nach den Spielen. Hier möchte ich persönlich möglichst immer auf der sicheren Seite sein, dass ich auch Tickets habe.


    In den meisten Fällen arbeiten die Vereine mit ticketmaster.com zusammen. Bei Vereinen, wo ich weiß, dass es mit der Auslastung nicht einfach sein wird, Tickets zu bekommen, versuche ich dann immer zum Start des Ticketverkaufs online zu sein. In Montréal hatten wir mal Glück, dass ich direkt online war und wir noch günstige Tickets bekommen haben. Denn mein Kumpel, der dann drei Minuten später online kam, konnte sich schon nur noch Tickets für 250 Dollar aufwärts in den Warenkorb legen. In Toronto gab es 2014 auch kaum Tickets zum offiziellen Verkaufsstart und schon gar nicht zusammenhängend nebeneinander. Deswegen entschieden wir uns damals Stehplätze (ja, die gibt es, in der obersten Reihe hinter den Sitzplätzen) zu nehmen, da wir eine 5er-Gruppe waren. Das ging dann auch mal...


    Ansonsten immer natürlich die Vereins-HP´s bzw. Facebook usw. im Auge behalten. Einige Vereine bieten auch an, dass man sich bei einem Newsletter anmelden kann und dann Zugang zu einem Pre-Sale 1-2 Tage vor dem offiziellen freien Verkauf zu bekommen. Das ist von Verein zu Verein unterschiedlich.

  • Duchenes gesamte Familie sind frankophon Kanadier für Fans in Quebec speziel in Montreal gibt es nicht schöneres als wenn einer von ihnen das Trikot von Montreal trägt.

    So komisch wie das klingt ,aber nirgendswo werden Eishockey Spieler vorallem Leute die aus der Region kommen so gefeiert wie in Montreal.Es bleibt spannend aber sehe Montreal nach Nashville mit den besten Karten.


    Er hatte bei Colorado die Nummer 9 wegen Maurice Richard.


    https://mobile.twitter.com/mat…54106302034739200?lang=de

  • nhl trade roumors auf insta haben geäußert das nylander eventuell zu den preditors getraded werden soll :/

    Sitzen is fürn Arsch :rofl:


    Rechtschreibfehler sind was für Deutschlehrer und dürfen gerne behalten werden :thumbsup:

  • Würde mich nicht überraschen. Nachdem mit Johnsson und Kapanen verlängert wurde muss eigentlich einer aus dem Trio Zaitsev, Kadri und Nylander getradet werden. Nur so kann man Marner zu dem was er will verlängern und hat noch Cap Space für weitere Spieler. Marner gehen lassen ist denke ich keine Option. Vier First Rounder sind zwar nett, helfen aber aktuell nicht weiter.

    Den meisten Trade Value dürfte Nylander haben, wenn das richtige Angebot kommt, wieso nicht.

    Stand was dabei, was die Leafs für ihn bekommen sollen?