Düsseldorfer EG 2019/20

  • https://www.del.org/news/umbru…bgaenge-stehen-fest/10024


    Also wieder einmal ein Umbruch. Zu den Abgängen meine Anmerkungen:


    Calle Ridderwall

    Es hat nicht sollen sein. Er hatte in vielen Szenen die sprichwörtliche Scheise am Schläger. Mangelnden Einsatz kann ich ihm nun wirklich nicht vorwerfen. Sehr, sehr unglücklich. Interessant in diesem Zusammenhang noch das Interview vom 19. Januar. Er hat Taten folgen lassen und seinen noch zwei Jahre laufenden Vertrag aufgelöst.

    http://www.shorthandednews.de/…heisse-in-der-mixed-zone/


    Kevin Marshall, Braden Pimm und Alexandre Picard

    Marshall und Pimm sind sicherlich überraschend, denn sie hatten sich eine Verlängerung durchaus verdient. Bei Picard sollte es sowieso seine letzte Saison gewesen sein. Insgesamt sollten alle Spieler durchaus gleichwertig ersetzt werden können.


    Philip Gogulla

    Aufgrund mancher Aussagen aus der Stadt mit der großen Kirche ohne Uhr war das Jahr eine Bewährung für ihn und es hat ihm in seiner Heimatstadt sichtlich Spaß gemacht. Sowohl vom Einsatz her, seiner Spielintelligenz und seinen Punkte (Karriere-Bestmarke) hat er alles gezeigt, was er im Jahr davor offensichtlich vermissen ließ.

    Ein Abgang der schmerzt und sicherlich nicht gleichwertig ersetzt werden kann. München wird sich freuen.


    Ryan McKiernan

    Auch dieser Abgang schmerzt ein wenig, denn er hat neben seinen Abwehraufgaben reichlich für die Offensive getan. Hier geht es offensichtlich von der Landes- in die Bundeshauptstadt.


    Frederik Pettersson Wentzel

    Nicht die erhoffte Konkurenz für Mathias Niederberger. Ein Ersatz sollte problemlos möglich sein.


    Nichlas Torp

    Kam ziemlich spät als Ergänzung, als in der Abwehr richtig Not am Mann war. Großartig empfohlen hat er sich nicht.


    Manuel Strodel, Lukas Laub, Christian Kretschmann, Stefan Reiter

    Alle vier erhalten keinen neuen Vertrag. Nehme ich mal die Sentimentalitäten beiseite, dann kann ich es verstehen. Gerade Manuel Strodel war dienstältester Spieler in 11 Saisons in Folge für die Rheinländer. Ein Spieler, der durch harte Arbeit viel erreicht hat. Am Ende fehlte es schlichtweg an Produktivität und diverse Verletzungen hat er auch in den Knochen. Manuel ist jetzt 27 Jahre alt, eine weitere Entwicklung sehe ich nicht. Er ist kein Junger mehr und insofern wünsche ich ihm alles Gute. Auch bei Lukas Laub, wird im nächsten Monat 25 Jahre, kann ich mir eine Steigerung schwer vorstellen. Er hat ein Durchsetzungsvermögen das gegen Null tendiert. Schnelligkeit ist halt nicht alles.

    Christian Kretschmann, auch schon 26 Jahre. Er hatte es sichtlich schwer und war auch nicht ganz verletzungsfrei. Insgesamt allerdings nicht der Schnellste. Stefan Reiter fällt jetzt aus der U23-Regelung heraus. Als überzähliger Stürmer hat er zu selten eine Chance erhalten.


    Offen sind noch die Personalien Patrick Köppchen und Jaedon Descheneau.

    Köppchen hat sicherlich ein anderes Ende verdient, als jetzt durch eine Verletzung einfach so aufzuhören. Da muss man abwarten.

    Bei Jaedon Descheneau sieht es anders aus. Die DEG soll sich hinsichtlich ihres Angebotes ziemlich aus dem Fenster gelehnt haben. Ja, und der Junge hat auch richtig Spaß gemacht. Schnelligkeit, Spielwitz, zur Not wusste er wo das Tor steht und am Ende natürlich auch sein Lächeln. Er hat sich in die Herzen der Kunden gespielt. Dennoch, so realistisch muss ich sein, dürfte er kaum zu halten sein.


    Unter Vertrag stehen noch:

    Tor

    Mathias Niederberger


    Abwehr

    Bernhard Ebner

    Marco Nowak

    Johannes Huß

    Nicholas B. Jensen (Neu)

    Johannes Johannesen (Neu)


    Angriff

    Alexander Barta

    Patrick Buzas

    Jerome Flaake

    John Henrion

    Leon Niederberger

    Ken Andre Olimb


    Gerüchte: Maxililian Kammerer, Tobias Eder


    Zitat von sash:

    "Wobei die Aussage echt mist ist, das es durch die Reduzierung von 18 auf 17 Ü23 Spielern halt für 4! Spieler keinen Platz mehr gibt. Das ist einfach pure Verarschung die Aussage, sondern in Wahrheit glaubt man nicht an diese Spieler."


    sash

    Das kann man durchaus kontrovers sehen. In der vergangenen Saison war ein Spieler U23 auf dem Spielberichtsbogen pflicht. Das waren die Spieler Johannes Huß, Leon Niederberger (kommende Saison nicht mehr) und Stefan Reiter. Das letzte Viertel der Saison hatten Huß und Niederberger aufgrund Verletzungen schon "Saisonaus". Stefan Reiter blieb übrig. Wenn nun zwei Spieler auf dem Bogen müssen, dann sollten tunlichst 4-5 Spieler U23 schon im Kader sein und qualitativ schon ordentlich mitspielen. Insofern musste Platz im Kader geschaffen werden, wobei Niederberger aufgrund seiner Leistungssteigerung sicherlich erste Option war und ist. Und einer Förderung des Deutschen Eishockeys ist eine Verlängerung mit Strodel-Laub-Kretschmann-Reiter sicherlich nicht gedient. Zumindest die ersten drei genannten Spieler sind nicht mehr jung. Das hat nicht unbedingt etwas mit Verarschgung zu tun.

  • Anzeige
  • Noch eine Ergänzung zu den Abgängen. Nach fünf Jahres an der Bande als Co-Trainer verlässt Tobias Abstreiter die DEG in Richtung DEB. Er wird künftig für die U20-Nationalmannschaft tätig sein. Sein bisheriger Chef Harold Kreis gab zum Besten, daß Tobias ihm in dem einen Jahr mehr über Unterzahlspiel beigebracht hat, als er in seiner ganzen Trainerkarriere vergessen hat.


    Abstreiters Nachfolger als Co.-Trainer wird Thomas Dolak, der bereits seit 5 Jahren im Nachwuchs der DEG tätig ist (Schüler und U17).


    Christoph Körner wechselt von der Küste an den Rhein.

  • Eishockeytoelz

    Wie ich bereits schrieb, fällt er aus dem Bereich U23 heraus. Er kam aus der Oberliga und da hatte er es schwer. In der Vorbereitung fiel er nicht negativ auf, doch es war schon klar, daß er bei voller Kapelle keine Eiszeit bekommen würde.

    In Bad Nauheim ist er anscheinend, wenn er dann mal vor Ort war, nicht besonders aufgefallen, wohl auch in den hinteren Reihen mit wenig Eiszeit. Als er aufgrund von Verletzungsproblemen in der DEL eingesetzt wurde, konnte man schon sehen, daß er etwas kann. Er ließ sich nicht hängen, der Einsatz stimmte. Von der Schnelligkeit her konnte er schon mithalten. Am Ende, als er nur noch einer von 10 Stürmern war, gab es keine Eiszeit mehr. Ganz verletzungsfrei kam auch er nicht durch die Saison. Das mag auch eine Rolle gespielt haben. Ich hoffe, daß er künftig eine Verstärkung in Bad Tölz sein kann.


    Ein weiterer Neuzugang wurde heute vermeldet:

    https://www.eliteprospects.com/player/120199/reid-gardiner

  • Wundert mich. Damals als wir von der Oberliga und DEL 2 aufgestiegen sind war ein Garant für den Aufstieg und hatte in gerne und der DEL mit Tölz gesehen,leider hat ihn Kammer mitgenommen

  • Düsseldorf wird wieder eine gute Mannschaft aufs Eis bringen, die in der Hauptrunde gut mitspielen wird. Ab den Playoffs, wird es wieder vorbei sein. Eigentlich schon ab Weihnachten rum, gings steil bergab. Harold Kreis, ist kein Trainer für die Playoffs. Er ändert nichts, auch wenn es wie in der abgelaufenen Saison, nicht mehr läuft. Da wird der alte Stiefel heruntergespielt. Mut - und Ideenlos! Die zweite und dritte Reihe hat gar nicht mehr funktioniert. Die vierte Reihe, die eine sehr gute Saison gespielt hat, durfte so gut wie gar nicht mehr aufs Eis. Sich nur auf die erste Reihe zu verlassen, die werden das schon machen, ist zu einfach gedacht. Letztendlich war auch diese Topreihe ausgebrannt. Der Augsburger Trainer hatte in der abgelaufenen Serie seine Spieler sehr gut darauf eingestellt und wirksam umgestellt.

  • Düsseldorf wird wieder eine gute Mannschaft aufs Eis bringen, die in der Hauptrunde gut mitspielen wird. Ab den Playoffs, wird es wieder vorbei sein. Eigentlich schon ab Weihnachten rum, gings steil bergab. Harold Kreis, ist kein Trainer für die Playoffs. Er ändert nichts, auch wenn es wie in der abgelaufenen Saison, nicht mehr läuft. Da wird der alte Stiefel heruntergespielt. Mut - und Ideenlos! Die zweite und dritte Reihe hat gar nicht mehr funktioniert. Die vierte Reihe, die eine sehr gute Saison gespielt hat, durfte so gut wie gar nicht mehr aufs Eis. Sich nur auf die erste Reihe zu verlassen, die werden das schon machen, ist zu einfach gedacht. Letztendlich war auch diese Topreihe ausgebrannt. Der Augsburger Trainer hatte in der abgelaufenen Serie seine Spieler sehr gut darauf eingestellt und wirksam umgestellt.

    Schonmal an das Spielen von Lotto gedacht ?:popcorn:

    Schwierig wird eine Debatte immer dann,wenn ein Debattierer wenig Wissen ,aber grosse Gewissheiten hat .

  • Guten Tag


    Spielt man in der Schweiz keine Play Offs ..?


    Gruß aus la

    Das, lieber Manne, müsste das dann ja so gewesen sein....

    .
    .
    .
    Zitat von mancunian

    Quote

    Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmann